Verbesserungsvorschläge: Hochzeiter

udo2309, 27. Dezember 2017, um 11:48

Bei uns in der Gegend wird Schafkopf zu 90% mit "Hochzeiter" gespielt.
d.h. wenn ich nur einen Trumpf habe (Unter, Ober oder Herz) kann ich diese Karte verdeckt auf den Tisch legen. Wenn ein Mitspieler meint, mit meiner Karte ist das Spiel zu gewinnen dann kann er diese nehmen und wir sind Partner. Wäre das technisch möglich umzusetzten??
Gruß Udo

Helmut, 27. Dezember 2017, um 12:55

aber nicht gewollt, wer heiratet schon ein zweites mal... 😉

Hoofer, 27. Dezember 2017, um 15:26
zuletzt bearbeitet am 27. Dezember 2017, um 15:26

@ udo
Du kannst auch "Unbekannt", Kontra aus der Hand, Hoppen" anregen. Mit (erschöpfenden) Antworten wie die von WB, H, oder anderen kannst, nein musst du immer rechnen.

Soolbrunzer, 27. Dezember 2017, um 19:20

Erst kommt mal - wenn überhaupt - der Bettel, selbstredend nach den alleinseligmachenden Lokalregeln des fränkischen Saaletals (Ortsabschnitt Langendorf), bevor da so a Kaas wie Hochzeit eingeführt wird, technisch machbar oder nicht.

Soolbrunzer, 27. Dezember 2017, um 19:20
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Farina, 27. Dezember 2017, um 20:52

Hochzeit ist Kertenveraterei.

Al_Pha, 27. Dezember 2017, um 21:01

... was ist ein ter-ei? und was hat die kerten-vera damit zu tun? 😕

Farina, 27. Dezember 2017, um 21:07

Jemand zeigt genau einen Trumpf zu haben.
Alle andern Spieler wissne nun die Position dieses Spielers. das ist zumindest ein Riesenvorteil beim Solo.

zur Übersichtzum Anfang der Seite