Tratsch: Klopferglück-Glückerklopf

SR71, 08. Januar 2016, um 19:23
zuletzt bearbeitet am 08. Januar 2016, um 19:47

Kennt jemand das, wenn man einen richtigen Schmarrn zusammenklopft und der gegnerische Spieler trotz seiner scheinbaren Überlegenheit verliert. ***kennt das

LSAT, 08. Januar 2016, um 19:32

Natürlich, dennoch woas i ned ganz woichan Spiele du jetz genau moanst. Haust amoi an link.

DasWiesel12, 08. Januar 2016, um 19:35

LSAT, 08. Januar 2016, um 19:36
zuletzt bearbeitet am 08. Januar 2016, um 19:37

oh nein, oh nein aber geschieht halt doch mal...
Gruß da Lenz

jozi, 08. Januar 2016, um 19:38

selbstgespräche scheinen toll zu sein^^

DasWiesel12, 08. Januar 2016, um 19:48
zuletzt bearbeitet am 08. Januar 2016, um 19:48

Das soll es sein.
Do hoschd di deischst

Hannes, 08. Januar 2016, um 19:48

SR71,

lass in Zukunft bitte das Anprangern sein und schreib im Forum nur mit einem Account, dann müssen wir den zweiten Account nicht sperren, Deine Beiträge nicht bearbeiten und Du kannst gleich viel mehr Spaß haben.

Ex-Sauspieler #418007, 12. Januar 2016, um 12:04
zuletzt bearbeitet am 12. Januar 2016, um 12:05

Ich finde bei dem teuren Spiel von grubhoerndl (fast!) jeden Leger ok. Der erste ist a bissi arg frohgemut, aber die anderen Karten haben doch alle Entwicklungspotential?

Die AlteHerz-SauGras-Neun (Naja... da brauchst schon mind. zwei wirklich passende Karten...)
Herz-UnterSchellen-UnterHerz-Neun (Noch ein Unter und Du machst den Farbwenz)
Der RundeDie HundsgfickteSchellen-Zehn (Noch ein Ober und Du machst den Geier)
Der AlteDer RoteGras-Unter (Absolut unzweifelhaft)

zur Übersichtzum Anfang der Seite