Tratsch: Zum Thema "Sch*** Mischer"

Ex-Sauspieler #504747, 17. Januar 2017, um 09:45
zuletzt bearbeitet am 17. Januar 2017, um 10:01

Ich meckere da auch gerne mal rum und habe die Wahrnehmung, dass "doch immer die anderen die guten Karten haben, Himmel.herrgott.sackra.sack.zement.fix.luia...".

Also habe ich mir meine 1930 Spiele - Anm. d. Autors: Das ist noch eine kleine Zahl! - hier bisher mal angeschaut und komme auf folgende Kartenverteilung über die einzelnen Karten:

EO 480
GO 460
HO 478
SO 460
EU 497
GU 437
HU 498
SU 467
EA 518
GA 500
HA 451
SA 479
EX 512
GX 506
HX 464
SX 467
EK 502
GK 475
HK 501
SK 472
E9 484
G9 469
H9 467
S9 507
E8 485
G8 491
H8 503
S8 490
E7 496
G7 492
H7 455
S7 477

MIN: 437
MAX: 518

Grafisch visualisiert: http://imgur.com/a/1foKw

Ergo: Ich muss einfach nur besser werden...

Hannes, 17. Januar 2017, um 11:04

Ui, damit hab ich beim Anklicken des Threads nicht gerechnet.

Ich wünschte jeder würde sich die Mühe machen, wenn er/sie mal wieder das Gefühl hat gezielt benachteiligt zu werden.

Smokeonthewater, 17. Januar 2017, um 11:14

Dass die Verteilung der Einzelkarten irgendwann fast gleich ist, ist an sich logisch. Wichtig sind aber nur die spielbaren Kombinationen. Was hab ich davon, wenn ich öfters 3 Laufende habe und kein Beiblatt?

Ex-Sauspieler #504747, 17. Januar 2017, um 11:45
zuletzt bearbeitet am 17. Januar 2017, um 12:07

@Hannes: Wie so oft im Leben klärt sich auch diese Verschwörungstheorie bei der Frage nach der Motivation. Welche Motivation hättet ihr denn, einem Teil der Spieler bessere und einem anderen Teil der Spieler schlechtere Karten zu geben?

Egal, wie man es dreht und wendet, für den Anbieter ist es am gewinnbringendsten, wenn alle die gleichen Karten bekommen.

@AmalfiFan: Das mache ich dann, wenn ich 5000 Spiele gespielt habe. Selbst das dürfte bei der Anzahl der möglichen Kombinationen von 10518300 Blättern schwierig zu bewerten sein.

cantaloupe, 17. Januar 2017, um 13:25

Respekt Bl4ckB0l7!
Mir wurde das Notieren meiner Karten schon nach 100 Blättern zu doof.^^

jozi, 17. Januar 2017, um 13:55

👍
finds immer gut, wenn sich jemand die arbeit macht
habs auch schonmal mit gut 100k spielen gemacht (auch wenn ich nie an unfaire kartenverteilung geglaubt hab), und auch mal auf sachen, wie die laufenden geschaut, oder wie oft beim sauspiel laufende zustande kommen:
https://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/13...

Ex-Sauspieler #504747, 17. Januar 2017, um 14:29

@cantaloupe: Das mache ich nicht manuell.

Im wesentlichen musst Du Dir eine Liste aller Deiner Spiele hier auf der Seite machen (da kannst auch was auf die "Bild runter"-Taste legen) und dann den Quellcode der Webseite entsprechend auswerten.

Mein Hauptproblem bei der Sache, die AmalfiFan vorgeschlagen hat, dass ich nicht weiß, wie ich Blätter bewerten soll. Da fehlt mir das stochastische Wissen und das Wissen übers Schafkopfen im allgemeinen.

Wie steht Der AlteDer BlaueDer RoteDie AlteEichel-ZehnSchellen-ZehnSchellen-KönigGras-Sieben im Vergleich zu Der AlteDer BlaueDer RoteDie AlteEichel-KönigDie BlaueGras-AchtGras-Sieben im Vergleich zu Eichel-UnterGras-UnterDie BlaueGras-ZehnGras-NeunHerz-NeunSchellen-ZehnSchellen-Acht usw.

Die Position fehlt hier ja auch noch völlig.

Das kann ich nicht in Zahlen fassen, habe aber noch vor, das zu verstehen.

faxefaxe, 17. Januar 2017, um 14:49

"Ja, ich bekomme eine ganz normale Trumpfhäufigkeit, aber die Zusammensetzung der Blätter ist so schlecht'" wäre ja nur die nächste Ausrede.
Bislang hat hier noch niemand auch nur annähernd belegt, dass er schlechte Blätter bekommt. Daher ist so ein Thread mal sehr erfreulich.

Ex-Sauspieler #504747, 17. Januar 2017, um 16:04
Dieser Eintrag wurde entfernt.

kamiko, 17. Januar 2017, um 16:06

ihr spielverderber, was wäre sauspiel ohne verschwörungstheoretiker^^
ist ja unverantwortbar - die bekommen doch alle nen knacks, wenn die mischmaschine nicht mehr schuld sein kann...

Bl4ckB0l7, bestimmt hattest du die guten karten immer dann, wenn du an pos. 3 oder 4 warst und vor dir einer gespielt hat;
oder du hattest immer die as genau in der farbe, die ein spieler frei war;
oder wenn du gespielt hast, hatte dein freund nur müll auf der hand;
oder du hattest 3 ober, leider kein solo, und dann spielte ein anderer nen wenz...
also da musst du schon nochmal ran und das überprüfen, ob das alles mit rechten dingen zuging ... mit dieser "Mischmaschine"😄

aber mal im ernst: eine karte wirst du für sich selber nie bewerten können (das reicht gerade mal als vereinfachung), sondern nur im kontext aller karten und -wie du ausführst- der position.

"stochastisch" (im sinne einer mathematisch exakten wahrscheinlichkeit) -so behaupte ich jetzt einfach mal- wirst du keine chance haben,
"statistisch" (=annäherung anhand ergebnisse ähnlicher blätter) schon eher, wenn die anzahl vergleichsspiele sehr, sehr groß ist.

kamiko, 17. Januar 2017, um 16:09

(glaub, hat sich gerade überschnitten^^)

zur Übersichtzum Anfang der Seite