Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Kontra

Warum schimpfen so viele, wenn man Kontra gibt, und dann verliert? Wie ich finde soll das genauso vorkommen, wie als Spieler zu verlieren. Ist ja normal!!!!!

er beliebt zu scherzen.
13% Kontraquote is ungefaehr 10-12% mehr als alles was so ueblicherweise vorkommt.

Du solltest halt schon Kontra geben, wenn du denkst du gewinnst das Spiel.
Sowas nennt sich 'berechtigtes' Kontra.

Kontra auf Verdacht oder weil du lustig bist ist im allgemeinen verpoehnt.

srbernd:
wenn du kontra gibst, muss du (außer unter umständen beim ruf) das spiel in erster linie selbst gewinnen, ohne allzu sehr auf mitspieler zu hoffen.
und sicherlich steht es nicht bei 13% aller spiele so, dass du es (fast) allein gegen den solospieler gewinnst - wenn der nur ramsch hätte, würde er nicht spielen.
überleg mal bitte, wie viele dieser kontra-spiele du gewonnen hast. sobald es weniger als 50% sind (und die sind es mit sicherheit), machst du dich selbst und deine mitspieler unglücklich. und da braucht man sich dann nicht wundern, wenn jemand sich über deine kontras aufregt.

ps: weil du es damit vergleichst, als spieler zu verlieren:
wenn du als spieler ein riskantes solo ansagst, zahlst und gewinnst du allein. beim kontra hast du aber eine verantwortung gegenüber deinen mitspielern, die du mit reinreißt.

da kann ich der MetzgersTochter nur recht geben ... in allen Punkten ;-)

stimmt, und darum gewinne ich allein am liebsten.

Alles über 3% ist m. E. zu viel Kontra. Zumindest bei 'ner normalen Spielerquote.

Vollkommen richtig, ein Kontra ist dazu da um zu sagen holla da war eine Wand, gegen die bist Du gerade gelaufen.
klar is auch mal a wackliger Stoss dabei. und auch klar kanns mal sche... laufen und dann geht das Ding Richtung Gromboch(Grabenbach).
Aber 13% Wände, da müsstest du schon ein sehr begnadeter Maurer sein (um mal in der Metapher zu bleiben)
so, genug gescheitmeiert, jetzt dürfen wieder die exberddn ran

Ich hab 1%. Wusst i's doch scho immer, dass i kei Maurer bi!

eher a schneider :-)

villeicht bist du ja ein spiel-maurer UND ein kontra-maurer? *duck*

da baut der hirabi aba digge wänd...

@ srbernd:

das ganze ist bei der sauspielschule guad erklärt, wann man spritzn derf, ohne daß dir dei Mitspieler die Pest am Arsch wünscht :)

http://www.schafkopfschule.de/html/spritze.html

da ich ein maurer bin, fuehle ich mich schwerstens beleidigt; ihr seid so gemein (heul)

I glaub nicht dass ein spieler mit 13%kontra und 53% klopfen jemals ins plus kommt scheint wieder so ein kollege tariftreiber zu sein

gegen 53% Klopferquote is nix einzuwenden.

danke danke

Meine These ist auch, dass jemand, der ideal spielt 50% Klopferquote haben müsste, da die Karten entweder besser oder schlechter als der Durchschnitt sind.

Da haben wirs wieder...

Wegen diesem, von mk speziell für uns implementierten Mischbug, kommen wir grad mal auf 25%.

Da liegen wir bei 50% unter dem Durchschnitt, werden also bei jedem zweiten Spiel besch...

Kuno, gesteh Dir halt lieber ein, dass Du feige bist bzw. eine 9 nicht von einem Ober unterscheiden kannst :o)

@ Metzgerin: Komm du mir an den Tisch!! Grrr...!

war ich schon, war ich schon! und sogar auch noch als zuschauer. und in beiden fällen hab ich dir geholfen, dein schüsselchen zu leeren *hihi*

Und ich dacht beim langen gibts 8 9er...

@Breznsalzer:

Ich finde ja 39% Klopferquote perfekt.

Die Differenz zu 50% ergibt sich aus der Anpassung ans Klopfverhalten der Mitspieler.

Bei Spielgeld ist die optimale Klopfquote exakt 35%, da man nochmal 4% abziehen muss um der (des Öfteren vorhandenen) höheren Spielstärke gerecht zu werden!

Mist! Ich muss mehr legen, damit ich auch perfekt werd! :-)