Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Schafkopf-Kontaktbörse

Ich wollte auf diesem Wege einmal anfragen ob es schon so etwas wie eine Schafkopf-Kontaktbörse im Internet gibt.

Wie stelle ich mir die Börse vor:

Jemand möchte real zum Schafkopfen, geht auf die Börse und füllt aus, wann er Schafkopfen möchte und kann dann auch noch ggf. die Lokation(en) (Wirtshäuser ect.) auswählen und wie, bzw. was er spielen möchte (Ramsch, lang, Tarife usw.).

Jetzt kann er die Anfrage explizit an alle per E-Mail und / oder SMS im Einzugsbereich schicken, die Interesse haben, ggf. nicht auf seiner Blacklist befinden, sich explizit in seiner Freundesliste befinden oder mit den potentiellen Kartenspieler die Einstellungen abgleicht.
Als Beispiel: Wenn jemand ausgewählt hat, er möchte nur langen Schafkopf spielen und einer stellt ein, ihm ist es egal, dann wird der mit dem langen natürlich nicht angeschrieben und wird nicht genervt usw. ...

Die angeschriebenen können dann zusagen / absagen / Nachrichten austauschen usw.

Gibt es so etwas schon? Ich denke, dass wäre sehr hilfreich, weil es doch öfters an Karttischen hapert, weil ein paar "Mann" fehlen.

Bevor ich aber so eine Plattform aktiv angehe, wollte ich erst mal nachfragen, ob es so etwas nicht schon gibt, also speziell auf Schafkopf getrimmt.

Klar ist schon, je mehr Leute sich auf so einer Börse tummeln, Stichwort Bekanntheit, desto nützlicher ist so eine Börse und es kommen dann auch mehr reale Karttische zusammen.

das einzige was mir dazu grad einfällt:

https://www.youtube.com/watch?v=BnJk_v2UPYQ

ich hoffe geholfen zu haben!

äußerst naheliegendes Video

Du schaust mal auf die Landkarte, wer alles in deinem Umfeld wohnt. Dann schaust ob es nicht schon einen Verein in der näheren Umgebung gibt.
Die kontaktierst du, dann sagen sie dir schon, ob sie nur sympathysieren oder ob sie real Schafkopfrunden haben.
Solltest du niemand finden, dann mach selber hier einen Verein auf und schreib Leute an, die in der Gegend wohnen, dann könnt ihr euch mal treffen.
Wir in Augschburg haben den Verein schon einige Jahre und treffen uns einmal im Monat, ganz zwanglos und da wird dann gekartelt. Aber vorher abklären ob kurz oder lang ist Schwachsinn, das macht man dann am Tisch. Genauso die Regeln werden pro Tisch, sowie der Tarif am Tisch ausgemacht. Viel Glück dabei......

Hi Christine, war nett bei euch in Augsburg-Neusäß.
Kann leider mit dem langen nix anfangen! Außerdem hast Dich gut ghalten. Hätt Dich mindestens auf 2 Jahr jünger gschätzt^^^. Auch wenn das Leben etz erst angeht^^

😰

Also, mir geht es nicht primär darum, dass ICH Schafkopfen spielen will real, sondern so eine Börse aufbauen, bzw. benutzen möchte.

Die Hauptgründe, es fehlt ein Mann, habe ich ja genannt ... dann hat man eine Telefonnummer nicht und und und ... dann einfach online Anmelden und ein Gesuch eingeben für einen Zeitpunkt mit ggf. Regeln (oder auch nicht) ...

Es gibt sehr viele Leute die nichts mit einem langen Schafkopf, mit Ramsch oder Legen anfangen können usw. .. warum sollte man das nicht gleich vorab klären können mit der Auswahl "ja", "nein" oder "egal" zu den genannten Optionen? ... dann weiß man doch sofort, auf was man sich "einlässt".

Dass es Leute nicht anspricht, die ggf. seit Jahrzehnten regelmäßig Karten spielen gehen und einen großen gleichgesinnten Bekanntenkreis haben, ist mir auch klar, aber was ist mit Leuten, die wieder anfangen, eher selten mal spielen wollen, aber dann gscheit, oder mit Menschen die umgezogen sind? - soleicht findet auch nicht jeder Mensch wieder einen (neuen) Zugang.

Gunthu macht ja nix, muss ja nicht jeder alles wollen. Katz mag die Mäus, ich mags auch ned.

Saf dann mach doch hier im Forum oder als Verein eine Ruprik, "wer sucht wen" zum schafkopfen", dann wäre doch das Problem gelöst.

ja, das Problem wäre aber nur dann gelöst, wenn das auch zeitnah mit Mail/SMS-Versand gehen würde. Ist ja manchmal so, dass man plötzlich Lust hat, findet zwei Mann noch kurzfristig und alle anderen haben keine Zeit, wie kommt man jetzt an 4. Mann. Wenn man dann an alle Leutz E-Mail versendet, (besser noch SMS aufs Handy), dann wäre das Problem in der Tat gelöst.

ja aber wer gibt schon seine Handy-Nr. hier bekannt. Aber du musst halt einen Vertrauensmann benennen, der das dann vermittelt. Aber auf der Vereinsseite können ja nur die Vereinsmitglieder lesen, dann wäre das schon machbar.

OK, danke erst mal, dann sollte man ggf. das auch erst mal ausprobieren, bevor man viel Zeit und Mühe in was komplett neues steckt!

fänds auf jeden fall gut 👍