Verbesserungsvorschläge: drecks Farbwenz

redwing78, 23. Dezember 2015, um 10:26

Des hat nix mehr mit Scvhafkopf zu dor.

faxefaxe, 23. Dezember 2015, um 10:28

Müsste man in der ZS glatt mal Tische ohne einführen!

redwing78, 23. Dezember 2015, um 10:32

kann man ja machen aber da hockt se keiner hin :-(📧

grubhoerndl, 23. Dezember 2015, um 10:54
zuletzt bearbeitet am 23. Dezember 2015, um 10:55

wär doch ewig schad ohne!
#584.117.369#584.117.708

Esreichen61, 23. Dezember 2015, um 11:01

sehr schad ohne fw
Spiel#583.733.875

Ex-Sauspieler #163253, 23. Dezember 2015, um 11:26

ohne FW spiel i live gar nimma

Ladysunshine, 23. Dezember 2015, um 11:36

Mit FW ergeben sich doch viel mehr Möglichkeiten zu spielen und es wird nicht ewig zamgworfen!

Farina, 23. Dezember 2015, um 11:57

Du kannst die "Tischliste" voreinstellen. Dafür sind die 4 Buttons oben rechts da. Funktionsweise erklärt sich eigentlich von alleine.

Ladysunshine, 23. Dezember 2015, um 12:07

Das kennt der redwing sicher. Er meinte aber, dass man wesentlich länger warten muss, bis ein Tisch zusammen geht, da die meisten inzwischen lieber mit FW spielen.

faxefaxe, 23. Dezember 2015, um 12:09

Sind auch oft interessante Spiele, weil viele fünftrumpfer mit Sptz und Besetzer Sau zB.

Traumbefreiter, 23. Dezember 2015, um 12:13

<- mag fw übahaupt ned, blockiert vui scheene rufspiele. und ramsch iss auch aa blödsinn. auch ohne fw und ramsch wird bei uns am tisch vielleicht dreimal am abend zsamgschmissn.

Farina, 23. Dezember 2015, um 12:21

Beim Kurzen, sind die Tische ohne Farbwenz sehr gesucht.

Hexenblut, 23. Dezember 2015, um 23:12

Ich mag den Farbwenz gerne. Aber der Kurze ist, wie wenn ich beim Schachspiel vier Figuren weg lasse. Ist zwar ein schnelles Spiel, aber der Lange ist einfach anspruchsvoller.

Farina, 24. Dezember 2015, um 05:37
zuletzt bearbeitet am 24. Dezember 2015, um 06:07

@Hexenblut
Im Prinzip gebe ich dir Recht,. Nur wurde und wird in manchen Gegenden mehr der "Kurze" gespielt. Sebst beim Preisschafkopf werden zu 90% sechs Karten verteilt. Da ich den "Kurzen" seit Kindesbeinen an kenne, wirkt sich das auf meine Spielweise aus. D.h. beim "Langen" siele ich oft mist. Für mich ist der "Lange" so, als würde man beim Schach ein paar Figuren dazu stellen. Laut Sheldon Cooper z.B. des Königs schwachsinniger Nefe Joey, oder die Heilerin.

Der FW wird doch nur gespielt, weil sonst öfter zsammgschmissn wird. Ähnliche Spiele wie Bart (Geier; nur mit Königen), oder auch eine Version nur mit Trumpffarbe, sind meines wissens, wieder in der Versenkung verschwunden.

In der realen Welt dauert der Misch-und Gebevorgang relativ lang. Deshalb kann ich dort, für ADHS-Patienten, den FW akzeptieren. Online ist er eigentlich sinnlos.

Aber für mich ist Toleranz wichtig und so soll jeder Spielen, wie er mag.

Oachekine, 24. Dezember 2015, um 12:30
zuletzt bearbeitet am 24. Dezember 2015, um 12:31

Des is wie mit der Liebe: Die eine spielt auch mit lange Farbschwenz, weil da mehra zamgeht. Die andere steht nicht so auf den Mischvorgang und macht es lieber ohne.

schafkopfhorst, 25. Dezember 2015, um 22:24

Ich empfinde Abwechslung als Bereicherung => Je mehr Spiele desto besser! Wegen mir auch gern mit Bettel und Farbgeier. Zammschmeißen find ich fad. Dann leiber Ramsch.
Übrigens der Schach-Schafkopf-vergleich hinkt. Schach ist umsoviel komplexer, da braucht man keine zusätzlichen Figuren um es noch komplexer zu machen. Schafkopf hingegen ist so einfach, das selbst ich fast immer die richtige karte ausspielen kann.

zur Übersichtzum Anfang der Seite