Tratsch: Punktelimit pro Spiel?

Log, 17. Mai 2017, um 20:41

Hallo,
ich wollte fragen ob es an normalen Tischen ein Maximallimit pro Spiel gibt, das nicht überschritten werden kann?
Hab nämlich gerade ein Eichen-Solo mit 3 Läufer Schneider gewonnen, das 2x aufgestellt und 2x geschossen wurde. Laut meiner Rechnung müsste das ja (50+30+10)*2^4 = 1440 Punkte wert sein, das ich von jedem bekommen hätte müssen. Hab aber stattdessen "nur" 1000 Punkte pro Spieler erhalten.
Gibt es also ein Limit von 1000 Punkten, das man in einem Spiel maximal von einer Person erhalten kann?

mfg Log

PS.: Der Spieler, der mir mein Solo geschossen hat hat schon die ganze Zeit sinnlos Spiele geschossen, scheint also wohl ein Depp zu sein. Das ist hier aber nicht das Thema ;)

hansolo_forever, 17. Mai 2017, um 20:51

also wenn alle drei Gegner weniger als 1440 hatten, hast sie alle ins Nirvana katapultiert (vulgo zur Tanke) - aber 1000 'pro Spieler' haut nicht hin, da muß dir ein Wahrnehmungsfehler unterlaufen sein.

Limit gibt's definitiv keines, wie ich dir aus leidvoller Erfahrung versichern kann... ^^ (3mal 1680 abgedrückt, weil der Schiesser KEIN Depp war [aber ich, grummel] !)

jozi, 17. Mai 2017, um 20:51

Man kann bei den Punkten nicht ins Minus rutschen.
Hat ein Spieler nicht mehr ausreichend Guthaben um den vollen Betrag zu zahlen, wird das restliche Punkteguthaben verteilt. So kommt es dann zu den unrunden Beträgen und der “falschen” Abrechnung.

jozi, 17. Mai 2017, um 20:52

wenn einer nichtmehr genug hat zahlen alle weniger^^

krattler, 17. Mai 2017, um 20:53

eichensolo is bisserl billiger als grasner. herzner teurer als schellner.

Log, 17. Mai 2017, um 21:11
zuletzt bearbeitet am 17. Mai 2017, um 21:13

ok, der Spieler der geschossen hatte, hatte nur 1000 Punkte. Also hab ich nur wegen ihm 1000 Punkte statt der 1440 pro Spieler erhalten. Ok, wenn das der Grund war kann der Thread hier zu ;)

edit.: Hier ist das Spiel:
https://www.sauspiel.de/spiele/728926063-eich...

SchoWiedaKoanDU, 17. Mai 2017, um 22:10

@Log, das ist leider so, die Abrechnung erfolgt nach dem umgekehrtem Sozialismus: Du bekommst 3*die Summe des Spielers mit dem geringsten Punktestand. Sauspiel.de sind halt Berliner und entsprechend unerforschlich in ihren Ratschlüssen.

Ich hatte mal ein Spiel mit 51K Zielgewinn, welcher mich wirklich saniert hätte. Erhalten habe ich etwa 3 K. Man solle auf solvente Mitspieler achten, so die Berliner Meinung.

faxefaxe, 17. Mai 2017, um 22:13
zuletzt bearbeitet am 17. Mai 2017, um 22:14

Dieses Spiel ist halt 180 Punkte wert pro Nase.

janth, 19. Mai 2017, um 11:20

wobei mer, wenn mer verliert, trotzdem "normal", also teuer, auszahlt...

Feuereisen, 19. Mai 2017, um 22:18

was bringen eigentlich Punkte ?
Geld regiert die Wellt

zur Übersichtzum Anfang der Seite