Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Klopfen

Servus Sauspiel Team,
mein Vorschlag wäre, so kenne ich es.. wer klopft muss spielen.

Gruss Salamija k

Schmarrn!

Ich kenne es noch so, wer nicht klopft darf kein Solo melden - so unterschiedlich sind die Regionen.

😄
SalamiJack und Deibenker...
wo bitte macht ma denn sowas?

in meiner region klopft man gar nicht
da bummst und spritzt man!

In Karlstadt und Umgebung gabs das früher öfter mal.
Oder wenn gar nicht gelegt ist wird zamgeschmissen und n Zwangsdoppler kommt dazu. 4x zamgeworfen war Ramsch/Solorunde.

SalamiJack:
Muss spielen obwohl ein anderer auch spielen will?

Ich hatte vor gefühlten Jahren maln Fred zum Thema "Lokale Regelwerke"... da hätts gut dazugepasst...

Zammschmeißen ohne gelegten Doppler mit nem Zwangsleger (sog. "Hausbock") spielt man im fränkischen Saaletal (dort wo man in die Sool brunzt) auch... aber ansonsten sind wir liberal, nid sou wie in Koaschd.^^

...und von deim Profilbild hab ich etz trotz der Hitzn Grillhunger... merce auch^^

Ich glaub dir dürfte klar sein, warum des hier Neid funktioniert. Jedes Kaff hat seine eignen Sonderregeln

Hätt des jetzt so verstanden, dass wen alle weiter sagen der der gelegt hat spielen muss.
Find ich nicht toll
-2 oder mehr leger?
-absichtliches weitersagen um schießen zu können (wenn erlaubt)
-absichtliches weitersagen an 4 um keinen Schuss zu bekommen (falls nicht erlaubt)
-unsichere sauspiele werden erstmal weiter gesagt um zu schauen ob wer anders spielen will
-...

Und die sonderregel die ich bzgl leger bisher gespielt hab: ohne leger gibt's kei Sauspiel, nur Einzel/ramsch

Die Klopferregeln hier sind schon in Ordnung, ich würde mir eher ´nen Stock wünschen, wenn nicht gespielt wird

Wie willst das denn abrechnen?

Also 'wer legt, MUSS spielen' is genau so widersinnig wie 'Kontra übernimmt das Spiel (und braucht selber 61+)'.
Mit am Leger sag ich 'Meine ersten vier san so gut, des sollt was werden', aber ich geb kein Versprechen ab, daß ich unter allen Umständen spiel - komme nach, was da wolle.
Und beim Kontra sag ich 'Die spielende Partei will 61 Augen ? Ned mit mir... - mehr als 60 san ned drin !'

Live werden natürlich sehr viele Variationen gspielt, regional und geschmacklich bedingt, aber der Konsens für a große web-Plattform sollt halt alle übergreifend irgendwie ansprechen - da kann ned jede Sonderregel mitimplementiert werden...

Bloß - wemma scho dabei san - die Sache mit'm Stock (hab schon mal an fred eröffnet deswegen, aber der is eingschlafen): als Alternative zu zammschmeißen oder ramschen wär des sicher für viele attraktiv, denk ich !

So, und i leg jetzt weiter auf 'Herz25-9', und da ander spuid a EichelSoloDu ^^ - klarer Fall von 'blöd glaufen'...

Wie willst denn das machen. Grad in der Wirtschaft geht einer vom Tisch der Mitglied ist. Im Topf sind 100 Punkte (das allein ist schon lächerlich) Der Spieler mit der Mitgliedschaft geht vom Tisch und wohin gehen dann die Gummipunkte. Oder jemanden fällt das Netz aus, futsch ist alles weg. Wie willst das Händeln?

Okay, stimmt. Jetzt wo'd as sagst, fällt's mir au grad wieder ein ^^ (Das Argument hat mich schon mal überzeugt...)
Sonst gäbs die Variante wohl schon längst
Ansonsten laß' ma alles wie's is - war von Anfang an passend und gut gmacht.
Nur meine Karten... nein damit fang i jetzt ned an, lol

...da wäre - statt des Stocks - noch die Option des Hausbocks^^ ... des ließe sich problemlos abrechnen^^

Und wenn einer den Tisch verlässt nach 4 mal weiter?
Oder Tisch wird aufgelöst?

dann zahlt der SB stellvertretend für alle - soviel Solidarität muß sein ^^

Wenn ned min. 3 idioten am Tisch sank gibt's des 1 mal in 100 Jahren (oder manche sagen absichtlich weiter

Wer soll denn spielen wenn 2, 3 oder 4 mal geklopft ist?

61er (und Han):

Der Hausbock bleibt natürlich liegen, auch wenn Spieler wechseln... möcht ma den Brunzkarter sehn, der fordert, dass ein Hausbock nid gilt, weil er ja noch nid da war, als der zustandekam... der hat die längste Zeit brunzgekartet...^^ ... und, ich ahne schon Euere Frage, wenn sich der Tisch komplett auflöst, würde ein noch liegendes Hausböckchen sich eben in Wohlgefallen auflösen...

Bliebe noch die Frage, was, wenn mehrere Spiele in Folge z'ammschmissen werden... dann müsste man entsprechend regeln, ob Hausböcke "auf einmal" (ich rieche haufenweise 4000-Punkte-Spiele^^) oder nacheinander ausgespielt werden...

Auf jeden Fall wäre das fakultativ anzubieten (z.B. "Tisch mit Geier, Farbewenz und Hausbock")...

...und Nein, Han, der SB zahlt nid für alle stellvertretend... des könnt ja der mit die meisten Punkte am Tisch machen... DES wär Solidaritätsprinzip (Vermögenssteuer a la sauspiel^^)

...naja und willi, erfahrungsgemäß (zumindest bei den Realschafköpfen, die ich so spiel') wird bei liegendem Hausbock auch etwas zurückhaltender gelegt - aber klar, Hasardeure gibt's immer... aber die spielen - und verlieren! - dann oft auch gleich selbst...

...aber nachdem man bei sauspiel.de dieses unorthodoxe Verfahren ohnehin
nicht in Betracht ziehen wird, schreib' ich eh' für Kaiser's Bart...

...nebenbei bemerkt gibt's in meinem für die Schafkopfwelt unbedeutenden Nest nur Hausböcke, wenn überhaupt nicht gelegt wurde... nur dann wird nämlich z'ammgschmissen... bei alle "weiter" gibts doch den Ramsch^^... nur für die Interessierten...

"Ungedoppelt Solo Wenz" hats bei uns früher geheißen. Also wenn keiner gelegt hat, darf kein normales Sauspiel gespielt werden. Weil keiner was davon hat, so ein billiges Spiel auszukarten.

Richtig, so ist es bei uns auch. Nur Solo, Wenz und wenn nichts geht, dann Ramsch.

Fast, bis auf den Ramsch. Wenn kein Solo oder Wenz, dann kenn ich es mit Stock. Ramsch dürfte aber auch seinen Reiz haben, weil man die Leute damit in schlechte Solos treibt.