Verbesserungsvorschläge: verbesserungsvorschlag

Charles_von_Isch, 13. Mai 2019, um 12:39

wer ohne ober spielt kriegt die gut punkte wenn er gewinnt wenn er verliert werden sie ihm abgezogen. das wäre gerecht

Gunthu, 13. Mai 2019, um 12:43

?????????

Spider124DS, 13. Mai 2019, um 12:44

Ja zefix!
Bei mir is des scho asu.

Also wenn i gwinn, griag'i's drauf, und wenn i valier wern's ozong. Ja, wenn des bei dir niad asu is, wundert mi des nimma, dass dou a haffa Leit Mio Punkte hom. ^^

Spider124DS, 13. Mai 2019, um 12:47

Meinst du, dass laufende nicht gewertet werden sollen, wenn ich als Solospieler ohne Laufende verliere?

Das wäre nicht gerecht, da die Gewinnchancen höher sind, als das Verlustrisiko.

Esreichen61, 13. Mai 2019, um 13:27
zuletzt bearbeitet am 13. Mai 2019, um 13:28

er meint beim Rufspiel, dass nur der Spieler, wenn er gegen Laufende spielt, Punkte gewinnt bzw. abgezogen bekommt.
Ihm gehts da im speziellen um den Abzug, dass sein Partner mitblechen muss, wenn der Spieler gegen 6 spielt.

Steht doch ganz klar im ersten Post

grubhoerndl, 13. Mai 2019, um 13:41

er meint laufende sollten nur anhand der hand des spielers gezählt werden, unabhängig von der hand des mitspielers...
erstens ist das doch nicht ganz gerecht, und viel wichtiger, zweitens nicht durch das regelwerk gedeckt.
somit eher für die mülltonne.

christophReg, 13. Mai 2019, um 13:57

Der arme Charles wurde durch einen völlig übermütig gewordenen Fremden, der es gewagt hat ein Spiel ohne Ober anzusagen, um seine wertvollen Punkte gebracht. Da ist die Änderung eines Jahrhunderte alten Regelwerks doch das Mindeste, was man verlangen kann. Ich unterstütze diese Idee nachhaltig.

Spider124DS, 13. Mai 2019, um 15:11
zuletzt bearbeitet am 13. Mai 2019, um 15:12

@er61
wo?

Esreichen61, 13. Mai 2019, um 15:29

erster post, unter der überschrift

Spider124DS, 13. Mai 2019, um 15:32

wer ohne ober spielt kriegt die gut punkte wenn er gewinnt wenn er verliert werden sie ihm abgezogen. das wäre gerecht

das steht da und sunst nix!
Nix vo Rufspiel, nix vo Mitspieler!

christophReg, 13. Mai 2019, um 15:39

Naja. Für ein Einzel macht die Aussage keinen Sinn. Und wenn der Mitspieler beteiligt sein sollte, wäre es nix Neues. Also kann man das schon so lesen, wie der ER:-)

gasso, 13. Mai 2019, um 15:40

ganz gerecht fände ich das nicht. wenn ich ohne gerufen werde. durch gutes spiel, am sieg beteiligt bin,möchte ich auch den lohn.

Spider124DS, 13. Mai 2019, um 15:53

@chris
genau, die Aussage macht keinen Sinn.

gasso, 13. Mai 2019, um 16:00

dann kommen die nächsten und wollen bei ohne legen, die gleiche regelung.

Esreichen61, 13. Mai 2019, um 16:06
zuletzt bearbeitet am 13. Mai 2019, um 16:07

Wollen darf man viel.
Ist doch ok

faxefaxe, 13. Mai 2019, um 16:19

Nach langer Analyse des Eingangsthreads bin ich auch zu dem Schluss gekommen, dass das einfach nur ein banaler Rufspieljammerer ist.

Eine der niedersten Daseinsformen beim Schafkopfen. :-)

kamiko, 15. Mai 2019, um 03:43

die Polemik allseits kann ich nicht nachvollziehen.

die gewünschte Regel ist weder besser, noch schlechter als die bestehende Regelung.
ist doch nicht schlimm, wenn jemand so ein Modell besser findet und es zur Diskussion stellt.

War schon lang nicht mehr, aber beim Preisschafkopfen trifft man auf ähnliche Regeln wie "ohne zahlt man selber".

zur Übersichtzum Anfang der Seite