Tratsch: Spiel #789.891.928

kathrin4321, 12. Januar 2018, um 19:06

Was haltet Ihr davon Spiel#789.891.928?

spielfuehrer, 12. Januar 2018, um 19:22

dein schellen-könig hat im dritten für euch das spiel verloren.

Esreichen61, 12. Januar 2018, um 19:27

Und wegen der fehlenden Wenz Ansage.

Ex-Sauspieler #568535, 12. Januar 2018, um 19:50

werden jetzt für einzelne spiele eigene frads aufgemacht? ab wann ist die diskussion über dieses spiel erschöpft?

christophReg, 12. Januar 2018, um 21:49

@ER: also Wenz kann ich da im Kurzen nicht erkennen. Der erste Stich verliert mindestens 27 Augen. Dann musst du stechen, wenn 21 Augen auf dem Tisch liegen und du nicht zufällig hintauf bist (und bei guten Spielern tun sie das). Und dann sind immer noch vier Volle unterwegs für den Eichelkönig.
Bitte um Widerspruch von den Kurzspielern, wenn ich einen Denkfehler hab.

christophReg, 12. Januar 2018, um 21:51

@Tuba: und warum eigentlich nicht? die werden diskutiert und dann sind sie weg. Und man bleibt beim Thema. Lernen tut man so am besten find ich.

christophReg, 12. Januar 2018, um 21:54

Ich find im ersten wär die grasNeun besser gewesen, weil wenn der Spieler den durchlässt kann er eh kaum noch gewinnen und ich kann ihm schon zwei Sauen hauen.

spielfuehrer, 12. Januar 2018, um 22:33
zuletzt bearbeitet am 12. Januar 2018, um 22:36

da wenz is a kas.

die unter müssen stehen und dann hat man noch 2 nicht ganz so zärtliche spatzen: könig-könig oder könig-zehner.

und wenn man mit dem eichel-unter gleich mal anziehen muss, dann macht sich garantiert einer der drei gegenspieler a farb frei, so dass die könig-spatzen dann oft auch so richtig schön saft (ü-30) geben.

Esreichen61, 12. Januar 2018, um 22:52

Ach so, weil Jens stellt solche doch dauernd ein.

spielfuehrer, 12. Januar 2018, um 23:06

tödlich!

christophReg, 12. Januar 2018, um 23:14

Danke mein fuehrer, vielleicht spiel ich doch irgendwann mal dieses Spiel mit 6 Karten. Bei mir in der Gegend tun des ja leider die Mehran :-)

Feiadeife84, 13. Januar 2018, um 09:22

Wenz ist kein Käse und würd ich auch immer spielen (bei vier Klopfer oder der vor einen hat Farbwenz angesagt dann kann man da schon mal weiter sagen) und man sollte auch mit der Dummheit anderer rechnen ,die Hauptsache immer die Sau schmiern. Aber das Hauptproblem ist hier das die Doppel Schellen aufgegeben wird.

Feiadeife84, 13. Januar 2018, um 09:24
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Feiadeife84, 13. Januar 2018, um 09:26

Und das mein ich mit Dummheit andere. Hauptsache König schmieren weil das 2 Punkte mehr sind und übersieht dabei das man eigentlich noch umde 20 braucht.

grubhoerndl, 13. Januar 2018, um 10:12
zuletzt bearbeitet am 13. Januar 2018, um 10:14

wenz is a kas. das kontra ist mmn pflicht.

eichel ist im 1. glücklich, herz10 a kas, weil genug anreiz zum einstechen schon da ist und schlimmstenfalls kommt eichel nach.

im 2. stich ist schellen 10 scheisse und der spielverlierer. zwingt den kontrageber reinzugehen, und hinten raus hat der dann einen kontrollierbaren stich weniger.

3. stich ist gut gemeint, aber bei nicht vorhandener sicherer fortsetzung schlechter als gleich farbe zu spielen.

der rest fällt dann zwahgsläufig rein.

zusammengefaßt: kein selbstläufer-kontra, durch die frederöffnerin und unzulänglichkeiten im spiel des kontragebers endgültig torpediert. und wenn's dir ums geld leid tut, solltest du nicht mit klopfen spielen.

spielfuehrer, 13. Januar 2018, um 11:13

@feiadeife

wenn ma schon der meinung ist, dass a wenz koa kas is, dann darf es aber keine rolle spielen, wie viele leger grad draußen san.

Feiadeife84, 13. Januar 2018, um 12:34

4 leger seltener als 1-2. Somit muss ich das teuere Spiel nicht Wochen hinterherlaufen um so ein stand wieder zu bekommen. Kleinvieh macht hier mehr Mist.

Feiadeife84, 13. Januar 2018, um 12:43

Und ein Kontra ist dann schon x32 und nicht x2 oder x4

faxefaxe, 13. Januar 2018, um 12:54

Ich finde es ja, nur mal kurz eingeschoben, sympathisch, dass die Threaderstellerin ergebnisoffen gefragt hat.

spielfuehrer, 13. Januar 2018, um 12:57

für die beurteilung der frage, ob dieses spiel auf lange sicht lohnt, ist der tarif irrelevant.

faxefaxe, 13. Januar 2018, um 13:04

Ich verstehe da deifes Sicht aber schon. Ist wie mit den Touts, die sich mathematisch lohnen.
in der Woche, in der Du das einmal verlierst, hilft es Dir nix, dass IRGENDWANN wieder so ein Wenz mit vier Legern kommt.

Wer diszipliniert nach Wahrscheinlichkeiten spielt, sollte aber nicht darauf schauen, da hast Du recht.

spielfuehrer, 13. Januar 2018, um 13:12
zuletzt bearbeitet am 13. Januar 2018, um 13:14

ja, aber blöderweise sind wir ja alle süchtig, so dass es absolut vernünftig ist, das über einen längeren zeitraum als nur 'ner woche zu sehen.

ich für meinen teil gehe davon aus, dass ich auch nächste woche noch süchtig sein werde!

zur Übersichtzum Anfang der Seite