Tratsch: Warum stinken nur die anderen?

Da_stingade_Hias, 07. März 2018, um 20:35

Also. Ich weiß ja nicht, wie's bei euch ist. Aber wenn ich auf ein Klo gehe und den Gestank meines Vorgängers bzw. -sitzers rieche, dann hebt es mich.

Wenn ich jedoch in meinem eigenen "Duft des Erfolges" dahinschwa­d­ro­nie­r', dann lässt sich's eigentlich ganz gut auf dem Klosett aushalten.

U.A.w.g. B-)

Pete, 07. März 2018, um 23:06

PROST!

krattler, 07. März 2018, um 23:07

mahlzeit.....

SR71, 08. März 2018, um 00:57

Dann musst du dir mit voller Gewalt einen Getränkeunfall einverleiben.

Da_stingade_Hias, 08. März 2018, um 21:21

SR71, Du meinst jetzt nicht so einen "Unfall" wo einer "zufällig" mit dem Arsch auf eine Cola-Flasche stürzt, oder?

string, 08. März 2018, um 21:50

... auf eine 0,33er mit kronkorken?

Da_stingade_Hias, 08. März 2018, um 22:17

ne, unter 1,5L PET geht nix 😕

SR71, 09. März 2018, um 17:54

Nein unter Getränkeunfall versteht man ein Szenario, bei dem man vorsätzlich ein, zwei (vielleicht 8) Bier zwitschern möchte und am nächsten Tag an der Decke aufwacht.

SR71, 09. März 2018, um 17:57

Natürlich weden die zu Beginn aufgestellten Biermengen so gut wie nie eingehalten

hansolo_forever, 10. März 2018, um 17:35

Nein, eher geht vorher's Bier aus - des nennt ma in der Wissenschaft 'Super-GAU'...

Soolbrunzer, 11. März 2018, um 08:34

Fred des Jahres. Müsste das gleiche Phänomen sein, dass die eigenen Flatulenzen stets als angenehme Zimmeratmosphäre gelten, während fremde Fürze grundsätzlich einer Drecksau entfleuchen...

Da_stingade_Hias, 11. März 2018, um 19:11

Soolbrunzer, ich liebe dich ❤️ 😄

Soolbrunzer, 11. März 2018, um 19:16

Ich fühle mich geehrt 😁

zur Übersichtzum Anfang der Seite