Tratsch: Klopferprozente

Roman190, 22. Februar 2019, um 20:23
zuletzt bearbeitet am 24. Februar 2019, um 23:59

Welchen Sinn macht die Angabe im Profil ? Bezeichnet wird das dummerweise als " Aggressivität".Ich bin nicht aggressiv nur ich habe keine Lust ein Solo ,Schneider,Schwarz mit 70p zu gewinnen.Ich sitze mehrfachen Punkte Millionären gegenüber und bin frustriert,dass ich 100 Jahre brauchen werde um die Punktzahl zu erreichen. Sauspiel suggeriert den Mitspielern mit der Angabe, daß er Agro ist.Wozu??
Bereits nachdem ich mit 30 % am Tisch Platz nehme, werden die Mitspieler bösartig. Einige verlassen den Tisch sofort oder nach einem Spiel oder Tiraden von Beleidigungen ( Dummklopfer, Hau ab du Depp, Verpiss dich) abgelassen werden.
Wer ist für die Abschaffung und mehr Ruhe im Sauspiel.
Es gibt ansonsten schon genug Aggressivität hier und die % bei Klopfen verursachen noch mehr Unruhe.

chickenwilli, 22. Februar 2019, um 20:51

Guter Ansatz. Weg mit de Anzeige.

Jenny35, 22. Februar 2019, um 21:04

Weg mit der gesamten Statistik! Damit gute Spieler, die ansonsten dumm sind, im Forum, mit Verweis auf ihre Statistik, nicht mehr so tun können, als ob sie schlau wären. Vielen ist nämlich nicht klar, dass ein guter Schafkopfer, jenseits des Spiels, durchaus strunzdumm sein kann. Beispiele dafür gibts auf dieser Plattform zuhauf.

Roman190, 22. Februar 2019, um 21:08

Meinst du damit mich? Ich hatte schon mal auf meine Statistik verwiesen.

OtB_RedBaron, 22. Februar 2019, um 21:35

nein, er meint damit mich (übrigens wirklich süß, jennylein). ich kann dazu nur sagen: lieber strunzdumm und gut im schafkopfen, als strunzdumm und grottenschlecht (z.b. im schafkopfen)...

Turbokontra, 22. Februar 2019, um 21:39

zuminderst kann man sagen das ein guter Schafkopfer gut rechnen kann und strategisch meistens auch gut dabei ist (Schach,Risiko usw..)
Die Abschaffung der Klopferprozente wär gar nicht dumm, wird aber nie geschehen..

Jenny35, 22. Februar 2019, um 21:43

Oh, ich meinte nicht dich allein, baron. Da irrst du dich. So wichtig bist du nicht. Wenn du meinen Beitrag nochmal liest, bzw. ihn dir nochmal vorlesen läßt, wirst du feststellen, dass ich den Plural (Mehrzahl. Bedeutet, dass Mehrere gemeint sind) benutzt habe.

Roman190, 22. Februar 2019, um 21:44

@Turbokontra
Warum? Willst damit behaupten, dass die Unruhe von Sauspiel bewußt angezettelt wird ?

OtB_RedBaron, 22. Februar 2019, um 21:45

ne sorry, kein bock. einmal lesen war schon genug..

Esreichen61, 22. Februar 2019, um 22:02

Klopfer, spiel-und Siegquote sind wichtige Indikatoren für erfolgreiche schafkopfer.
sie sind mit stolz zu zeigen.
sie sind der Spiegel für die ganzen Pfeifen,die es nicht können und sich wegen sowas aufregen.
ich fühle mich geehrt, wenn sie wegen einer klopfquote ausfallend werden.
sind aber die wenigsten, weil sie merken ja, wie gut ich spiele.

Roman190, 22. Februar 2019, um 22:10
zuletzt bearbeitet am 22. Februar 2019, um 22:10

Esreichen61
Ich glaube du brauchs ein zwei Stunden auf meiner Cauch.
Kann jemand vorab 61 erklären, daß Klopferquote mit erfolgreichen Spieler nichts zu tun hat.Danach schickt mir den Jungen zur Therapie.

Turbokontra, 22. Februar 2019, um 22:27

warum soll die Klopferquote mitn erfolgreichen Spiel nichts zu tun haben?ich glaub da braucht wer anderes eine ganz lange Therapie...

Roman190, 22. Februar 2019, um 22:31
zuletzt bearbeitet am 22. Februar 2019, um 22:33

Ganz einfach. Ich kann immer klopfen und dauernd verlieren. Oft steht es ungünstig für mich und trotz guten Blatts verlierst knapp. Ging mir z.b. heute so.Oder 2 ober eine Ass und dann 3 luschen. Klopfst du da nicht?

Turbokontra, 22. Februar 2019, um 22:35

mit einem der solche Meldungen wie oben macht unterhalte ich mich nicht, sorry..

Roman190, 22. Februar 2019, um 22:37

Schade. Ich dachte du hast noch ein paar Argumente.

spielfuehrer, 23. Februar 2019, um 01:24

geh bitte, ich denk schon, dass a extrem schwache statistik mit #SONDASCHUI wesentlich stärker korreliert als a starke.

jenny, ganz ehrlich, ich hab da so den eindruck, als säße da bei dir immer so a kleines stachelchen ins fleisch gebohrt, seit man dir ziemlich unumwunden gesagt hat, dass du eher nur so "mittel" spielst.

und mei, grad wenn andere zweifel an der eigenen verstandeskraft hegen, das schmerzt. kann ich auch nicht ab.

#BEISSREFLEX

spielfuehrer, 23. Februar 2019, um 01:36

....und nein, natürlich sollte die statistik nicht abgeschafft werden. ganz im gegenteil, ich plädiere dafür, dass einem noch detailliertere einsichten gewährt werden, um sich ein noch differenzierteres bild über die intellektuellen unzulänglichkeiten der mitglieder unserer kuschelcommunity machen zu können.

spielfuehrer, 23. Februar 2019, um 01:39

.....wenn man etwas abschaffen sollte, dann sind es die dem gehirn eines ehemaligen sonderschülers entsprungenen zwischenrufe - die müssten abgeschafft werden! in gänze!

Roman190, 23. Februar 2019, um 01:42

Statistik soll bleiben.Mich stört die Agressivitätangabe im Profil . Dies habe ich anfangs bemängelt.

blo17, 23. Februar 2019, um 01:46

Intelligenz korreliert aber nicht mit Punkten im Sauspiel! 😛

blo17, 23. Februar 2019, um 01:53

11 untrügliche Anzeichen für eine überdurchschnittlich hohe Intelligenz sind:
1. Faulheit
2. Sarkasmus
3. Neugierde
4. Unordentlichkeit
5. Langschläfer
6. Provokation
7. Ängstlichkeit
8. Musikalität
9. Katzenliebe
10. Trägheit
11. Introvertiertheit

spielfuehrer, 23. Februar 2019, um 01:53
zuletzt bearbeitet am 23. Februar 2019, um 01:54

ist intelligenz möglicherweise eine notwendige aber nicht hinreichende bedingung für einen erfolgreichen schafkopfer?

spielfuehrer, 23. Februar 2019, um 01:55

12. hunddalphobie

blo17, 23. Februar 2019, um 02:01
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Roman190, 23. Februar 2019, um 02:02
zuletzt bearbeitet am 23. Februar 2019, um 02:04

Erfolgreich im Schafkopf ist auch einer der Sonntags nach der Kirche z.b. In Zenting ( Bayerischer Wald) 1,80 Euro mit nach Hause nimmt. Wobei da schon die 4 Halbe bereits vom Gewinn abgezogen sind. Auch da gibt es intelligente Spieler.

zur Übersichtzum Anfang der Seite