Verbesserungsvorschläge: Klopfen

gibtsjaned, 16. Januar 2017, um 13:37

Es wird immer schlimmer mit den Deppenklopfer.
Die haben fast keinen Trumpf und legen, damit ziehen sie natürlich auch den Mitspieler mit rein.
Es macht echt keinen Spass mehr.
Kann man nicht Tische erstellen, bei denen es kein legen gibt?

faxefaxe, 16. Januar 2017, um 13:44

Ich habe ja nichts gegen den Appell, Nichtlegertische auch in der Wirtschaft zu schaffen, auch wenn mir persönlich das um Punkte übertrieben erscheint.

Aber: Wenn ich 18 000 Punkte Verlust in weniger als 3000 Spielen machen würde, würde ich mich mit dem Begriff Deppen etwas zurückhalten. Viele, die viel legen, sind vermutlich erfolgreicher unterwegs.

Christian195, 16. Januar 2017, um 15:01

faxe ,da muß ich Dir wiedersprechen !! Es gibt sehr viele Spassklopfer mit sehr wenig Punkte und die sind auch noch Saufrech

Al_Pha, 16. Januar 2017, um 18:03
zuletzt bearbeitet am 16. Januar 2017, um 18:04

christian hat's vermutlich nicht verstanden:

a) es gibt viele leger, die erfolgreich sind.
b) es gibt viele deppenklopfer, die nicht erfolgreich sind.
c) es gibt leute, die schlecht spielen und nicht erfolgreich sind, aber andere für deppen halten, weil sie legen.

so in etwa.

faxefaxe, 16. Januar 2017, um 18:15
zuletzt bearbeitet am 16. Januar 2017, um 18:15

Jep.

Gute Spieler profitieren von echten Deppenlegern.
Daher beschweren sich zu 90 Prozent nicht erfolgreiche Spieler, die dem Trugschluss unterliegen, das liege an fremden Legern.

Die anderen zehn prozent sind nach meiner Beobachtung erfolgreiche Punktespieler m, die das sehr ernsthaft betreiben, und den Zufallsfaktor irgendwie ehrenrührig finden.

Tesastreifen, 14. März 2017, um 16:10

Ich habe aktuell etwas über 300.000 Punkte mit einer Klopferstatistik von 33%. Ich denke deshalb, dass ich recht gut einschätzen kann, wann klopfen Sinn macht und ich mit der Spielsituation nachher auch umgehen kann. Für anstandsarme Charakter-Tiefflieger, die nur deshalb aus dem Nichts plötzlich beleidigend werden müssen und ein Schimpfwort mit 15 Ausrufezeichen hinkübeln, habe ich kein Verständnis.

Ex-Sauspieler #517548, 14. März 2017, um 16:28

Kannst du dir was für die 300 TSD Punkte kaufen?

Tesastreifen, 14. März 2017, um 17:57
zuletzt bearbeitet am 14. März 2017, um 17:58

Einem Menschen mit ausreichend Intelligenz könnten die ein Hinweis sein, dass es einen Unterschied gibt zwischen klug legen und riskant und blödelhaft legen. Siehe der Post von Al_Pha, der das schön ausführt und erklärt.

Wem als Reaktion nur eine Beleidigung bleibt, diskreditiert sich selbst und outet seinen schäbigen Charakter. Übrigens zeugt auch die pauschale Beleidigung von tatsächlichen riskanten Legern am Ende nur vom Unvermögen und der mangelnden Kinderstube des Beleidigers.

Primitiv und selbstentlarvend, wer auf sowas zurückgreifen muss.

chickenwilli, 14. März 2017, um 20:27

@ alpha: Bravo. Du hast es auf den Punkt gebracht.

Bauer42, 18. März 2017, um 10:33

Es ist hierzu alles gesagt (al-pha und Co.)

saufrech, 18. März 2017, um 12:50
zuletzt bearbeitet am 18. März 2017, um 12:55

Es gibt immer mehr spieler die gerne an "klopfertischen" spielen! Ich hab das jetzt mal ca ein monat gemacht und muss sagen dass mir das spass macht! Es ist so als wenn man hohen tarif ohne klopfen spielt (160, 320, 800). Also wennman tische ohne klopfen einführt dann bitte mit diesemhohen tarif! Im übrigen hab ich mit klopfen mehr punkte gemacht als beim"klopfertisch"

zur Übersichtzum Anfang der Seite