Tratsch: Dauerklopfer

Vadder1, 10. November 2016, um 15:24

Man muß es nochmal ansprechen, wann wird etwas gegen die Dauerklopfer unternommen?? einfach sperren bringt nichts, da es immer mehr werden

Ladysunshine, 10. November 2016, um 15:29
zuletzt bearbeitet am 10. November 2016, um 15:30

Dann spiel hald nur an am FT! Immer dieses Gejammere um Gummipunkte!

grubhoerndl, 10. November 2016, um 15:30
zuletzt bearbeitet am 10. November 2016, um 15:39

endlich ein frisches thema zu dem es noch kaum lösungsansätze gibt.

aber er hat über 100 spiele und es ist kein schweinkram, daher gibt's auch mal eine ernste antwort.

lieber vater! als du dich bei sauspiel angemeldet hast, gab es tatsächlich ein problem mit punkteschieberei unter zuhilfename der klopftaste.

dem haben unsere schlöauen admins durch einen kniff einesd tages den garaus gemacht. da ich eine spirale befürchte und ein schweigegelübde abgelegt habe, kann ich das hier nicht weiter auseinandersetzen.

das was du vielleich unter "dauerklopfen" verstehst sind user, die gerne die multiplikatortaste benutzen. hierzu ein kleiner taktischer hinweis: user, deren klopfquote die spielquote um 20% übersteigt sind oft zu mutig und kriegen auf die socken. wenn so jemand bei tisch sitzt freuen und punkte sammeln, anstatt den goldesel am ende noch durch veröffentlichung zu verlieren; wäre doch jammerschad.

sei gegrüßt, o hannes, hüter des gelübdes!

faxefaxe, 10. November 2016, um 16:58

Im Umkehrschluss gilt auch:
User, deren Klopfquote die Spielquote um 15% unterschreitet, sind oft zu feige und nutzen ihr Potenzial nicht aus.

Hoofer, 10. November 2016, um 19:22

faxefaxe, du bist wieder bei deinem Lieblingsthema. Dein "Umkehrschluss" Wenigklopfer=beklopft ist immer noch der totale Schwachsinn.
Überleg doch mal, warum es so viel Ärger mit den Dauerklopfern gibt!

Hiki, 10. November 2016, um 19:32

wo er recht hat, hat er recht. wenn Du an am Klopfertisch deine Möglichkeiten nicht nutzt und die anderen schon wirst Du auf Dauer verlieren. Gilt fürs Klopfen wie Spielen

Hoofer, 10. November 2016, um 19:57

Hiki kannstn faxe die Hand gehm.
Woher habt ihr nur die Weisheiten her!!

Hoofer, 10. November 2016, um 19:59

@ Hiki jetzt seh ich`s, bist a Langer.
Probier mal deine Klopferpraxix bei den Kurzen, du wirst dich wundern!!!!

Hiki, 10. November 2016, um 20:05

woher sigst des, mit 164cm bin ich eher a kurzer.
Meine Logik sagt mir was anderes. Bei der Kurzn kann ich nicht probieren da ich da zu schwach bin um mit Klopfen zu spielen. Wenn man mit agressiven Klopfern am Tisch sitzt und man selbst zu defensiv klopft dürfte es kein Unterschied machen ob Kurz oder Lang

Grosober3, 10. November 2016, um 20:13

Er will eigentlich an Tisch ohne Doppeln in .der Wirtschaft.Weiß aber nicht ob das geht, bin kein Mitglied .Die Frage ist halt , ob dann überhaupt eine Runde zusammen kommt.

PeterPlan, 10. November 2016, um 21:41

Dauerklopfer + Falschspieler = Arschlöcher
So einfach ist das!

Hexenblut, 10. November 2016, um 22:08

Du kannst nur einen Freundestisch machen und mit denen ausmachen, dass keiner klopft. Aber das ist doch langweilig. Dass man natürlich nicht dauernd klopfen muss ist schon klar. Aber sinnvoll klopfen bringt wirklich Gewinne. Falschspieler weiß ich nicht, was du damit meinst. Viel falsch machen kannst ja hier nicht. Du kannst also nicht betrügen, indem keinen Trumpf zu gibst oder ähnl.
Ausserdem ist es bei den Punkten ja relativ leicht verschmerzlich, wenn mal ein paar von denen verlierst.

Tinka_46, 10. November 2016, um 22:42

ich sperr grundsätzlich alle klopfer über 30% es ist einfach ein angenehmeres spielen ohne klopfer man spielt auch so manche wackeldinger .. aber selbstverständlich kann jeder klopfen wie er will aber nicht an meinem tisch

hansolo_forever, 11. November 2016, um 02:57

Was die 'Dauerklopfer' anbelangt: wo bitte geht denn 'Dauerklopfen' an ?
Sehr interessant der Hinweis, daß die Legerquote allein gar ned so aussagekräftig is, sondern im Verhältnis zur 'Ich spiele'-Quote gesehen werden muß - klingt verdammt schlüssig ! Thx for the hint :-)

Außerdem - wenn ich mit Legen spiel, is (fast) jeder Leger irgendwie gerechtfertigt, m.E.
Beispiel: die drei kleinen Unter + Sau, au no in Vorhand - HURRA, wer legt da ned ? Dummerweis hat pos. 4 fünf Laffer drei Farbtrümpf und spielt a Solo Du - is klar a Extrembeispiel, aber alles scho vorgekommen

Neulich leg ich auf den Alten, die zwei hohen Unter und a HerzDings - das anschließende Sauspiel der Gegenpartei ging für uns knapp verloren (alle drei Farben, Killer)
Daraufhin durfte ich mich ausgerechnet vom 'edelsten aller Indianer', dem 'Oberhäuptling aller Apachen' (ich nenn jetzt keinen Namen ^^) als 'rückseitige Körperöffnung' (in der Vulgärform) titulieren lassen - solche ignoranten Kniebiesler lassen bei mir den Hut hochgehen, nicht Leute mit 30 oder 40% Leger-Quote !!!

Dirndl64, 11. November 2016, um 06:16

Da hast einen Tout auf der Hand, spielst und gewinnst ihn auch, nur blöderweise gehörst zu den ängstlichen Nicht-Klopfern, aaaaber so ein Dusel, war doch einer oder zwei am Tisch, die auf die erste Hand was bekommen haben und geklopft haben, sonst wäre Dein Gewinn nicht so hoch gewesen.

Die Moral der Geschichte, der Angsthase, der den Tout gespielt hat, beschwert sich ja gar nicht!

Habe noch nie gehört, das da dann rumgeheult wird.

Ich habe über 1 Million Punkte, komischerweise kriege ich absolut nicht´s dafür. Keine Villa, keinen Lutscher oder Kaugummi.....

Was sagt uns das?
Es ist völlig wurscht, ob Du klopfst oder nicht, gewinnst oder verlierst.

Ladysunshine, 11. November 2016, um 10:56

Ich klopf an sich auch zu wenig, aber wenn 2 schon vorgelegt haben, überleg ich, ob ich mit 2 U und a Ass nochmal nachleg. Siehe#462.311.124 .

PeterPlan, 11. November 2016, um 11:12

Ich finde es mies, wenn ich z.B. spiel und einer mit dem alten rauskommt und ich schmier und dann spielt er sau nach und ich schmier und dann sucht er auf einmal und die sau wird gestochen und kommt raus, er ist gar nicht mein mitspieler.
Des san Falschspieler!

Hiki, 11. November 2016, um 11:16

des is taktisch und erlaubt. wenn du im 2. schmierst, bist selber schuld. Wenn mein Mitspieler kein Trumpf mehr hat, erwarte ich die Rufsau statt ner anderen Farbe

krattler, 11. November 2016, um 11:17

2 fürn hiki

PeterPlan, 11. November 2016, um 11:17

Des führt bei mir sofort zur Sperre inklusive Gästebucheintrag wo ich ihm mal gehörig die Meinung sag

Hiki, 11. November 2016, um 11:20

dann bist leider ziemlich festgefahren in deiner Welt

grubhoerndl, 11. November 2016, um 11:25

wobei dieses spezielle problem mit "dauerklopfen" nur bedingt vergesellschftat ist.

@peterplan: anstatt solche spieler zu sperren, würde ich von ihnen lernen.

Ladysunshine, 11. November 2016, um 11:29
zuletzt bearbeitet am 11. November 2016, um 11:30

Seh ich auch so, Hiki. Nur nach den hier (an sich nicht vorhandenen) angeblichen Regeln zu spielen, ist stumpfsinnig. Wenns sein muß, spiel ich auch mal unter der Sau oder spiel Trumpf als Gegner, wenns die Karte verlangt. Wer dann mosert, wie der Peter(ohne)Plan, den sperr ich sofort! 😀.

sojawasch, 11. November 2016, um 12:25

wenn ich´s mir aussuchen dürfte wer beim tischeröffnen sich dazusitzt würd ich immer die vielklopfer nehmen
nicht weil sie soviel klopfen sondern weil sie äusserst selten beleidigend werden
hier sollten sich die klofperhasser mal hinterfragen was wichtiger ist
ein paar gschissene punkte oder respekt meinem gegenüber, der ne andere spielphilosopphie hat als ich
ist übrigens der einzigste grund warum ich jemanden sperre
beleidigen am tisch ist ein absolutes no-go!!!
wenn´s mir ned taugt weil zuviel geklopft wird dann steh ich halt auf und such mir nen anderen tisch, von mir aus sperr ich den vielklopfer vorsorglich
ABER KEINE BELEIDIGUNGEN

brauch diese möchtegern donald trumps nicht

Soolbrunzer, 11. November 2016, um 12:26

2

zur Übersichtzum Anfang der Seite