Schafkopf-Strategie: Ist ein Doppelpärchen oder ein Drilling beim Solo wahrscheinlicher? (beim Kurzen)

Frankenfarbspiel, 28. April 2016, um 13:24

Wenn ein Doppelpärchen (zwei Pärchen in den Händen der Gegenspieler) oder ein Drilling (drei Farben in einer Hand eines Gegenspielers) vorliegt, dann läuft eine angespielte Farbe nicht durch.

Was ist wahrscheinlicher: ein Doppelpärchen oder ein Drilling?

Hexenblut, 28. April 2016, um 13:27

Nein sowas nennt man Swingerclub.

LadyAngkor, 28. April 2016, um 14:03

Auch ein Bärchen hat manchmal einen Drilling 😡

Frankenfarbspiel, 29. April 2016, um 11:07
zuletzt bearbeitet am 29. April 2016, um 11:08

Übrigens: beim Doppelpärchen ist es egal, welche der drei Gegenspieler (GS) die Pärchen halten! Nicht so beim Drilling!: beim Drilling muß der GS, der anspielt, entweder die eine verbleibende Karte oder den Drilling in der Hand haben!

Ex-Sauspieler #460311, 29. April 2016, um 11:17

shit......

hab swingerclub gegoogelt und bin hier gelandet.

sry.

LadyAngkor, 29. April 2016, um 14:35

Scheinst a frustrierter Informatiker zu sein, Ffs! Spiel lieber und schlaf ned dabei. Die Statistik ist doch für das einzelne Spiel egal. Eine aussagekräftige Statistik ergibt sich doch eh erst nach 1000den von Spielen. Schafkopf spielt man nach Erfahrungswerte, Routine und Bauchgefühl.

Ex-Sauspieler #460311, 29. April 2016, um 14:52

awa!

LadyAngkor, 02. Mai 2016, um 21:41

schoo Bill ^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite