Tratsch: Negativlauf nach Auszahlung

Juvinho, 08. März 2020, um 11:07
zuletzt bearbeitet am 08. März 2020, um 11:08

.. sobald man sich hier mal einen größeren Betrag auszahlen lässt, mag einen die Kartenmischmaschine nimmer, und das nicht zum ersten Mal...
Wie auch diesmal, aber am Ende wohl Zufall, dass die schlechte Phase genau mit der Auszahlung zamm fällt... oder wie geht es euch so?

Jens79, 08. März 2020, um 11:12

is mir noch nicht aufgefallen, werde mal drauf acht geben^^

Esreichen61, 08. März 2020, um 11:13

Die Wahrnehmung habe ich auch, aber eine simple Erklärung:

wann zahlt man aus?

nachdem es gut gelaufen ist und man ordentlich gewonnen hat.

nach der Auszahlung kommt dann eben als Ausgleich zum guten Lauf, der schlechtere Lauf.

den muss man aushalten und dann geht’s wieder bergauf.

chickenwilli, 08. März 2020, um 11:25

Ich habe das Gefühl schlechtere Karten zu bekommen, wenn ich systemkritischen Forumsbeiträge schreibe.

Esreichen61, 08. März 2020, um 11:31

Zurecht!

yellowschaf, 08. März 2020, um 11:31

Habs auch schon umgekehrt erlebt. Auszahlen und dann nochmal einen guten Lauf gehabt. Ist halt einfach Zufall

christophReg, 08. März 2020, um 12:06

Ich zahl nicht oft aus. Hatte aber das Gefühl auch schon. Hab deshalb diesmal sehr lange nicht ausgezahlt und es erst nach einer langen Durststrecke gemacht.
Und siehe da: nach der Auszablung sofort bergauf:-).
P.S. Dies ist ein ernstgemeinter Beitrag, der außer dem eigenen Aberglauben nichts belegt.

faxefaxe, 08. März 2020, um 14:15

Mir geht es IMMER so. Ich zahle oft so bis auf 15 oder 20 Euro aus. Die sind dann sehr oft ratzfatz weg. Ich vermute, dass ich da unkonzentrierter spiele.

zur Übersichtzum Anfang der Seite