Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: punkte sammeln

kann mir einer erklären wie man als sauspieler in der wirtschaft 100000 punkte oder mehr sammeln kann? ich glaube daß man bessere karten bekommt wenn man zahlender ist

Dein Punktestand, die Tatsache, dass die meisten Beiträge in Deinem Gästebuch gelöscht sind, und dass Du den Fehler im System vermutest, sprechen dafür, dass Du nie hinter das Geheimnis kommen wirst :-)

Die Punkte kann man nicht sammeln!!!
Die muss man schon erspielen können!

am einfachsten indem man gegen leute spielt, die im schnitt über 15P/spiel verlieren

selbst wenn man davon ausgeht, dass die andern 3 am tisch die 15P aufteilen hat man nach 20.000 spielen schon 100.000
hat man dann 2/3 am tisch braucht man nur 6666/2222 spiele^^

Dieses "Punktesammeln", befriedigt das auf irgendeiner Basis?

Ich sammle ja auch, seit Jahren die Centerfolds aus einschlägigen Magazinen.

Kurzfristig verschaft mir das auch Befriedigung, aber man darf das auch nicht überstrapzieren, sonst verkleben die Seiten.

Hat jemand Erfahrung damit und kann mir sachdienliche Ratschläge das Punktesammeln betreffend geben?

Punkte kann man überall sammeln, bei Rewe, Netto, Tschibo, in Flensburg, beim Bäcker usw.
Wer ein Heft zum Einkleben braucht, wendet sich bitte an XY.........................

ihr seid alle unheimlich hilfreich u. nett

Du musst halt spielen und dann die Tipps annehmen von Denen die es können, dann lernst du auch hinzu.
Weil wie gesagt sammeln kann man hier nicht, erspielen muss man sichs!

Vielleicht sollt ma an Sammelfred aufmachen, wo jeder die Punkte abgibt, die er nicht mehr braucht und dann an Bedürftige verteilen lassen!

gunthu, hosengürtel hochziehen!
der hängt scho wieder fast unterm bauchnabel, is unschicklich!

Sammler gibt es tatsächlich. Da braucht man gar nicht drumherum zu reden. Viele Spieler mit höherer Punktzahl warten nur noch auf Omas. Das hat mit dem Spielgedanken nichts zu tun. Ich fände es deshalb günstiger, wenn in jeder Spielrunde alle beim gleichen Stand anfangen würden. Am realen Sautisch geht ja auch niemand mit einem gesammelten Bonus ins Spiel.

Lustig, dass doch immer wieder neue, absurde Theorien auftauchen. :-)

verursacht das warten auf omas nicht verlust auf dauer^^

Oh man, wo kommen Die denn immer her???
Des ist doch scheißegal auf was die Anderen warten auf omas opas oder den Bus!
Was man selber spielt ist doch ausschlaggebend!!!

@kungsgatan deine aussage, daß viele spieler mit hoher punktzahl nur noch omas spielen. gehört wohl in die abteilung märchen und sagen.
überleg mal wie sie zu den punkten kommen.
die meisten werden einfach besser spielen als du.

@jozi Ich vermute einfach, dass es mit einem in Jahren angesammelten Punktekonto manchem leichter erscheint, auf omas zu warten. Aber egal wie - @faxe, hexe und gasso - was spräche eigentlich dagegen, Spielrunden beim gleichen Stand zu beginnen? Daneben ließen sich ja Sammelkonten führen. Wenn es das Ego braucht...

Das Ego-Problem scheinst ja Du zu haben :-)
Die meisten Viererrunden bleiben doch nur relativ kurz beisammen. Wenn ich dann alle fünf Minuten wieder auf 3000 Punkten bin, sehe ich den Zweck nun gar nicht mehr.

@faxefaxe Warum wirst du eigentlich persönlich, wenn ich ganz sachlich in einer Diskussion meine Ansicht zum angesprochenen Thema darlege?
Ich bleibe dabei: wer sich in einer realen Wirtschaft zum Sauspiel mit drei anderen Spielern an einen Tisch setzt, der erhält keinen Bonus. Auch dann nicht, wenn er das Sauspiel einige Jahre länger als andere kennt und spielt. Warum also hier nicht?

Was für einen Bonus erhältst du hier um punkte?

Wüsst ich auch gern :-)

Was hat das Punktespiel hier mit einem Bonus zu tun? Man erspielt sich hald im Laufe der Zeit die Punkte. Wäre a absoluter Schwachsinn, an jedem neuen Tisch mit gleich niedriger Punktzahl anzufangen. Zum anderen kann ich mit am gewissen "Polster" wesentlich eher a moi an Ratzen spielen. Auf "Omas" zu warten ist absolut kontraproduktiv. Ich glaube kaum, dass das von den "hochpunktigen" jemand macht.

Was bringt das wenn alle an deinem Tisch mit den gleichen Punkten beginnen???
Einer geht nach 8Spielen der nächste nach 10 a anderer vielleicht erst nach 64 wärend dieser spiele waren dann noch 4-5 Andere bei dir am Tisch,
und was willst dann da vergleichen?
Dann musst halt 6€ investieren und Turniere Spielen!!

Ich empfehle eine Liste zu führen, da kannst dann jeden Tag die Plus und Minus Punkte zu notieren. Dann kennst dich aus, was verlierst oder gewinnst.

ich hätte kein Problem, wenn alle Woche oder Monat die Punkte auf null gestellt würden. sehe aber wenig Sinn darin. Kartenspiel hier ist mit realen nicht vergleichbar. Da Mitspieler ständig wechseln.

hab schon einige Schafkopfkassen geleert (sogar schon auf einen Abend samt nachfassen 😄)