Schafkopf-Strategie: Warum sollte ich Gegenspieler sein?

NeXx5, 11. Mai 2019, um 19:11

Hallo zusammen,

ich frage mich öfter was es mir auch mit mittelstarken Karten überhaupt bringt NICHT zu suchen, außer ich habe selber 1 oder mehrere Ass, um somit vom starken Spieler gesucht zu werden...
DENN wenn ich spiele habe ich zumindest die Sau einer Farbe auf meiner Seite.

Aus meiner Sicht sprechen 2 Faktoren dagegen zu suchen.
1. Ich kann mir ein Kontra einfangen und somit mehr verliren, als wenn ich die Rolle des Gegenspieler angenommen hätte.
2. Ich habe die Chance, dass alle weiter sagen und ich somit nichts verliere.

Bei letzterem Punkt ist die Position für meine Entscheidung ausschlaggebend. Wenn ich an erster Stelle bin, habe ich eine recht geringe Chance, dass drei Spieler nach mir weiter sagen, also würde ich im Zweifel selber suchen.
Bin ich jedoch an dritter Position und meine Vorspieler haben bereits weiter gesagt, kann ich mit einer größeren Händeanzahl ebenfalls weiter sagen, da die Wahrscheinlichkeit, dass der letzte Spieler weiter sagt recht hoch ist.

Wie sind eure Überlegungen hierzu? Ich gebe zu, dass die Strategie sehr unkonevntionell klingt, aber keinesfalls unbegründet. Und klar empört man damit einige traditionell denkende Spieler ;-)

LG NeXx

Spider124DS, 11. Mai 2019, um 19:40

Ja mei; wos solls; ja i moin; ja a bissl schwierig; ähm ja; wia sull i schreim; wenns'd niad unbedingt muast dann suachst niad selba.

maaan, 11. Mai 2019, um 20:36
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2019, um 20:41

Nein, nicht unkonventionell. Du musst aber schon ein Beispiel nennen, so kann das alles bedeuten. :)

Herz-UnterSchellen-UnterHerz-KönigHerz-NeunHerz-AchtEichel-AchtGras-SiebenSchellen-Sieben an Position 1?
Das sage ich z.B. weiter, da ich Blocker für gegnerische Rufspiele habe und das Spiel meiner Meinung nach an guten Tischen nicht rentabel ist. (Die Gründe hast du ja gesagt.)

Du kannst aber genauso gut argumentieren, dass an Position 3 schon zwei weiter gesagt haben, demnach wird deine eigene Hand aufgewertet.

Zum Beispiel rufe ich Der RoteEichel-UnterHerz-ZehnHerz-SiebenEichel-SiebenGras-ZehnGras-KönigGras-Siebenan Position 3 lieber, als an Position 1.

kamiko, 12. Mai 2019, um 00:41

mit 5 tr spiele ich so gut wie immer, aber das erste Blatt ist schon das wohl fasz saumiserabelste, das es gibt mit 5 tr.
da sag sogar ich weiter.

und das zweite ist für mich auch kein spiel. kann man, aber muss wirklich nicht sein, mmn.

zur Übersichtzum Anfang der Seite