Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Wie zählt man am besten was gefallen ist???

Gibts irgend welche Strategien, mit Finger zählen oder so?

mitdenken. kommt mit der zeit von allein. "offline" spielen ist die beste übung.

vielleicht auch noch von 16 ausgehend die trümpfe runterzählen.

ansonsten: spielverständnis und aufmerksamkeit sind wichtiger als punkte und trümpfe zählen.

16? Wieso 16? Damit man sich zwei mal verzaehlen kann?

Nicht das mir das ned scho passiert is...

14 natürlich.

ich mach das nicht so, also verzeiht mir ;)

bei nem eigenen Solo ist es doch sogar relativ leicht, bestimmte Trümpfe bestimmten Spielern zuzuordnen. Neben Spielverständnis finde ichs schon recht wichtig, zumindest die Augen mitzuzählen, wenn möglich für beide Parteien. Irgendwann geht das automatisch nebenher. Beim eigenen Solo merkt man sich auch noch recht einfach welche Trümpfe zwischen den eigenen noch fehlen, also z.B. dass noch 2 Trümpf höher als mein Herz Unter sind oder so und die Anzahl is in meinen Augen hier Pflicht.
Ansonsten versuch ich, mir die einzelnen Stiche zu merken, so dass man durch überlegen zur Spielmitte schon nen ungefähren Eindruck von den Händen der Gegner hat...
Je öfter und länger mans versucht, umso leichter wirds. Natürlich funktioniert das nicht bei jedem Ruf, da würde man schnell hohldrehen. ;-) Ich finds einfacher hier online, denn im echten Leben wird zwischendurch ja auch noch geredet und so... Hier kann man sich doch einfacher nachhaltig konzentrieren.

Gruß
Jan

i zähl zb. meine punkte oder die der anderen kommt drauf an. und dann zähl i scha a wieviel ober unter und so noch da sind zb 1 ober 2 unter und 2 Farbtrümpfe, aber des geht nur hier weil da keiner drunter red. Dachte vielleicht gibt´s irgendwelche tricks

die "Gedächtnistrainer" geben Tipps, dass man sich für jede Karte a bestimmtes Bild merkt. Z.b. der Alte is dei Auto, der Blaue a Kaffeemaschine usw... des musst der halt mal merken. Für jeden gfallenen Trumpf musst der dann mit den Bildern a Gschicht überlegen. wenn alter und blauer gfalln sind, fährt halt z.b. a Auto über die kaffeemaschin...

Keine ahnung wie viele spiele so was funktioniert bis mer damit durcheinanderkommt... habs no net ausprobiert. hab aber mal so an gedächtnistrainingsnachmittag mitgmacht, des war scho beeindruckend, wie einfach man sich 20 begriffe in der richtigen reihenfolge merken kann, wenn mers richtig macht...

Gruß
Jan

ps: wennst für jede karte im deck a bestimmts bild hast, kannst dir die einzelnen Stiche anhand der Gschicht dazu a merken...

deswegen mein ich ja, dass "offline" spielen am besten ist. da merkt man sich alles automatisch, unterbewusst und muss sich irgendwann gar nicht mehr drauf konzentrieren. es hilft eher, dass geredet wird. zumindest beim lernen.

Na, mit "Gschicht" mein ich eher, wenn jede karte a bestimmte bedeutung hätt (alter is des Auto, blauer die kaffeemaschine, eichel 10er a Adler und herz 9er is a turnschuh) Die sind alle im ersten stich und du denkts dir irgendwas wie "a adler fährt im Auto übern turnschuh und hat a kaffeemaschine aufm dach. die gschicht kannst der leicht merken wennst a weng übung hast. jeder stich is a neue gschicht, die karten bleiben immer des gleiche. i weiss halt net, ob des beim schafkopf recht gut funktioniert, weil mer ja alle paar minuten a neues spiel und neue zusammenhänge merken muss...Könnt sei, dass mer schnell mal die spiele vorher mit neibringt!? i tu mi hier online deutlich leichter, mir "alles" in einem spiel zu merken als in echt.

Leut gibts... mit Gschichtn... gibs ja gar ned! Achja, und bevor der Vorwurf kommt: Ich zähl auch mit, aber ich zähle "Augen" und "Trümpf", "Haxn" und "Spatzn" und keine "Karten im Deck"

na dann bassds ja a...

i hab immer an Rechenschieber neben dem Laptop stehen. Damit komm i gut zurecht.

lol