Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: kartenverteilung

inden letzten 100 spielen erhielt ich ,mit Verlaub, scheißkarten. bei. da kommt doch der verdacht auf , daß zahlende spieler um einiges besser bedient werdenm spiel im Wirtshaus waren in30 spielen meine karten 10 mal besser

Im Wirtshaus hattest Du aber bestimmt auch schon mal einen Abend, an dem es einfach nicht lief. Was meinst Du, war das einfach nur Zufall oder hast Du an dem Abend dann nicht genügend gezahlt?

ja die bösen von sauspiel, verteilen die karten nach Schönheit.😄

im wirtshaus kann man sich halt schlechte karten und, wenns sein muss auch die bedienung schönsaufen.

im internetz ist das leider nicht so einfach........

schönsaufen geht immer, solang man nicht virtuellen stoff einsetzen möchte...

jhr seit wohl alle zahler

nein sind wir nicht, könnte es sein, daß deine spielkunst etwas begrenzt ist?

Das Problem ist, dass die Karten komplett nach den Zufallsprinzip vergeben werden.
Im reallen Schafkopf liegen die Karten des letzten Spiels sticheweise aufeinander und werden dann mehr oder weniger gemischt. Ein gewisser Bezug zum letzten Spiel bleibt meiner Ansicht nach erhalten. Auch die persönliche Mischerei des Gebers und des Abhebers haben ihren Einfluß.
Darum kann man die Kartenverteilung hier nicht mit der Kartenverteilung im Realschafkopf vergleichen.
Wobei die Verteilung nach dem Zufallsprinzip theoretisch wahrscheinlich die gerechtere ist.

nicht nur wahrscheinlich...

rech hat er, der chickenwilli

natürlich recht

natürlich spiele ich wahrscheinlich, nach 55 jahren schafkopfen, nicht annähernd so gut wie du lieber gasso. es tröstet mich aber nicht über die unschöne kartenverteilung beim sauspiel hinweg. zootus nottus narzissus mottus.