Tratsch: Star Wars

Leabaneth, 02. Februar 2019, um 21:36

Hey Leute,
da ich meine OC Klausur gestern so richtig verhuntzt habe und ich mich anschließend in meiner Traurigkeit mit einem Star Wars Film und Schoki getröstet habe, ist mir eine Idee gekommen. Dachte ich erstelle mal einen Star Wars Thread für alle Star Wars Begeisterten hier. Mir ist zu Ohren gekommen, dass es hier den ein oder anderen gibt, der ein Star Wars Fan ist. ;-) Tobt euch aus mit Wissen, Zitaten, Background Infos etc.!!!
Ich fange mal mit einem Zitat an:
Amilyn Holdo: „Als ich unter Leia diente, sagte sie immer:
Hoffnung ist wie die Sonne. Wenn du nur an sie glaubst, wenn du sie sehen kannst, wirst du niemals die Nacht überstehen."

Traumbefreiter, 02. Februar 2019, um 22:51

hai le(i)a ... mit dem immer unterstellten zitat "scotty, beam me up" kann ich hier wohl kaum points erringen ;-)
trotzdem bussl vom schnalli

p.s.: han, lass die nun fälligen prügel ned zu hart ausfallen ;-)

Soolbrunzer, 02. Februar 2019, um 23:20

Hmmm. Ich fasse mich kürzer: "Engage."
Aber live long and prosper, Schnalli^^

kamiko, 03. Februar 2019, um 00:23

will Eure Diskussion nicht stören, aber wird Zeit für "Das Wort zum Samstag":

da gab's mal die Zeit mit Raumschiff Enterprise, Raumschiff Orion oder "UFO" - technisch ihrer Zeit angemessen und mit heutigen Filmen nicht vergleichbar, aber irgendwie waren sie noch alle normal ... die Figuren, die Handlungen ...
und es gab hübsche Mädels (also bei UFO stand ich schon schwer auf die blauen Frisuren der Mädels^^).

doch bereits mit "Enterprise die nächste Generation" ging's los mit nur noch Psychogefasel, der verbalen Unterwürfigkeit und sozialen Anbiederung.

und dann Star Wars - da siehst gar keine normalen Menschen mehr vor lauter Mutanten, dreibüsigen Schlampen, Kreaturen aus irgend einem Werwolf-Film ausgeliehen oder diesem kleinen "Meister"-Zwerg, bei dem's wohl eine Fledermaus mit einem Siebenschläfer getrieben hatte.

und ein Volk im Rausch: Millionen Kids, Halbwüchsige und sogar Erwachsene, die mit irgend so ner Leuchtstoffröhre alias Laserschwert herumlaufen. ist das so ein Penis-Ersatz oder was steckt hinter dieser Bewegung?
Dagegen waren die HeMan- und Tamagotchi-Geschädigten doch geradezu noch harmlos.

und "Lea"? na also bitte, die ist doch ned hübsch! lass sie mal 20 Jahre älter sein,
aber da, wo alle andern Figuren so hässlich sind wie die Nacht finster, glänzt selbst das Mädel vom Ländle noch wie ne Diva;
und dann noch mit diesen aufgedrehten Haar-Schnecken an beiden Ohren, wo jede Frau bei so nem Haarschnitt den Friseur verklagte, wenn sie nicht gerade zum Faschingsball gehen wollte.

Ob nun Hollywood -wie so oft- die Zukunft vorwegnimmt oder aber Literatur und Kunst (-und somit auch Filme-) ein Spiegelbild der Gesellschaft sind ... letztlich ist und bleibt es doch unerheblich. Der schleichende Verfall ist unverkennbar, nur über das Stadium des Auswuchses lässt sich noch diskutieren.

Man sollte endlich Hormone in der Tierzucht verbieten und zudem bin ich nach wie vor der Meinung: irgendetwas ist im Grundwasser, ganz sicher^^

nun will ich Euch nicht weiter stören ...

blo17, 03. Februar 2019, um 04:51

Ich habe heute „Zwei glorreiche Halunken“ angeschaut, ist meiner Meinung nach um einiges besser bzw. mehr „Kult“ als Star Wars 😛

PS. Bitte Begnadigung für WildBill!

Soolbrunzer, 03. Februar 2019, um 07:41
zuletzt bearbeitet am 03. Februar 2019, um 13:05

Kami, bei TNG gabs nur eine, die psychofaselte, wie auch Q gegenüber Picard durchaus kritisch bemerkte ("Sie lauschen Troi's pedantischem Psychogebabbel...").

Leabaneth, 03. Februar 2019, um 13:15

Leabaneth, 05. Februar 2019, um 09:20

Han, lass mich hier ned im Stich, wenigstens du solltest die Ehre und den Codex der Jedi mit einem Post hier verteidigen!!

Blechkultur_Kim, 05. Februar 2019, um 11:28

Manche Beiträge hier spiegeln echt die "Internet Welt" wieder.
"Finde ich es scheiße müssen es alle scheiße finden!"

Es geht hier um Filme die Geschichte geschrieben haben! Warum weshalb wieso...
Es war für einen großen Teil der Menschheit unterhaltsam.
Hat Leute zum Träumen angeregt.
Kinder konnten wieder Helden spielen, ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Und wenn ich mal Kinder haben sollte wäre ich glücklich wenn sie damit spielen würden.
Wenn man sich bissi auseinander setzt wie überhaupt der erste (echte erste also Star Wars, Krieg der Sterne) entstanden ist... Respekt.
Es war Planlos, unkoordiniert, improvisiert...
Jeder der Schauspieler dachte er gewinnt damit die goldene Tomate.

Aber was ist es geworden?!? Ein Welterfolg.

OK ich muss zugeben das die späteren Filme (Für mich gibt es noch immer nur 3 ECHTE Star Wars Filme) eine echte Enttäuschung waren.
Zwar auch unterhaltsam, hat manche "Logiklücke" gefüllt

Also warum lasst Ihr den Leuten nicht einfach Ihren Spaß dran?!? Warum muss es selbst bei solchen banalen Themen mittlerweile schwarz/weiß sein.
Ich finde auch einen Haufen Sachen scheiße oder kann es nicht verstehen das man es gut findet. ABER
man kann die Leute doch einfach lassen!

Ich bin froh drum mit solchen Filmen aufgewachsen zu sein!
Lea, weiter machen!

Leabaneth, 05. Februar 2019, um 12:03

Danke, Kim! Seh ich genauso und kann dem nur zustimmen! Einer ders verstanden hat!!! 👍 😊 Weiter so! :))

Mario19667, 05. Februar 2019, um 13:39

Okay Lea, dann will ich Dich auch mal unterstützen ... 💪

Ich war natürlich beim ersten Film im Kino - wo auch sonst - ...? (DVD gab es ja noch gar nicht 😂)

Nicht nur einmal, nein ich glaube 10 - 15x. Nur weil meine damalige Freundin sooo verschossen in den Han war - Nein nicht Dich HAN!!!!, sorry 😉

Aber die Musik, der Übergang in die Lichtgeschwindigkeit, überhaupt der Sound!!! Damals revolutionär 💪

- Der Bass alleine beim vorbeifahren des Raumschiffes in der ersten Sequenz waren perfekt um schlechte Lautsprecher zu eliminieren ... 😎

Shark_Spray, 05. Februar 2019, um 16:51

Da ich erst kürzlich auch in einer Klausur versagt habe, weiß ich, wie man sich wieder einkriegen kann. Ich habe mir also mehrere Medien bewusstseinserweiternder Wirkung (Salvator) einverleibt, damit ich meinen Kollegen zeigen kann, was eine ordentliche Wurfgranate ist. Demnach habe ich immer wieder betont, ich tränke nia a Radler und defäkieren muss i spada. Darüberhinaus wurden noch alle Kommilitonen gesperrt und unter Voidepp eingespeichert.

Auf Dagobah ist es um diese Jahreszeit viel schöner. Ich bin sozusagen der Jar Jar Binks der Wirtschaft.

Leider gibt es im Star Wars Universum kein Hai-Abwehr-Batspray.

hansolo_forever, 05. Februar 2019, um 21:30
zuletzt bearbeitet am 05. Februar 2019, um 21:33

Lea,
ich war für einige Zeit in Carbonit eingefroren und daher handlungsungfähig. ('Kaum bin ich mal eine Weile außer Gefecht, schon werden alle größenwahnsinnig..' ;) )

Nun aber - als frisch ernannter General der Allianz - habe ich eine Spezialmission als Auftrag übertragen bekommen, deren Schwierigkeitsgrad auf der Skala 1 -99 ungefähr bei 100 liegt. Und auch die Option, einen hübschen kleinen Mond [!] zu besuchen, der ohne Planet, geschweige denn eine Sonne, ein super funktionierendes Ökosystem beherbergt. Aber früher war ja bekanntlich alles besser:
'A long time ago, in galaxy far far away...'
[Daaaaadadada -- dadadadadadadadadaaaaada- dadada-daaaa' (repeat)

{Nebenbei @ blo: 'The Good, the Bad and the Ugly' ist einer der besten Filme aller Zeiten, und die Musik von Ennio Morricone (nicht nur in diesem Werk) einfach nur overwhelming. 'Es gibt zwei Kategorien von Menschen - die einen haben einen geladenen Revolver, die andern... BUDDELN.' [with greetings to WB, falls er zuschaut]}

Back to topic:
Blechkultur, dir ist sicher klar, dass wir ohne ääähhhh... hilfreiche Blechzwerge niemals unser Ziel erreichen werden. Willkommen im Team !
Wobei - 'Diese Astro-Droiden wachsen einem manchmal über den Kopf !' Aber zur Not gibt's ja auch noch einen 'Goldfasan' als Übersetzer -
'Ich brauche aber einen Droiden, der die binäre Sprache von Wasserdampf-Evaporatoren [sehr geile Wortschöpfung, btw ^^] versteht.'
'EVAPORATOREN ? Sir, mein erster Job war die Programmierung binärer Lastenheber, die sehr große Ähnlichkeit mit ihren Evaporatoren...'
'Sprichst Du Bocce ?'
'Wie meine Muttersprache. [der wahrscheinlich am wenigsten verstandene joke ever]. Ich beherrsche über sechs Millionen Kommunikationsformen und...'
'Halt die Klappe ! Luke !'
'Die Klappe halten soll ich... ?
'LUUUKE !!!'

{@ Mario alles gut, über das Faktum, dass ALLE weiblichen Wesen dieser Galaxis in Han Solo verschossen sind, können wir separat diskutieren, ganz nüchtern und sachlich natürlich, nur - eigentlich gibt es da nix zu diskutieren, is halt so ^^}

Abschließend bemerkt:
Das 'Lexikon des internationalen Films', quasi die Cineasten-Bibel für Leute, die Filme lieber über Rezensionen lesen statt sie anzuschauen, urteilte über den ERSTEN, URSPRÜNGLICHEN, FILMTECHNISCH REVOLUTIONÄREN Teil - den Beginn des 'Star Wars'-Wahns sozusagen - unter anderem mit (und das kann ich noch aus dem Kopf zitieren, gelesen irgendwann mal in den '90gern):
'... und mit einer Filmmusik, die entfernt an die Reichsparteitage in Nürnberg erinnert.' gemeint ist wohl vor allem die Siegesfeier zum Finale, mein Lieblingsstück ;) )

'I've got a bad feeling about this...'

blo17, 06. Februar 2019, um 02:20
Dieser Eintrag wurde entfernt.

blo17, 06. Februar 2019, um 07:49

@hansolo
Das ist auch einer meiner Lieblingsfilmzitate und Clint E. wie immer genial! Aber auch Star Wars hat viele gute Zitate wie z.B. „Ein Pracht-Mädel hast du da! Entweder bringe ich sie jetzt um oder ich verliebe mich noch in sie.“ 😀👍🏻

hansolo_forever, 06. Februar 2019, um 11:59

Yepp. Und etwas später dann:

- Han: '... oder was denkst Du ? Eine Prinzessin und ein Typ wie ich... ?'
- Luke: 'NEIN !'
-Han: Grins und ab.

Waltz, 08. Februar 2019, um 17:27

Mich hat Star Wars schon als kleiner Junge fasziniert. Nebst kriegerischen Machenschaften des gemeinen Imperiums bzw. der Sith, gibt es auch Kämpfer für Freiheit und Gerechtigkeit, allen voran die Jedi.
Ich finde es genial gemacht, wie trotz den Laser- und Weltraumschlachten deren Spiritualität hervorragt. Angelehnt an den Daoismus und (zumindest für mich) an den Pantheismus.

Weiterhin gibt es zahlreiche Planeten und Kreaturen und Droiden. Allen voran R2D2, der bekannteste und wohl beste Astromech-Droide. Es bleibt wohl auf Ewig ungeklärt, ob die Piep-Geräusche (die viele sogar verstehen) tatsächlich so was wie eine Sprache ist, oder ob von der Redaktion die vulgäre Ausdrucksweise des Droiden zensiert wurde.

"Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber gewiss etwas Gutes" - Obi-Wan (Ben) Kenobi

hansolo_forever, 09. Februar 2019, um 06:37

Nur mal so (und damit dieser für die Allgemeinheit so wichtige und bildungsfördernde) fred nicht hinter demjenigen dieser unsäglichen TV[!]-Möchtegern-SciFi-Saga, deren Namen auch nur zu denken ich mich weigere (sorry sool ^^), steht, einige Anmerkungen:
1.) @ all ja, das war jetzt ein echt schwieriger Satz. Wer ihn beim ersten Überflug nicht gleich ganz erfasst hat - er steht immer noch da ! Also ruhig nochmal probieren...

2.) @ t_r_18
a.) On your keyboard you can find the apostroph (" ' ") on the hashtag (" # ")-key. Just press one of the two SHIFT-keys (marked by an upward-pointing arrow) simultaneously, and your screen will show up a nice little " ' ". I guess you'll figure that out...
b.) Okay, schönes Zitat - in Sachen 'Bestes' kann man bei der Menge an vorhandenem Material nur schwer entscheiden. Jedenfalls stammt es definitiv nicht aus 'The Good, the Bad and The Ugly', und darum ging es ja eigentlich.
Daher, um das auch dem Letzten klarzumachen, noch eines vom großartigen Tuco Benedicto Pacifico Juan Maria Ramirez ('... auch 'Schwein' genannt.'):
'Du dicke Sau ! Wenn ich dich umlege, gibt's nur 'n Fettfleck - und es wird nich' mal viel Krach machen !'
(in memoriam Eli Wallach)

3.) @ (Christoph ?) Waltz:
' "Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber gewiss etwas Gutes" - Obi-Wan (Ben) Kenobi'

Dieses Zitat wiederum stammt definitiv aus keinem 'echten' Star-Wars-Film, sonst wäre es mir geläufig.
Die Glücksbärchis-NinjaTurtles-UltraColor-Machwerke aus den 1990ern nehmen wir ja schließlich nicht wirklich ernst, oder ? Wenn wir schon Obi-wan zitieren, dann richtig und gleich mit Bezug auf das Ssp-Forum:
'Mos Eisley-Raumhafen... Nirgendwo wirst Du mehr Abschaum und Verkommenheit versammelt finden als hier. Wir müssen vorsichtig sein...' ^^
Was das Gefiepe von R2 angeht - da braucht es schon einen 'translation droid' (erhältlich in Silber- und Messingversion), aber aus dem Kontext wird eigentlich immer klar, was der rollende Mülleimer mit der Fähigkeit zum Problemlösen grad sagen will ('Du kleiner Schmirgelklumpen ! Sag nicht immer 'Du wirrköpfiger Philosoph zu' zu mir !' ;) Simply love that...).
Aber - Achtung Fakt ! - das Gequäke der garnichtsoputzigen Ewoks ist tatsächlich eine echte Sprache. Buschleute-Laute aus Namibia, sozusagen.
Mal genauer hinhören - obwohl dieses Geziepe und Geschnarre natürlich (ohne 3PO) völlig unverständlich bleibt, kommt es uns dennoch seltsam vertraut vor. Liegt wohl daran, dass wir den menschlichen Ursprung intuitiv erfassen. Derselbe Trick wurde beteits bei Teilen von 'Alien'-Unterhaltungen in der Cantina-Bar in Mos Eisley verwendet, nur sind diese Sequenzen zu kurz, als dass es da deutlich werden würde.
Die kurze Unterhaltung, die ich an selbiger Stelle mit Jabbas Knecht Greedo führe, ist übrigens 'huttesisch' - die 'lingua franca' auf Tatooine - und ich muß das Ganze auch recht hmmmm unschön... beenden ;)

In diesem Sinne:
'Sorry for the mess !'

P.S. ach ja - und auch das hatte jetzt nichts mit Fußball zu tun ^^

hansolo_forever, 09. Februar 2019, um 07:46

Ich weiß, dass des einer deiner Lieblingsfilme is.
Der Dialog mit dem Comanche-chief is auch unvergessen.

(Des 'Hansi' kannst da nach wie vor sparen, aber dass ich mich jetzt drüber ärgern dad - na, des bist wirklich ned wert. - 'cause it's only a matter of time till you're gone' ^^)

Ex-Sauspieler #603599, 09. Februar 2019, um 11:16
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Soolbrunzer, 09. Februar 2019, um 11:56
zuletzt bearbeitet am 09. Februar 2019, um 11:56

'Mos Eisley-Raumhafen... Nirgendwo wirst Du mehr Abschaum und Verkommenheit versammelt finden als hier. Wir müssen vorsichtig sein...'

Mittelmäßiges Zitat, vor allem inhaltlich daneben. Ich würde denken, dass im galaktischen Senat wesentlich mehr Abschaum und Verkommenheit versammelt sind - vor allem in der enstprechenden Zeit, als sich der Herr Kenobi da geäußert hat...

Weiterhin langes Leben und Erfolg!

hansolo_forever, 09. Februar 2019, um 13:32

Dein Einwurf ist nicht ganz unberechtigt. Aber Du mußt bedenken, der Herr Kenobi will und darf seinen neugewonnen 'Padawan' (dieser Begriff fällt übrigens in keinem echten Star-Wars-Film, is aber akzeptabel) nicht gleich voll überfordern.
Hat grad die Leichen der Zieh-Eltern gfunden, sei Lebensplanung (naja) komplett umgstellt - da brauchst ihm ned mit Politik kommen.
Falls es dir noch nicht aufgefallen sein sollt - welche Wandlung Mark Hamill in den sieben Jahren zwischen 'Star Wars' und 'Return of the Jedi' durchgemacht hat, is durchaus a 'Chapeau' wert.
Und sein letzter Auftritt war dann (über 30 Jahre später) auch würdig.

May the Force be with you !

zur Übersichtzum Anfang der Seite