Tratsch: Hamsterkäufe und Kriegsgefahr?

Ex-Sauspieler #553278, 08. Oktober 2017, um 15:00
zuletzt bearbeitet am 08. Oktober 2017, um 15:04

In den letzten Tagen konnte ich beobachten, dass einige sich Vorräte
angesichts vermeitlichen Kriegsgefahr anlegen. Es kommt auf meine Anfrage zu Aussagen: "merken sie nicht" ? "die Preise sind auffalend gestiegen", " man sagt uns nicht die Wahrheit". " bald gibt es Krieg"
Übliche Verschwörungstheoretiker ?
Die Nachrichten schürren Angst. Angst vorm Krieg.
Trump streut Unruhe. Iraner und Kim geben auch keinen Grund zur Entspannung.
Ich habe keine Angst dennoch beunruhig mich die Sorge der Menschen, die bei Verschwörungstheoretikern fruchtbaren Boden
nähren.

Gunthu, 08. Oktober 2017, um 15:32

Hab mir jetzt einen Zigarettenvorrat angelegt! Fürchte auch um die nächste Tabakernte^^

sojawasch, 08. Oktober 2017, um 17:23

nööö ist ähnlich wie bei "40 wagen westwärts"
roter mann macht viel holz, bedeutet es kommt ein langer strenger winter

EarlGrey, 08. Oktober 2017, um 21:31

google mal nach "Brezezinki" und les was dieser gute Mann 1997 für seine Studenten geschrieben hat

Ex-Sauspieler #553278, 08. Oktober 2017, um 21:40

du meinst
Zbigniew Brzeziński

das ist alles kalter kaffee

Traumbefreiter, 08. Oktober 2017, um 23:54

da guade oide zbignew ...der oide "kalte krieger"! ABER: lies einmal johnson chalmers (OK; kritisch dazu münkler!)

Traumbefreiter, 08. Oktober 2017, um 23:58

hmm, bevor ich mir morgen hamster kaufe, brauch ich doch zuvor erst passende käfige für die viecherl, oder?

Al_Pha, 09. Oktober 2017, um 00:01

... investiere lieber in käfig-aktien 👍

Traumbefreiter, 09. Oktober 2017, um 00:20

ach ja, meinste du das:

http://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/gefaengnis-aktien-laster-bringt-zaster_aid_544923.html

hmm, eine nette idee, danke, denke mal darüber nach :-)

Al_Pha, 09. Oktober 2017, um 00:36

... yepp, in der art liegst richtig ;-)

EarlGrey, 09. Oktober 2017, um 06:20

@jojo799
wo hat dieser Mann Unrecht behalten?

Ex-Sauspieler #553278, 09. Oktober 2017, um 13:01
zuletzt bearbeitet am 09. Oktober 2017, um 13:03

so kann man da nicht sehen.
inzwischen sind viele jahre vergangen und der kalter krieg hat an schreckensvisionen an kraft verloren.
der umbruch der letzten 10 jahre hat mehr focus
an religiös geferbten identitäts strömungen.
die bedrohungen wurden dezentralisiert und sind differenzierter geworden. plötzlich werden in den szenarien kleine und schurkenstaaten ,mit angeblicher atomkraft versehen, zu allgemeinen bedrohung für die großen. das ist neu und macht
den ratlosen amis und russland und china zu schaffen.
europa wie immer zwischen den fronten ratlos und überfordert.
was uns allen fehlt sind charismatische politiker, die auch mit dem schlag mit dem schuh auf den rednerpult sich respekt verschaffen.
ein ewig mahnender winkeaugust steinmeier oder
mit kaugummi besohlte mutti, kriegen ihre schuhe nicht an den rednerpult.

Soizhaferl, 09. Oktober 2017, um 13:20

Damals waren ned nur die Politiker charismatischer, sondern auch das Gras grüner und die Butter viel billiger!

Ex-Sauspieler #553278, 09. Oktober 2017, um 13:33
zuletzt bearbeitet am 09. Oktober 2017, um 13:34

und damals gabs noch waldsterben und rinderwahn.
ozonloch hat uns auch sorgen gemacht.

Schnaeppchen, 09. Oktober 2017, um 21:13

das Buch sollte man lesen und nicht darüber Unsinn schreiben

kamiko, 09. Oktober 2017, um 23:33

hmm, jojo, vl. tat ich dir unrecht; deinen post find ich gut, auch wenn ich Merkel schon als "charismatisch" bezeichnen würde - mehr wie viele staatsmänner*innen.
ansonsten - zustimm.

Ex-Sauspieler #553278, 10. Oktober 2017, um 12:10
zuletzt bearbeitet am 10. Oktober 2017, um 12:21

danke für die blumen. merkel ist nicht charismatisch sondern berechenbar. ist auch ein vorteil. trump ist nicht berechenbar. von ihm drohen gefahren. übrigens putin ist auch berechenbar.
das beruhig mich etwas.

kamiko, 10. Oktober 2017, um 15:28

merkel strahlt souveränität aus und ruhe in schwierigen situationen.
sie braucht keine argumente, muss auch nicht sagen, was sie vorhat;
die massen folgen ihr trotzdem ("mama macht schon").
auch international hoch angesehen.
sie ist wie eine festung, gegen die schulz wie ein kleiner zinnsoldat anrannte...

man kann ja über merkel sagen, was man will ... aber so weit bringen es nur charismatische persönlichkeiten.
--------------
zu hamsterkäufe:
die börse ist gelassen, also bin ich's auch 🤑

chickenwilli, 10. Oktober 2017, um 16:15
zuletzt bearbeitet am 10. Oktober 2017, um 21:24

Also von Hamsterkäufen für Krisenzeiten halte ich nichts. Ich tendiere eher zu Meerschweinchen.
Da ist mehr dran und es gibt erheblich mehr Kochrezepte.

http://www.meerschweinchenrezepte.de/

gasso, 10. Oktober 2017, um 16:33

ich stehe eher auf hänchen, sei also auf der hut.

chickenwilli, 10. Oktober 2017, um 16:58

Bin ich doch immer.

chickenwilli, 10. Oktober 2017, um 16:58
zuletzt bearbeitet am 10. Oktober 2017, um 17:00

Aber wer mag schon so einen alten zähen Gockel?

gasso, 10. Oktober 2017, um 17:47

zur suppe reichts immer noch😄

Gunthu, 11. Oktober 2017, um 01:35

Augen aber vorher raus, die glotzen so dämlich^^

ferdl33, 12. Oktober 2017, um 01:11

jojo bist du ein schißer und schmatzer

zur Übersichtzum Anfang der Seite