Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Wahrscheinlichkeit für das Hereinfallen des Blauen beim Solo mit Altem und Herzer

Beim Solo mit 5 Trümpfen und Altem und Herzer ist das Hereinfallen des Blauen ein wichtiges Ereignis.

Wie wahrscheinlich ist dieses?

Ein Tip: der Blaue fällt genau dann herein, wenn man keinen weiteren Trumpf vorzuweisen hat.

depp

Zunächst ist zu klären, wie groß die Wahrscheinlichkeit beim Solo mit fünf Trümpfen ist, daß die Gegenspieler überhaupt den Blauen haben!

Das ist relativ einfach! Man bedenke, wie viele Trümpfe es beim Kurzen (nur um den geht es) gibt!

"jensanja06062015 vor 8 Minutendepp"

das sagt sehr viel über dich aus!

Frag hoid dei Katz 😡 miau, miau miau^^

"Frankenfarbspiel vor 14 Minutenzuletzt bearbeitet am 03. März 2016, um 09:23 Zunächst ist zu klären, wie groß die Wahrscheinlichkeit beim Solo mit fünf Trümpfen ist, daß die Gegenspieler überhaupt den Blauen haben!Das ist relativ einfach! Man bedenke, wie viele Trümpfe es beim Kurzen (nur um den geht es) gibt!"

Also: beim Solo mit 5 Trümpfen verbleiben für die Gegenpartei (bei 12 Trümpfen beim Kurzen) genau:

12 - 5 = 7 Trümpfe;

Die Wahrscheinlichkeit dafür, daß also unter diesen 7 Trümpfen von 12 Trümpfen der Blaue ist, beträgt also:

7 / 12 = 0,58 = 58 Prozent

Damit der Blaue hineinfällt, darf der Gegenspieler bei seinen verbleibenden 5 Karten keinen einzigen Trumpf mehr haben:

BNNNNN

N: Nichttrumpf

Wie groß ist diese Wahrscheinlichkeit?

Es geht natürlich auch:

NBNNNN
NNBNNN

usw.

es Katzerl tillt wieder mal ne Runde, naja wieso auch nicht ?

die frage wäre ja sinnvoll - so generell.

allerdings frankenfarbspiel glaub ich dann in deinem fall nicht, dass dich eine antwort weiterbringt.
vielleicht solltest du die frage voranstellen: "soll ich denn noch ein bier bestellen, oder hab ich doch schon zuviel..."

"Damit der Blaue hineinfällt, darf der Gegenspieler bei seinen verbleibenden 5 Karten keinen einzigen Trumpf mehr haben:

BNNNNNN:

N: Nichttrumpf
B: der Blaue

Wie groß ist diese Wahrscheinlichkeit?

Es geht natürlich auch:NBNNNN
NNBNNNusw."

Nehmen wir:

BNNNNN

Im Grunde ist die Verwendung von N schlecht, da die Situation der Nichttrümpfe sich jedesmal ändert.

Besser ist:

BN1N2N3N4N5

N1: von den verbleibenden 17 Karten für die Gegenspieler sind 10 Karten Nichttrümpfe (7 Karten sind ja Trümpfe).

Somit ist die Wahrscheinlichkeit N1:

N1 = 10 /17 = 0,588

Für N2 gilt:

N2 = 9 /17

Für N3 gilt:

N3 = 8 /17

Für N4 gilt:

N4 = 7 /17

Für N6 gilt:

N5 = 6 / 17

Für die Kombination gilt:

BN1N2N3N4N5 = 7/12*10/17*9/17*8/17*7/17*6/17=0,012 = 1,2 %

d.h. die Wahrscheinlichkeit dafür, daß die Gegenspieler an erster Position den Blauen haben, dieser jedoch hineinfällt beträgt nur: 1,2 %.

"Für die Kombination gilt:BN1N2N3N4N5 = 7/12*10/17*9/17*8/17*7/17*6/17=0,012 = 1,2 %d.h. die Wahrscheinlichkeit dafür, daß die Gegenspieler an erster Position den Blauen haben, dieser jedoch hineinfällt beträgt nur: 1,2 %."

Für die Kombination N1BN2N3N4N5 gilt das Gleiche:

0,012

Es gibt genau 5 Kombinationen. Deren Wahrscheinlichkeit ist also:

5 x 0,012 = 0,06 = 6 Prozent

d.h. nur 6 Prozent beträgt die Wahrscheinlichkeit, daß der Blaue reinfällt.

Oder?

Also, der Blaue liegt vor (bei einem der Gegenspieler), d.h. die Wahrscheinlichkeit für den Blauen (7/12) kann man sich sparen.

(Ist 7/12 als Wahrscheinlichkeit für den Blauen überhaupt richtig beschrieben?)

Demnach ist die Wahrscheinlichkeit:

10/17*9/17*8/17*7/17*6/17= 0,021

Das Ganze 5 mal:

5 x 0,021 = 0,105 = 10,5 %

d.h. der Blaue fällt nur in etwa 10 Prozent der Fälle rein.

Alles Quatsch. Mit der multivariaten hypergeometrischen Verteilung sieht man leicht dass die Wahrscheinlichkeit das in der Situation ein Gegenspieler den Blauen blank hat (5 aus 11)/(6 aus 18) ist, für alle 3 Spieler also ca 7.5%

https://de.wikipedia.org/wiki/Multivariate_hypergeometrische_Verteilung

der heisst doch normal graser bei dir. ich bin entsetzt....

bin noch gespannt, was rauskommt, wenn der graser den schellner ins herz geschlossen hat.

@chrissikek danke richtige Rechnung (*3 genommen für 3 Gegner?)
@Farbspiel du hast kein Plan von Wahrscheinlichkeitsrechnung, außerdem sind Soli faktisch fast nicht zu berechnen und deswegen 20 Threads aufzumachen ist einfach nur vollkommen bescheuert

da hat einer zuviel gegrasert tipp ich

damit der schellner, der herzer und der graser gleichzeitig kommen, muss die alte ganz schön herhalten. dann ist die wahrscheinlichkeit aber knappe 100 prozent.

"jozi vor ungefähr 10 Stunden ...
@Farbspiel du hast kein Plan von Wahrscheinlichkeitsrechnung, außerdem sind Soli faktisch fast nicht zu berechnen und deswegen 20 Threads aufzumachen ist einfach nur vollkommen bescheuer"

Na, für Statistik braucht man auch keinen Plan - die muß man einfach beherrschen!

"ußerdem sind Soli faktisch fast nicht zu berechnen": Das stimmt nicht! Das Hereinfallen des Blauen beim Fünfersolo mit Altem und Herzer ist wichtig. Es ist hilfreich zu wissen, daß dies in etwa 10 Prozent der Fälle erfolgt. Allerdings ist damit das Spiel noch nicht verloren ...

du beherscht auch nix was ansatzweise in die richtung geht.
Fakt ist, dass die Chance, dass der blaue fällt bei 7,5% liegt und nicht bei 10%...

einfach nur dumm, auch für an Franken^^

na schau her, da habt ihr ja nicht nur die herkunft als gemeinsamkeit, gunthu!

wir sollten ffs mal fragen, ob er auch so weinerlich ist?

Lothar, a Schau muas sein, wega am Sauspieler wein i nie ^^

Ok, Freudentränen sind scho moi drin ^^