Tratsch: Ohne Worte

zuperzepp, 09. Mai 2019, um 21:54

Hexenmeister, 09. Mai 2019, um 22:04

Der Rote ist dein Ernst?^^

Hexenmeister, 11. Mai 2019, um 11:37

Grün nach wenn er hinten sitzt und mit grün nichts mehr zu erben ist. Aha.
Jetzt weis ich warum du nicht um Geld spielst!!

Soizhaferl, 11. Mai 2019, um 15:27

Leut, machts as doch kurz: des Spiel is bei der Krtenverteilung nicht gewinnbar (sicher gibts irgendeine verzwickte Möglichkeit für hellseher, aber nromalerweise: tot), und der Punkt sind doch hier keine eklatanten Spielfehler, sondern: EIn 6trümpfer mit 3 Lauf, Sau und Zehnerspatz hat halt auch mal 5 Trumpf dagegen, und so oder so ist das ein gutes, aber verlierbares Solo, das weiß man als Spieler vorher, das ist offline genau so, und wer wegen sowas rumjammert, hat seinen Schnuller zu früh abgeben müssen.

christophReg, 11. Mai 2019, um 16:38

Ich hab auch länger gebastelt abet gewinnbar ist der kaum. Gras nach seh ich da eher nicht. Wenig Trumpf spricht zwar dafür, den Mitspielern die Gelegenheit zum vorstechen zu geben aber hier fehlt ja noch ein Gras das müsste dann auch noch der mit dem längeren Trumpf haben. Hab ich alle restlichen Gras sieht das wieder anders aus. Mit drei Eichel würd ich im Spiel oben die Saustechoption bevorzugen. Aber zwingend ist das natürlich nicht.

christophReg, 11. Mai 2019, um 18:34

Das stimmt nicht. Weil der Spieler mit den mehr Trumpf ja mehr Trumpf hat:-), ist die W. dass er den Gras hat kleiner als 50%. Bei 4-2 Trumpf Verteilung macht sich das erheblich bemerkbar. Bei 3-3 wird man das Spiel wohl eh kaum gewinnen. Eichel kaputt ist unwahrscheinlich aber wenn, ist das Spiel fast durch.
Aber ich sagte oben ja schon- ist nicht zwingend und hängt auch davon ab, wie man den Spieler einschätzt.

chickenwilli, 12. Mai 2019, um 00:38

Ich dachte immer "Ohne Worte" wäre ohne Worte.

christophReg, 12. Mai 2019, um 11:13

Kann ich so nicht nachvollziehen. Der Spieler hatteGras-Zehnals Spatz. Da muss man von einem soliden Trumpfblatt ausgehen, mit dem ihm ein Überstechen nicht schwerfällt (was er wohl tun wird, wenn er Die Altehat, um sie zu schützen) . Dann den Der Alte anziehen und nochmal klein raus, dann steht nur noch ein Trumpf- Spiel ist durch. Und selbst, wenn er wegbleibt auf den Einstich, wird der Einstecher wohl eher Schell bringen als Eichel (weil er dann drei Schelln und zwei Eichel hat).
Also von 3-3 Verteilung geht da wenig Gefahr aus (auch ohne Der Altebei sonst solidem Trumpfblatt).
Ich sehe den Sinn von Gras nach schon aber in dem konkreten Fall würde ich mir davon nicht sehr viel erwarten. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich da noch sowas Der AlteDer BlaueDer RoteEichel-UnterSchellen-UnterSchellen-ZehnGras-ZehnEichel-Neunbeim Spieler seh und mir der Gedanke anGras-KönigGras-UnterGras-AchtEichel-Neun- Schneider gruselt:-)

christophReg, 12. Mai 2019, um 11:53

zu oben: Nicht nur das. Bei 4 Trumpf dagegen kann ich bei zweitem Spatzen ja sogar gewinnen (Und bitte kami, schreib jetzt nicht, dass wäre unwahrscheinlich:-).
zu unten: ja möglich. Aber da würd ich die Schellen-Neunreintun, wenn Der Rundevorgestochen wird.

christophReg, 12. Mai 2019, um 11:57

aber das trumpfblatt des spielers ist viel wahrscheinlicher als z.b. 3 lauf mit 2 spatzen
das sehe ich gefühlt anders. So Soli sieht man relativ oft, die kann halt auch jeder spielen:-)

christophReg, 12. Mai 2019, um 12:39

@sweet. Ja, Missverständnis. Ich dachte, du meinst nur schneiderfrei mit "weniger teuer". Und: genau das ist auch das Argument. So selten ist das nicht, dass es nicht (weil eben so teuer) nicht erheblich zu Buche schlägt im Erwartungswert.

christophReg, 12. Mai 2019, um 12:40

@kami: dann schreib doch nur, wenn du weißt über was:-).

zur Übersichtzum Anfang der Seite