Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Ruf nach....

Warum eigentlich denken so viele (also in der Wirtschaft :-) ) Ruf nach sei eine besonders raffinierte Idee?
Daher sei hier mal niedergeschrieben: oft ist stattdessen Trumpf auch eine tolle Idee!

nene, jetzt hab ich doch nur 2 trümpfe - wenn ich einen weggebe - dann kann ich doch nicht mehr stechen.

und die ganzen luschen rechts, aber was soll ich nur spielen ? gras oder schell ? - ne war doch auf die gras gespielt und lief do gut, 1 stich ham wir schon, juhu.

mit der andern kann ich eh nichts mehr anfangen.
also soll er die haben, dann kann er stechen - er hat doch so viele trümpfe; selber schuld, wenn er spielt - ich wollt ja gar nicht spielen...

oh je - jetzt sticht der nicht mal...
... warum spielt der denn dann, wenn er nur so nen mist auf der hand hat ?
na wie gut, dass ich meine trümpfe noch aufgehoben hab...

:-))

Wo man einen Anschiß für Eröffnung mit niedrigem Trumpf bekommt, wo es nicht bekannt ist daß 14 Trümpf im Spiel sind, wo freie Farbe anzeigen als was gehst über die Dörfer getatelt wird, wo freie Farben mit 5 Trumpf in der eigenen Hand angezeigt werden, wo Legen nur mit 3 Öber in der Hand denkbar ist... Da is auch des Nachspielen der Ruf mit Spieler hinter Mitspieler nicht fern.

Und nein, da macht sich nie jemand eine Farbe frei... und nie im Leben wird der Mitspieler im Trumpf geschwächt. Und gar nie wird er überlegen ob das eine verquerte Art ist irgendwas zu zeigen.

Aber auch ich spiele die Ruf nach...
z.B. 3. Trumpfrunde gespielt, voraussichtlich kein oder nur noch ein Trumpf beim Gegner und ich habe die Höchste(n) der Farbe in der Hand.

Bzw. eventuell in Situationen in denen die Farben schon geklärt sind und mein Mann hinten ist.

Oder ich eine genaue Vorstellung habe was mein Mann noch auf der Hand hat und denke daß es dann einen Vorteil bringt. - Wehe meine Vorstellungskraft betrügt mich. ^^ Vielleicht haben die notorischen Nachspieler auch nur solche Vorstellungen. ;-)

nach der 3. tr-runde oder wenn die farben geklärt sind - ist natürlich was anderes.

glaub, das meinte faxe nicht, sondern am anfang, wenn die ruf gesucht wird und dann der mitspieler nachzieht. das kommt wirklich häufig vor.

Genau!
Mit gutem Grund kann man später gern mal die Ruffarbe spielen. Ich meine früh (zb weil man denkt "ich hab ja nur zwei Trumpf") und ohne Not.

Logisch weiß ich was Faxe meint und Faxe was ich meine. Mein Beitrag war nur, damit manch anderer mal kurz drüber nachdenkt. - Vielleicht entwickelt sich noch der ein oder andere Spieler weiter.

Ja, jeder Beitrag ist hier willkommen!
Wenn's nur einer "von denen" liest, hat's geholfen.

naja, den grund dafür gibt halt das argument, dass sich der spieler dann mal abspatzen kann.
was dadurch aber sonst noch passieren kann, bleibt unberücksichtigt.
im späten spielverlauf kann man schon, wenn die pos. des spielers passt.
ich kenn aber auch paar richtig gute, die es in stich 2 mit spieler an 4 machen...

https://www.sauspiel.de/spiele/523603748

ned nur in der Wirtschaft.
Hier total raffiniert den schell siebener zu bringen.
Spieler an 2 habt ihr gar nicht berücksichtigt.

War übrigens nicht das einzige mal so ne Aktion...

derf ma sich da mit wünschen anschließen? Wenn ma gegen a Solo ned ohne Not unter am besetzten Zehner rausspieln dad, des wär scho arg nett. Entweder i führ mein Zehner mutig ins Gefecht, oder i nimm a andre Farb, aber i verarsch ned meine Partner. Danke!

Klarer Fall von:
Don't fear the Schmier! Zehn oder wegbleiben.

@dr_feelgood:
Sollte das ein Plädoyer für "wenn Spieler an 4 dann ok" sein, dann möchte ich dem doch widersprechen:

Ruf nachziehen ist für mich eins der NOGOs, egal an welcher Position. (das einzige, was mich sauer macht...)

Erst nach der 3. Tr-Runde und auch dann NUR, wenn es ein Bock ist, sehe ich es als zulässig an.

Ein Mitspieler darf jederzeit eine andere Farbe bringen, die noch nicht gespielt ist, aber nie eine Farbe nachziehen...
=eiserne Regel, von der es nur ganz, ganz wenige Ausnahmen gibt.

Man kann mit 6 lfd. verlieren, wenn man diese Regel nicht einhält.
Nachziehen geht nur in max. 1 von 10 Fällen gut und die Chance, dass es was bringt, schätze ich noch weit geringer ein.

Gretchenfrage:Auf was wartet denn der Spieler ?
Und dann ergibt sich doch schon die Erklärung,warum es Bödsinn ist.

Da sind wir mal im grossen und ganzen einer Meinung .

menschlich gern !
fachlich nicht - ich mag den Disput mit Dir, es macht mir sooo viel spaß, wenn ich anderer Meinung sein kann^^

(darfst gern als smpathie-punkt für dich notieren^^; hoffentlich sind wir noch oft verschiedener meinung^^)

ich hab "!! im grossen und ganzen geschreiben !!"

du darfst mit Sicherheit ^^

Wetten, ihr zwei werdet noch Freunde! Denn ihr seid euch ähnlicher, als ihr denkt! LG an euch 😊

und du bist ein richtiges Herzal, eines wie es im Buche steht.
Gute nacht Schönheit.

eine runde zuvor hatte ich ihn gewarnt:#524.003.849

.

und no sowas: da muss doch der herz könig raus. i spiel ja nur nach, weil i "weiß" dass der elmarmichel den herz könig hat, denn sonst hätt der cluba ja seine freind verarscht. Oder ned?

Spiel#524.600.993, vom 12. Mai 2015, um 16:24

Find ich nicht, da muss Eichel Ober raus.

Wegen der Position Spiel ich auch den Eichelober.

Aber das mit der Zehn und dem König kapier ich nicht. Bei länger Farbe Spiel ich da auch mal Hopp oder Top.

ob a andre farb als herz raus besser gwesn wär, kann i jetz ned sehn. mir gings drum, dass er - ausm gedächtnis - 3 herz hat, Herz-KönigHerz-NeunHerz-Sieben. wenn er die farb anspielt, muss er doch mim höchsten raus. erster stch war so ungefähr Herz-SiebenHerz-SauGras-ZehnDer Rote, oder? i seh des so, dass i dann herz nachspieln muss, weil nur der michel (von dem der Ober kam) den könig haben "darf". echt jetz, ihr zwei halts des ned für pflicht, dass ma da den könig herz ausspielt (wenn ma ned eh a andre farb anspielt)?

er hat Herz-Zehn gespielt und hatte noch Herz-KönigHerz-Sieben, ich habs dir frei geschaltet.