Tratsch: to whom it may concern

Ex-Sauspieler #390111, 03. Mai 2015, um 19:23

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/miley-cyrus-achselhaare-sind-wieder-en-vogue/ar-BBj6Pcr

steffekk, 03. Mai 2015, um 19:51
zuletzt bearbeitet am 03. Mai 2015, um 19:51

hahhahaha - jetzt muss ich echt erst mal lach und dann noch des Bild von deim Account dazu - hahahaha - geil echt.

benni565, 04. Mai 2015, um 07:01

omg, seasoned?!
Wird doch jetzt nicht die White Buffalo Calf Woman (die selbst hier bei sauspiel.de ihr Unwesen treibt) zum zweifelhaften Schönheitsideal erhoben?
Ich mags nicht, ist doch eher was für entsprechende Fetischisten, oder?

kamiko, 04. Mai 2015, um 07:25

naa benny, nun gesteh doch den frauen ihr demokratisches recht auf gleichheit zu.
soll sich doch jede ihren bart wachsen und zwirbeln, wenn sie will...

Ex-Sauspieler #390111, 04. Mai 2015, um 14:36
zuletzt bearbeitet am 04. Mai 2015, um 14:38

Ich seh diese Vintage-Bewegung schon auch recht kritisch.
Wo soll das hinführen? Erst Wildwuchs unter den Achseln, und dann?

Kommen auf uns wieder Zeiten zu, wo man sich nach Ausübung der ehelichen Pflichten die Haare zwischen den Zähnen rauspopeln muss?

Ich vermute ja stark, dass hinter dieser Back-to-the-roots-Aktion die Grünen oder gar die Alice stecken, nur um uns Männern mal wieder eins auszuwischen, hab aber leider noch keine sachdienlichen Hinweise hierzu im Inet gefunden.

benni565, 04. Mai 2015, um 17:08

Wie schon Lysistrate zu ihren Freundinnen sagte :
"Bei Demeter! ganz gewiß!
Wir sitzen hübsch geputzt daheim, wir gehn
Im Florkleid von Amorgos, halbentblößt,
Mit glattgerupftem Schoß vorbei an ihnen:
Die Männer werden brünstig, möchten gern"
Schon die alten Griechinnen wussten, was gut ist.
Fazit : Weg mit dem Busch - freie Sicht aufs Paradies!

Ex-Sauspieler #390111, 04. Mai 2015, um 18:44

my friend benni seems to be an educated man.

benni565, 04. Mai 2015, um 20:01

Oh seasoned, werter Freund und Mitstreiter,
ich wüsste soviel zu sagen zu diesem spannenden Thema...
...wäre da nicht die unmenschliche Zensur durch den Diktator Kim Jong Manuel.
Da ich nicht mein junges Leben nicht sinnlos wegwerfen möchte, schweige ich lieber - unter Protest.
Unsere Zeit wird kommen, in der man über die schönen, wichtigen und spannenden Themen der heutigen Zeit wieder frei reden und schreiben darf!
Es lebe die Freiheit und die Freiheit des Wortes!
Lieber seasoned, ich schließe mit einem Zitat eines großen Freiheitskämpfers:
"Ein Mensch, der einen anderen Menschen seiner Freiheit beraubt ist Gefangener seines Hasses, er ist eingesperrt hinter den Gittern seiner Vorurteile und seiner Engstirnigkeit"

Traumbefreiter, 04. Mai 2015, um 20:31

yep, Nelson Mandela war ein echter staatsmann und humanist...bei diesem namen praktiziere sogar ich die großschreibung!

Ex-Sauspieler #390111, 04. Mai 2015, um 20:44

Naja, hier auf dieser Website halte ich es eigentlich lieber so:

When your time comes to die, be not like those whose hearts are filled with fear of death, so that when their time comes they weep and pray for a little more time to live their lives over again in a different way. Sing your death song, and die like a hero going home.

benni565, 04. Mai 2015, um 20:59

Trapp, trapp...der Trapper,
Tripp, tripp... der Indianer!
Spaß beiseite, seasoned,
selbiger den du zitiert hast, sagte - glaube ich - auch
"Die drei schlimmsten Übel sind: Dummheit, Faulheit und Feigheit"
Man kann viel lernen, von den nordamerikanischen Ureinwohnern.
Deshalb werde ich jetzt mit meiner Playboy-titelseitenverdächtigen Nachbarin bei einem eiskalten Martini wechselseitig mündlich kommunizieren.
Hoka Hey!!

Ex-Sauspieler #390111, 04. Mai 2015, um 21:03

Yep!
Sprecht euch aus Benni!

chickenwilli, 05. Mai 2015, um 22:31

Dieser Fred ist ja haarstraubend.

benni565, 06. Mai 2015, um 15:02
zuletzt bearbeitet am 06. Mai 2015, um 15:03

Obwohl ich mich vehement für den Schutz des Regenwaldes einsetze, sehe ich in diesen Bereichen keine Alternative zur brasilianischen Art der Rodung.
Solche Areale sollten stets für den Publikumsverkehr ungehindert zugänglich sein!

Ex-Sauspieler #390111, 06. Mai 2015, um 15:28
zuletzt bearbeitet am 06. Mai 2015, um 15:30

Da bin ich ganz bei dir, werter Benni!

Jüngsten Studien zufolge ist ja auch ein, auf Nachhaltigkeit Wert legender Publikumsverkehr... äh Tourismus, weitaus effektiver, wenn es um den Erhalt von ökologisch wichtigen Feuchtgebieten oder auch Trockensavannen geht.

Was die Rodung anbelangt, sollte man deshalb vllt. doch die eine oder andere Schotterpiste, auch Landingstrip genannt, nicht ganz dem Kahlschlag aussetzen, zwecks der touristischen Attraktivität.

P.S.

Ich fänd es toll, wenn sich zu diesem Thema mal auch Damen aus der Ökofraktion, oder wie unsere Freundin aus dem Esotherikbereich zu Wort melden würden.

benni565, 06. Mai 2015, um 17:34

Da könnte was im Busch sein!

benni565, 07. Mai 2015, um 06:36
zuletzt bearbeitet am 07. Mai 2015, um 06:36

seasoned, sei mir nicht böse, aber nachdem aus dem trichophilen Emanzenlager nichts Greifbares gekommen ist, gehe ich einfach mal auf das Stichwort Trockensavanne ein. Vielleicht ist es etwas off-topic, aber mein Lieblingsfilm hierzu ist „Die Wüste lebt“. Der Film ist eine schon etwas ältere Disneyproduktion, aber er beschreibt eindrucksvoll, wie aride und kahle Zonen zu pulsierendem Leben erwachen, wenn sie nass werden. Jedesmal, wenn ich diesen Film sehe, erstarre ich in Ehrfurcht ob dieses schier unfassbaren Wunders der Natur. Der Film ist übrigens FSK0. Der Kim Jong ist sicher stolz auf uns, wenn wir hier auch einmal allgemeinbildende, zeitlose und jugendfreie Themen besprechen.

benni565, 12. Mai 2015, um 03:04
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2015, um 03:36

schad, das sich solche wirklich interessanten und allgemeinbildende -somit kulturell wertvolle - Threads nicht weiter entwickeln!
Weiterer Erfahrungsaustausch hier wäre doch allemal interessanter als das ewig langweilige Geschwätze darüber, wer wann und warum mit seiner Eichel in die Sau gestochen hat, und dafür noch hörigen Applaus von seinen Ghuls einfordert!
Das Kulturelle und Schöngeistige kommt hier im Forum wirklich zu kurz!!!

benni565, 12. Mai 2015, um 04:02

schad, das sich solche wirklich interessanten und allgemeinbildende -somit kulturell wertvolle - Threads nicht weiter entwickeln!
Weiterer Erfahrungsaustausch hier wäre doch allemal interessanter als das ewig langweilige Geschwätze darüber, wer wann und warum mit seiner Eichel in die Sau gestochen hat, und dafür noch hörigen Applaus von seinen Ghuls einfordert!
Das Kulturelle und Schöngeistige kommt hier im Forum wirklich zu kurz!!!

zur Übersichtzum Anfang der Seite