Tratsch: Feindschaften

knoetsch, 23. Mai 2017, um 17:07

10 Jahre bin ich jetzt dabei, da sind jetzt einige zusammen gekommen, die ich gesperrt habe. Gründe sind: können nicht Schafkopfen, null Anstand, Dauerschläfer, Dauerklopfer, etc. Jetzt stolpere ich manchmal über meine Liste der Freunde und "Feinde". Die sind doch deshalb nicht meine "Feinde"! Kann man des ned anders nennen?

Akteur4815162342, 23. Mai 2017, um 17:16
zuletzt bearbeitet am 23. Mai 2017, um 17:16

Hat schon was, die Anfrage!

Wie wäre "Hasstodesliste"?

Gunthu, 23. Mai 2017, um 17:30

Viel Feinde, viel Ehr!

sojawasch, 23. Mai 2017, um 19:53

unerwünschte person wäre mein favorit

gerade in zeiten wie diesen sollte man das wort "feinde" mit bedacht wählen

faxefaxe, 23. Mai 2017, um 19:58

Ich wäre für "Leute, mit denen man jetzt nicht unbedingt nochmal spielen muss".

Esreichen61, 23. Mai 2017, um 20:24

Gesperrte ist doch am naheliegensten.

chickenwilli, 23. Mai 2017, um 20:26

"Deppen" und "Die Anderen" für die Anderen.

chickenwilli, 23. Mai 2017, um 20:27

Mir ist es eigentlich egal. Ich habe niemand gesperrt.

cantaloupe, 23. Mai 2017, um 21:55

Feind:
"jemand,
dessen Verhalten den Interessen einer bestimmten Gruppe von Menschen
zuwiderläuft" (Duden)
das passt doch

hansolo_forever, 23. Mai 2017, um 23:14
zuletzt bearbeitet am 23. Mai 2017, um 23:14

'Feind' impliziert (meinem bescheidenen Sprachgefühl nach) aber zusätzlich: '... und der daher von dieser Gruppe aggressiv bekämpft wird' (da ist der Duden m.E. ein bisschen unpräzise). Daher finde ich diesen Ausdruck hier in SSp auch etwas unglücklich gewählt, aber andererseits:
'G'sperrt, vergessen !'. Das ist doch der Sinn der Einrichtung.

Und wiederum andererseits: Wenn ich bedenke, daß (nach genau drei Spielen) selbst der oberste Häuptling der Apachen [Name wird an dieser Stelle nicht verraten] plötzlich auf der Feind-Seite stand, sollte ich mir evtl. doch Sorgen um meinen Skalp machen... ^^

Akteur4815162342, 24. Mai 2017, um 08:35
zuletzt bearbeitet am 24. Mai 2017, um 08:37

Also der Duden sagt da schon ein bisschen mehr:

- jemand, dessen [persönliches] Verhältnis zu einer bestimmten anderen Person durch Feindschaft bestimmt ist
- jemand, dessen Verhalten den Interessen einer bestimmten Gruppe von Menschen zuwiderläuft, der für diese Gruppe eine Bedrohung darstellt
- Angehöriger einer feindlichen Macht,
- feindlicher Soldat
- feindliche Macht
- feindliche Truppen
- jemand, der etwas entschieden bekämpft

http://www.duden.de/rechtschreibung/Feind

Feind wird oben viel über Feindschaft definiert und da ist der Duden relativ eindeutig:

- Haltung einem anderen Menschen gegenüber, die von dem Wunsch bestimmt ist, diesem zu schaden, ihn zu bekämpfen oder sogar zu vernichten
- durch gegenseitige Feindschaft geprägte Beziehung zwischen Menschen

http://www.duden.de/rechtschreibung/Feindschaft

Feind impliziert auch in mir gleichzeitig Aggression. Dem gegenüber ist die Sperrliste hier bei den meisten eher durch Ignoranz geprägt. Den allerwenigsten wird man wirklich was Schlechtes wünschen. Man mag halt nur nicht mehr mit ihnen Karten spielen.

Soizhaferl, 24. Mai 2017, um 08:41

Schaut mal, der Kaiser ist ja nackt!

zur Übersichtzum Anfang der Seite