Schafkopf-Strategie: Ist zwanzig Prozent Klopfen normal?

Frankenfarbspiel, 18. August 2017, um 11:57

Hallo,

meine Klopfrate ist: 20 Prozent. Ist dies normal?

Wieviel Prozent klopft ihr?

Frankenfarbspiel

Gunthu, 18. August 2017, um 12:01

20% ist normal, Gewinnquote unter 70% ist aber sehr schlecht^^

janth, 18. August 2017, um 12:25

kommt drauf an... ich bin auch blos knapp über 70%, kurz und lang gemischt, immer ohne fw.
Kommt halt drauf an, ob du blos "sichere" spiele ansagst, oder obsd auch mal a schlechts probierst...
20% Klopfer find ich eher konservativ. Hier bei Sauspiel isses eher normal, weil mer sich des Wenzlegen "abgewöhnen" muss, weil mer sonst oft angemault und gesperrt wird... Ich bin auch bei nur 21%, allerdings würde ich "lieber" auf passable wenzeingänge legen, des geht aber net an jedem tisch.

Gunthu, 18. August 2017, um 13:01

Auf Wenz leg i imma mid, wer da moserd, soll an an anderen Tisch geh!

Kimweltfremd, 18. August 2017, um 17:20

Ich finde es zu wenig. Jedes dritte Spiel finde ich optimal, also 33,33 Prozent.

hansolo_forever, 18. August 2017, um 17:54

FAST d'accord - zwischen 25 und 33% seh' ich als optimal an, jedes dritte bis vierte Spiel.
Allerdings - ich lege gefühlt alles, was nur ansatzweise nach Leger ausschaut (und manchmal noch etwas darüberhinaus), und bin von 19 auf 18% gefallen... Anhören darf ich mir dennoch oft genug was, aber das kennen wir ja inzwischen ^^

DER__ALTE, 18. August 2017, um 19:20

Nein, das ist viel zu viel. GESPERRT!

hansolo_forever, 18. August 2017, um 19:40

Ja - da kriegt ma scho Angst, ned ?

Gunthu, 18. August 2017, um 22:27

Was sich die Punkte-Fuzzis immer über die Leger aufregen1 Ok, ab 40% schau ich mirs auch genauer an^^

hansolo_forever, 18. August 2017, um 22:51

Also 'Punkte-Fuzzis' find' ich jetzt ned so schön... ^^

viehweide, 18. August 2017, um 23:34

sollte nicht über 50% sein

tasch, 19. August 2017, um 00:41

Die Klopferquote sollte sich an den gespielten Spielen orientieren!
20% klopfer sind viel zu viel wenn der Spieler blos zu 10% spielt..
allerdings sind 20% klopfer wenig wenn man zu 35% spielt..

Wieviel % man die Spiele gewinnt orientiert sich stark an den gespielten Spielen! 70% gewonnen ist super wenn der Spieler zu 40% spielt
80% gewonnen sind schlecht wenn der Spieler nur zu 20% spielt - also nir die 100%igen (da sollten es schon über 90% sein)

kurz und lang macht auch nen großen Unterschied!

Die Kontraquote ist recht wichtig! kannst den Hampelmännern doch ned jeden Dreck billig auszahlen lassen! die sagten es an um zu gewinnen! also Baaam und doppelt zahlen!
und wenns blos zum blizen ist,
mit Kontra machts mehr Spaß und Kontras lenken die Spiele..

Und des allerwichtigste ist immer noch das Bier! nur wenn dir alles Wurst ist dann gewinnst auch den letzten Dreck! (hab ich nur davon gehört)

Frankenfarbspiel, 19. August 2017, um 11:52

Das ist ein guter Gedanke, daß die Klopferquote und die Spielquote zusammen betrachtet werden müssen!:

meine Klopferquote beträgt 20%, meine Spielquote 35%, also:

20 /35 = 0,57

faxefaxe, 19. August 2017, um 12:00

Bei einer Siegquote von 54 Prozent (Soli) ist es aber in Grunde wurscht, ob man legt.

Kimweltfremd, 19. August 2017, um 14:37

Ach faxe, es hat halt nicht jeder so eine gute Statistik wie du. Sie hat hier eine ganz normale Frage gestellt, muss denn da so ein herablassender Kommentar wirklich sein?

faxefaxe, 19. August 2017, um 14:41

wenn Du die optimale Quote aus den angesagten Spielen ableiten willst, muss die Siegquote schon auch eine Rolle spielen.
Es gibt viele, die höhere Siegquoten haben als ich und andere, die niedrigere haben. Auch das sagt noch nichts über gut und schlecht aus.
Insofern war das schon eine normale Antwort mit direktem Bezug zur Frage.

faxefaxe, 19. August 2017, um 14:43
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Kimweltfremd, 19. August 2017, um 14:52
zuletzt bearbeitet am 19. August 2017, um 14:53

Ok, sorry habs dann falsch verstanden. Sie hat aber auch 41% Solo Spiele, das ist schon sehr viel, da sind bestimmt auch einige dabei, die man einfach nicht gewinnt.

faxefaxe, 19. August 2017, um 14:57

War nicht bös gemeint.
Aber wenn man 50 Prozent einer Spielart gewinnt, hebt sich ja das Legen auf (wenn man die Einzel trifft).

Kimweltfremd, 24. August 2017, um 00:16
zuletzt bearbeitet am 24. August 2017, um 00:18

Meine Statistik 2017

33%Spieler, 12%Partner, 56%Gegenspieler

Angesagte Spiele (davon gewonnen)

-59% Sauspiele (76%)
-17,6% Farbwenzen (71%)
-7,3% Geier (76%)
-4,1% Wenze (78%)
-8,9 % Farbsoli (77%)

Mich würde jetzt interessieren was bei diesen Siegquoten meine optimale Klopferquote wäre?

tasch, 24. August 2017, um 00:54

mind. 35% besser 40%

tasch, 24. August 2017, um 00:58

hab eine ganz ähnliche Bilanz und klopfe mit 40% - kannst den Ertrag vergleichen (allerdings spiel ich viele ungewinnbare und oft in erbärmlichen Zuständen - also weniger Punkte umzusetzen geht wirklich nicht)

zur Übersichtzum Anfang der Seite