Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Tischrechte ohne Mitglied

Sonderfunktionen (z.B. kurze Karte, Geier) können ja nur von Mitgliedern erstellt werden.
Was passiert wenn das letzte (oder einzige) Mitglied den Tisch verläßt?
- bleibt der bestehen und es kann weitergespielt werden,
- darf als vierter Mann nur ein Mitlied in den Tisch
- wird der Tisch aufgelöst

Danke für Infos.

Wenn kein Mitglied mehr mit am Tisch sitzt, dann wird er aufgelöst...also wenn das einzige Mitlglied geht, dann fliegen die anderen auch vom Tisch;)

Danke. Is irgendwie blöd, meistens spiel ich mit Nichtmitgliedern, da bekomm ich ja a schlechtes Gewissen, wenn ich geh...

P.S.: Würde den Nichtmitgliedern zumindest die Auswahl kurz/lang freistellen.

dad i ned, i dad Mitglieder mehr Recht gebn...
Z.b. die Möglichkeit leit vom Tisch zu bannen....
Naja und viele mehr
Gruass,
Da Mocte

Hört hört Leute vom Tisch verbannen ?
Es Lebe die Diktatur wieder auf.
Ah so einen schmarrn zu schreiben wenn´s wollen können die Mitglieder doch unter sich bleiben !!!!
Oder net ??? oder doch ???

bin voll deiner meinung Moctezuma

So kenn i di, Moctezuma;)))
I hoff, da würde ich nicht dazu gehören;)))

Naja, verbannen däd den andern nichtmitgliedern scho vorteile bringen. wenn ich am tisch hock und a vollpfosten, der net schafkopfen kann und a no frech wird mit dahockt, na hätt i 2 alternativen: aufstehen und der tisch löst sich auf oder den vogel kicken...

ja finde ich auch, einfach aufs Knöpfchen drücken und der Schleudersitz setzt sich automatisch in Bewegung. Wobei ich aber dabei ned vergessen darf, es könnte auch mich treffen.

naja, aba net nur bei nich mitgleidern...aba eine abstimmfunktion_(wenn drei gechen den einen sinn, un alle zustimmen des der andre dann sein platz ma räumen muss) wär scho ma was. es gibt ja a unter mitgliedern vollpfosten, so iss ja net...

Findet ihr ned, das bezahlte Admin- Rechte irgendwie saudämlich sind??!

Würd mir das nicht anmaßen, egal ob Mitglied oder nicht, der hat das gleiche Recht, da zu sitzen.

Über ne voting Funktion kann man ja reden, aber Allmachtfantasien find ich - sorry - begrenzt clever, die hier so zu fordern.

Man würde ja auch niemand rausschmeissen, wenn jemand normal und ordentlich spielt. Auch glaube ich, daß eher ich vom Tisch ging, wenn mir jemand nicht passt, als daß ich jemanden rauswerfen würde. Wäre vielleicht wirklich keine so gute Idee, mit dem "abfliegen" lassen.

"Man würde ja auch niemand rausschmeissen, wenn jemand normal und ordentlich spielt."

Die meisten sicher nicht, aber leider gibts auch unter Mitgliedern unrühmliche Ausnahmen.
Mit einer "Kick"-Option ist der Willkür ja Tür und Tor geöffnet. Wer grad einen Lauf hat oder noch nicht gut spielen kann und Fehler macht kann dann bei Bedarf einfach rausgeschmissen werden? Das darf auf keinen Fall möglich sein.

Im Übrigen finde ich, dass Mitglieder mit Vereinsheim und Freundestischen schon genug Möglichkeiten haben, Querulanten aus dem Weg zu gehen.
Und wenn das alles nix hilft, kann man ja immernoch Spieler sperren... das muss doch ausreichen?

Da muss ich der MetzgersTochter recht geben . Wem des nicht ausreicht sollt mal überlegen ob er selber vll. auf Zoff/Streit oder Ärger aus is !Und dann gibts immernoch die Option "Tisch verlassen " ;)

Ich persönlich hätte auch meine Hemmungen, nen Anfänger zu kicken. In der Regel sperr ich Denjenigen und warte aber trotzdem ab, bis er selber aufsteht. So verprell ich niemanden und "muss" aber zumindest in Zukunft nicht mehr mit ihm spielen. Bei "netten" Anfängern, wo man merkt, die würden gerne was dazulernen, hab ich auch kein Problem mal deswegen mitzuzahlen. Wenns aber Spieler sind, die nur blind die Karten drücken, wäre ein "Kick" manchmal nicht verkehrt.
Nach 2 oder spätestens 3 gigantischen Kartelfehlern kommen eh von fast allen Spielern blöde Bemerkungen, wenn die "Pfeife" dann nicht geht, muss man leider selber aufstehen und die ganze Runde löst sich auf. Pech haben die 3 vorherigen Spieler, die vielleicht schon ne Stunde miteinander gekartet haben und nicht mehr zusammen an den Tisch kommen...

Bei der Konkurrenz, bei der ich früher häufig gespielt habe, konnte der Tischeröffner (bzw. der Nachfolger, der auf Platz 1 saß) "kicken" und "verbannen". Das wurde i.d.R. auch sinnvoll verwendet und es gab keine Probleme...In meinen Augen wärs ne Verbesserung und kein "Gottesrecht" für bestimmte Spieler. ;-) Spieler, die diese Funktionen missbrauchen, kann man ja problemlos einfach sperren, so dass man das Problem in Zukunft nicht mehr haben sollte...

Gruß
Jan

Servus Jan,

irgendwie hab ich so dass Gefühl, dass der Kick-Button nicht zu sauspiel passt.

Der freundschaftliche Ambiente dieser Community würde stark drunter leiden, es sträubt sich so einiges in mir, was dagegen spricht.

Kuno dich würde ich nur wegkicken, wenn du gewinnst, ansonsten plädiere ich für einen Uhu am Stuhl, damit nicht wegrennen kannst, wenn ich dich abzocke.

Momentan hab ich bei Sauspiel.de so ca 7500 Spiele aufm Buckl und hab hier viel Spass und viele nette Leute kennengelernt...
Bisher hatte ich wirklich erst einen am Tisch der Ausfallend wurde. Man geht, man sperrt und alles ist wieder gut.
Manche Sachen vermisse ich schmerzlich hier in der Community... Aber Der Kickbutton gehört mit Sicherheit nicht dazu

Ich hoff du bist heut abend online, dann können wir ja mal sehn ob der Kick-Klick oder Kuckuck besser gwesen wär.

Stimmt schon, bisher hätte ich mir den Kick auch nicht so oft gewünscht, dass ich irgendwas vermissen würde. Die meisten Runden machen echt Spaß und für die Ausnahmen gibts dann ja doch noch "Tisch verlassen".