Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Geier Farbwenz Ramsch!

Hallo an die Betreiber des Portals
Neue Ideen sind immer gut,doch der reine schöne
Schafskopf wie er jetzt war, wird durch
die vielseitigkeit kaputtgemacht.
Es kann sein das meine Meinung eine
sonderheit ist schade um den reinen Schafskopf
Mit GRuß
vom Wirts Xav

ich glaubs ned....

sind dir die anderen 239 freds zu deim thema ned fein genug????

Hallo WirtsXav,

es waren so viele Spieler, die sich in den letzten Monaten neue Spielvarianten mit Nachdruck gewünscht haben und dagegen kann man sich natürlich nicht sperren. Auch wenn man heute in die Zockerstubn schaut, hat wohl auch dort ein Großteil der Spieler darauf gewartet. Wir selber hätten nicht damit gerechnet, dass es gleich so viele sind. Aber das hält Dich ja nicht davon ab, weiter den reinen Schafkopf zu spielen. Und ich bin mir auch sicher, dass der weiterhin genügend Anhänger findet (Mich z.B. :))

Viele Grüße,

Agnes

Wobei viele Wohl eher darauf gewartet haben, mit jeder Karte irgendeine Variante Spielen zu können...

naja, die jenigen spielen eh gleich kur..von demher stören mich die dann nich :)

Hab ich was verpasst?
Gibt's den Ramsch etwa doch schon?
;-)

xav, hast ned unrecht. ich spiel so privat ganz gern mit farbwenz - aber ich hätt hier gern drauf verzichtet, wenn geier und kurz dann auch weggeblieben wären; der standard hätt scho glangt. aber mei, wenns so viele anders sehen...

wie bitte kann ich hier jetzt normalen schafkopf spielen, wenn in der zockerstubn jetzt mit farbwenz u geier gezockt wird???? Also des is doch klar, dass die Verfechter von diesem Schrott immer wieder angerannt kamen. Sollte man da jedes Mal als "Gegner" von Farbwenz u Geier dagegen schreiben?? Zumal überhaupt nicht in irgendeiner Art und Weise eine Art Abstimmmung unter den Sauspielern stattgefunden hat... Sorry, aber die einzige Konsequenz is das Aussterben des normalen Rufspiels und dass ist Wasser auf die Mühlen denjenigen, die kritisieren, dass es oftmals um die Höhe des Tributs geht. Ein enttäuschter rantanplan.

Eröffne halt einfach einen normalen Tisch...

i spui seit 45 Jahren Schafkopf und hob vorgestern erstmalig an Farbwenz gspuilt. Is doch a tolle Sach. Vielleicht sollte man den Tarif für das Sauspiel anheben auf 30, damits net ganz ausstirbt. Agnes hat scho Recht, wers anders will, koa ja imma no so an Tisch aufmacha.

So einfach ists nicht mit dem Tisch aufmachen. Zumindest nicht im Vereinsheim. Da muss man oft ewig warten, um einen Tisch ohne Varianten spielen zu können.
Ich halt auch ganz und gar nix davon, zusätzliche Varianten einzuführen, um auch mit dem schlechtesten Blatt noch was gewinnbares rauszubringen. Für mich liegt der Reiz darin, aus seinem Blatt mit wenigen Möglichkeiten das Beste rauszuholen.

hm naja...abends um 9 rum bring ma scho öfters ma n rentnertisch zamme...

@Trapattobi:

Da der Threadersteller kein Mitglied ist, wird er eh nicht im VH spielen...

ich find, WirtsXav hat recht. Einen Tisch aufmachen, bringt z.Zt. nichts, weil einfach keine 4 "normalen" Schafköpf zusammenkommen. Irgendwann gehen die echten Zocker nicht mehr ins Programmm und so werdens immer weniger!

Reine, da muss ich dir aber wehemend widersprechen.

Es sind immer 'rentnerschafkopftische' zu finden, und wenn welche aufgemacht werden, sind sie innerhalb von sekunden, spätestens aber 2-3 minuten voll.

Wenn ich in der Wirtschaft spiel und einen neuen tisch aufmach, ist der immer sofort voll. Und ich verzichte meistens auf diese varianten, die jeden schönen schafkopf kaputt machen.

Das heiß aber nicht dass ich geier und farbenz nicht spiel, kommt immer drauf an, wo ich mich dazu hock oder mit wem ich grad spielen will.

Und wenn mit hochzeit gespielt wird, dann heirat ich eh nur das schof. :-)

so solls sein kuno :)

jaja, und die Mädels läßt mal wieder im Regen stehen ???? Wie die Männer halt so sind.

dir kann man aber au nix recht machen...

wiso? seit wann regnet es in der küche?

Küche???? Wo gehts zur Küche ???

*beleidigt bin*(freundin vom SCHOOOOF)

des is der raum wo du bist..mit den töpfen un so...