Tratsch: Spiel ist durch

christophReg, 24. Juni 2018, um 17:50

Kommt ja vor, dass man den Rest der Stiche macht und die Sache abkürzen will. Viele (ich auch) schreiben das dann in den Chat (rzm oder Rest oder ...)
Die Reaktionen sind unterschiedlich. Oft wird es akzeptiert, manchmal wird man borniert gefunden und manchmal hab ich den Eindruck, die Spieler lassen sich mit Absicht viel Zeit. Dann verlass ich die Runde meistens. Wie erlebt ihr das?

gasso, 24. Juni 2018, um 18:15
zuletzt bearbeitet am 24. Juni 2018, um 18:16

mir ist das wurst, wenn jemand meint, er muss das kundtun. ich mache es nicht. frage was erreichst mit einem rzm? das spiel beschleunigst nicht. manchen mitspieler ärgerst. ist es das wert?

christophReg, 24. Juni 2018, um 18:24

Deshalb frag ich. Mir geht es halt umgekehrt, dass ich mich ärger, wenn eine nach der anderen Kartren auf den Tisch kommt (am besten noch in der Reihenfolge König, zehn, As- sehr witzig) alle schwitzen und am Schluss wars ein Ableger. Da denk ich mir: Schreib halt rzm und gut is.

gasso, 24. Juni 2018, um 18:30

dann müsste es eine taste zum ablegen geben. ich glaube nicht, dass nach einem rzm die gegner planlos die karten reinschmeissen.

pepper33, 24. Juni 2018, um 18:31

dieses von unten nach oben spielen finde ich irgendwie nur dumm und respektlos...

christophReg, 24. Juni 2018, um 18:34

Doch viele tun das; vermutlich die gleichen, die es schreiben:-)

faxefaxe, 24. Juni 2018, um 18:36

Ich schreibe es manchmal am Freundetisch, wenn es schon im zweiten oder dritten Stich klar ist (manche machen es auch noch nach dem fünften, da finde ich es übertrieben).
Mit Fremden nicht.

christophReg, 24. Juni 2018, um 18:59

Anlass der Frage war dieses Spiel: Der Erfolg meiner Ansage war nicht der gewünschte. Werde es wohl in Zukunft halten wie du Faxe.https://www.sauspiel.de/spiele/832068758-geie...

string, 24. Juni 2018, um 19:45

freunde,
verzettelt ihr euch grad?
chris, ich dachte, du bist profi.

#waschlappen

christophReg, 24. Juni 2018, um 19:51

Und was nacht der profi?

string, 24. Juni 2018, um 19:52

und chris,
schafkopf erlebt man nicht, nein!
man muss führung übernehmen. rücksichtslos sein.

mir solchen freds bist bei guten spielern nur opfer....

#denken

Gertschl, 24. Juni 2018, um 20:12

Also ich würde es auch nicht schreiben, denn es geht ja nicht schneller.

Und zum vom unten nach oben spielen noch eine Bemerkung: Ich mache es manchmal, denn wenn Du es nie machst wirst Du berechenbar. Z.B. beim Wenz: Du spielst eine 10 (und hast die Sau nicht). Falls Du immer stur von oben nach unten spielst, so glaubt jeder sofort, dass Du die Sau nicht hast (denn sonst würdest Du ja nicht so spielen) und schmiert. Falls die Anderen aber denken, dass ich vielleicht unter der Sau ausspiele so schmieren sie vielleicht nicht. Deshalb halte ich auch in einem Spiel indem ich alle restlichen Stiche machen werde, eine von unten nach oben Spielweise für legitim
@pepper33: Siehst Du das anders??

gasso, 24. Juni 2018, um 20:26
zuletzt bearbeitet am 24. Juni 2018, um 21:09

wenn ich ein schwaches einzel habe, ziehe ich gerne von unten nach oben, mit der hoffnug, dass schmier reinkommt. bei einen tout mit 5 den eichelunter von unten ausspielen finde ich nicht gut.

christophReg, 24. Juni 2018, um 20:49

Ach string. Weisst du, ich bin ein hoffnungsloser Fall von Gutmensch aber deshalb kein schlechter Schafkopfer:-)

astro, 24. Juni 2018, um 20:50

rzm raubt mir meistens den Elan und die Hoffnung, noch was zu bewegen. Aber wenns einer schreibt, akzeptier ich das halt.
Hat eigentlich schon mal jemand rzm geschrieben, obwohl er gar nicht alle machte. Um Fehler beim Gegner zu provozieren?

christophReg, 24. Juni 2018, um 20:50

Gerschtl. Es ging nur darum, von unten zu spielen, wenn es egal ist. Wenn ich dadurch einen Vorteil haben könnte ist es natürlich legitim. Genauso wie den Ober als Nichtspieler anziehen:-
)

christophReg, 24. Juni 2018, um 20:51

Daran kann ich mich nicht erinnern. Aber ich bin ja auch Gutmensch.

Esreichen61, 24. Juni 2018, um 21:20

Ich schreibe rzm , bitte.
das verkürzt schon. Die Spieler überlegen nicht mehr solange, welcher 8er noch wertvoll werden kann.
unter guten Spielern gehört das auch zum guten Ton.

was gar nicht geht ist das unten rum spielen oder durcheinander, wenn eh kein Stich abgegeben wird.
Spiel#831.702.203
Das verzögert das Spiel dermaßen und ich komme mir verarscht vor.

Letztens würde ich sogar gelobt für rzm.

Esreichen61, 24. Juni 2018, um 21:24

Ps.: wer da nen Wenz ansagt, hat’s eh nicht drauf

hansolo_forever, 24. Juni 2018, um 21:57

Du meinst die zwei verschenkten Läufer... ?

Esreichen61, 24. Juni 2018, um 22:04

Klar.

Ysis, 24. Juni 2018, um 22:16

ich schreibs auch rein, bevor sich einer einen abbricht und ewig überlegt was ich noch haben könnte; sollte es einer machen, um sich ein 50gerl zu erschleichen -> gesteinigt ^^

christophReg, 24. Juni 2018, um 22:19

Die hab ich auch nicht unbedingt auf dem Schirm, weil wir das nicht so zählen. Aber Gras oder HerzWenz hat eine Schneideroption (bei ganz geringer Verlustwahrscheinlichkeit:-)

hansolo_forever, 24. Juni 2018, um 22:19

ja, was auch sonst...

Was 'rzm' anbelangt - live legt man doch auch hin, wenn die Gegner keinen Stich mehr machen (können). Nur - wenn man sich verkalkuliert hat (soll selbst mir schon passiert sein ^^), zahlt man halt, selbst wenn man bereits zu hat.
Dass jemand das hier als Bauerntrick benutzt hätte, hab ich noch nicht erlebt.

christophReg, 24. Juni 2018, um 22:20

Bist halt auch kein Profi ER

zur Übersichtzum Anfang der Seite