Tratsch: Global Warming oder Minieiszeit?

Ex-Sauspieler #390111, 14. Juli 2015, um 17:23

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/steht-die-erde-kurz-vor-einer-mini-eiszeit/ar-AAcWTO9
Ich persönlich sehe in der ganzen Hysterie die um global warming gemacht wird nur big Business an dem sich einige ne goldene Nase verdienen und das die Politik, nutzt um von den wirklichen Problemen der Menschheit abzulenken.

"Mutter Erde" ist es mit Sicherheit scheißegal, ob´s ein paar Grad kälter oder wärmer wird.
Dadurch stirbt vllt. die eine oder andere Spezies aus, aber neue können entstehen.

So what?

Was meint ihr?

Soolbrunzer, 14. Juli 2015, um 18:02
zuletzt bearbeitet am 14. Juli 2015, um 18:03

Moanaja, so könnte man es ganz philosophisch von der Meta-Ebene aus sehen... so ganz emotional lösen kann ich mich halt auch wieder nicht, wenn es heißt, dass halt "die eine oder andere Spezies" ausstürbe... (vielleicht wäre es einigen anderen Spezies ganz recht, wenn es da vielleicht idealerweise die Spezies Mensch träfe...?).

Da bin ich ganz Romantiker; fände es halt nett, Kindern, Enkeln und ferneren Nachfahren etwas lebenswertes zu hinterlassen - und wenn wir das irgendwie hinkriegten, wäre es Mutter Erde bestenfalls auch recht, schlimmstenfalls auch egal...

Huett, 14. Juli 2015, um 18:10

Man vermutet die Mini-Eiszeit in den 2030er Jahren und es hat mit den Sonnenflecken zu tun.
Die Sonnenfleckenaktivität soll um ca. 60% sinken. Dann holen wir die Winterklamotten wieder aus dem Schrank^^

Ex-Sauspieler #390111, 14. Juli 2015, um 19:09

Naja Sooli,

ich frag mich da eher ganz unromantisch,
ob mother nature die Ausgeburten, die dem Homo erectus folgten als Bereicherung oder eher als Laus im Pelz ansieht.

Allein schon, wenn man sich die in jüngster Zeit entstandenen Unterarten des Homo sapiens sapiens (welcher ja an sich schon schlimm genug ist) ansieht, also z.B. den Homo sapiens djihadpiticus oder den Homo sapiens schafkopfensis, mein ich, dass mother earth wohl eher denkt:

nits make lice

und wohl froh sein wird, wenn sie die Plage, die sie seit ein paar Zehntausend Jahren befallen hat, wieder los ist.

chickenwilli, 14. Juli 2015, um 21:14
zuletzt bearbeitet am 14. Juli 2015, um 21:15

Da greift dann die Evolution ein:
https://www.sauspiel.de/profile/HomoNonErectus
https://www.sauspiel.de/profile/HomoSaufilus

@seasoned_vet: wo warst denn so lang? Letztens hab ich im Forum den "Chef-kommt"-Button gefordert und keiner hat mich unterstützt.

Apropopo Homo: Ich wandere jetzt bald aus. Nur wegen der Homosexualität.
Zuerst war es ainen Straftat mit Zuchthausstrafe. Dann wurde es legal. Jetzt ist sogar eine Ehe möglich. Mir auch Recht. Aber bevor das Ganze zur Pflicht wird wandere ich lieber aus.

zaltshaker, 14. Juli 2015, um 23:06

Mir is eh z warm

benni565, 15. Juli 2015, um 01:27

Irgendwie war es ja wieder mal Gedankenübertragung. Ich hatte mir gerade den Kopf darüber zerbrochen, wie man die vorwiegend evolutionsverweigernde Mischpoke dröger Spielbesprecher, hinterdupfinger Dumpfbacken, pseudoreligiöser oder gutmenschlich-degenerierter Aushilfsschwätzer hinter dem Ofen vorlocken könnte.
Diesmal kamst du mir zuvor.
Seasoned, auch wenn die Resonanz auf deinen lobenswerten Vorstoß noch etwas zäh anläuft, vielleicht entwickelt sich noch was??
Wenn es natürlich dem einen zu warm, der andere(Chicken) Angst vor den Warmen hat...
...der nächste (Alkohol- oder Drogenabusus???) was von Sonnenflecken faselt...
...der Sooli sich nur dünn (aber immerhin unter Inbetriebnahme des Hirns) zu Wort meldet???
Fällt mir nur der alte Remarque ein:
Im Westen nichts Neues

Huett, 15. Juli 2015, um 03:44

Hat nichts mit Alehol oder crack zu tun^^

http://www.n-tv.de/wissen/Mini-Eiszeit-ab-2030-vorhergesagt-article15515231.html

chickenwilli, 15. Juli 2015, um 06:08
zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2015, um 06:09

Ich habe keine Angst vor den Warmen. Solange ich nicht mitmachen muss ist mir alles egal.

Ich bin zwar warm und brüderlich, aber ein warmer Bruder bin ich nicht.

Soolbrunzer, 15. Juli 2015, um 07:21

@bill:

tja, dass es augenblicklich Mutter Erde selbst und andere Spezies bestenfalls nicht kratzen, schlimmstenfalls freuen dürfte, wenn unsere Spezies [samt Un(ter)arten] der Evolution zum Opfer fällt, da sind wir uns wohl einig^^

Als Romantiker (und Vater) will ich aber einfach an unsere Entwicklung zum Besseren hin immer noch glauben, auch wenn alle Indizien augenscheinlich dagegen sprechen...

@benni
Keine Sorge, später schon mehr... so ein Fred muss ja erst mal warm werden, ganz nach der Teambuilding-Logik "Forming-Storming-Norming-Performing"... und wir sind ja erst beim Beginn des Forming und meine Lieblingsphase ist bekanntlich das Storming, beim Norming steig ich dann aus^^

Ex-Sauspieler #390111, 15. Juli 2015, um 13:23

@ sooli
Nochmal ganz unromantisch:
Ich maß mir das nicht an, meine Brut als höherwertiger wie die eines Schwanzlurchs, Emetz (schreibt man das so?), Rehs, Büffels oder Sonstiges anzusehen.
Klar, einige unserer Art halten sich für was Besonderes, so elitesauspielermäßig, weil sie 24/7 im Unterhaltungsthread, im Sauspielernamensquiz oder in den Spielanalysen präsent sind.
Aber ich denk, die sind eh evolutionstechnisch eher so wie Maultiere.
Zwar ausdauernd, aber gottseidank nicht fortpflanzungsfähig.

Ex-Sauspieler #390111, 15. Juli 2015, um 19:06

@ willi

https://www.youtube.com/watch?v=iY9l_a43YLM

Soolbrunzer, 15. Juli 2015, um 20:50

😄

...das Schnabeltier fehlt noch in Deiner Aufzählung...

zur Übersichtzum Anfang der Seite