Tratsch: Ich denk das wars f├╝r mich hier ­čśó

Ex-Sauspieler #298822, 13. April 2015, um 12:12

Keine Kraft mehr die EWIGE Negativserie mit Gelassenheit oder gar Humor zu ertragen ! Der Hals wird immer dicker und ich endecke Eigenschaften an Mir die nicht meine sind. Neid Missgunst usw. Da machst besser ein End. Schod - das sollte was f├╝rs Alter werden. Ich denke ich werd noch Gelegenheit finden Danke zu sagen. Irgendwie wars auch sch├Ân - vor allem die Kurze von der Picke auf zu erlernen.Guade Zeit

benni565, 13. April 2015, um 12:30
zuletzt bearbeitet am 13. April 2015, um 12:35

@ OldJockl
Wir kennen uns nicht - und m├Âglicherweise bin jetzt nicht gerade ich hier im Forum unbedingt Symphathietr├Ąger No.1.
Aber wenn du - aus welchen Gr├╝nden auch immer- in den Sack hauen willst, f├Ąnde ich das traurig.
Lieber verwickle ich dich jetzt tagelang in eine Diskussion ├╝ber die "depperten" Schwaben.
Geschichtlich, aus Erfahrung...
...von fr├╝her bis heute und zur├╝ck.
Jockl, seh doch das "sauspiel.de" nur als Spass!
Die "echte Runde" mit deinen Spezis kanns ohnehin nicht ersetzen!
Die virtuelle Internetwelt hat immer ihre T├╝cken, hat nix mit dem wirklichen Leben zu tun!
Bleib hier, und mach Dich locker !
Dich w├╝rde ich im Gegensatz zu anderen hier wirklich vermissen !

kamiko, 13. April 2015, um 13:35

@Jockl,
fr├╝her hat man sich zankt und dann zam trunken bis zum umfallen - grad lustig war's.
(wenn i mal stichel - nimm's ned pers├Ânlich)

is doch egal ob man gwinnt oder verliert, denn es gibt doch so viele nette spieler, die alle no kennenlernen kannst.
und im forum w├╝rd ich dich auch vermissen...

Hiki, 13. April 2015, um 14:04

kenn di zwar ned, glab aber das schod drum war

Lysanne, 13. April 2015, um 17:25

Ach, ich wei├č wovon du sprichst. Aber da mir eh immer gesagt wird ich kanns sowieso nicht^^, gehe ich davon aus dass es stimmt.­čśä Ich spiele aber auch mehr aus Spa├č an der Freude, mit H├Âhen und noch mehr Tiefen. Letztlich bin ich immer nah an der Bank und kann bei Bedarf aufladen. Was ich aber gar nicht missen m├Âchte, sind die netten Leute die man an so manchem Tisch kennen lernt. Die einem auch Fehler verzeihen und sagen " es sind nur Punkte"! Das macht dann auch wirklich Spa├č zu spielen, selbst wenn man keine Karten bekommt und mehr "Kartenhalter" ist.

LG Lys ­čî╗

Esreichen61, 13. April 2015, um 17:30

jockl, schade, kann dich aber verstehen.
Du wirst nur nie erfahren, wann die Pechstr├Ąhne vorbei ist.
Machs gut, und komm, wenn du den n├Âtigen Abstand gefunden hast, wieder.

Meiner Meinung ist, dass Schafkopfen kein Spiel ist, was dauerhaft Spa├č bringt, wenn man es zu oft spielt.

gasso, 13. April 2015, um 18:02

jockl, mich w├╝rde es freuen wenn du bleibst. solltest du dich nicht durchringen k├Ânnen, w├╝nsche ich dir alles gute, besonders gesundheit.
luggi

sojawasch, 13. April 2015, um 18:36

jockl
falls es dir hilft, werd auch gerade durchgereicht
seit 3wochen geht gar nix, entweder scheisskartn oder scheisst├Ąnde
10 000 minus
aber, beim live-karteln isses auch ned anders
sei┬┤s drum, hat eh die angelsaison angfangt^^

ViolettValerie, 13. April 2015, um 20:06

@ esreichen (und eigentlich alle anderen Vorredner): 2

Eine Auszeit tut sicher mal gut, um den Spa├č an der Freud wieder zu finden. Aber komm bitte wieder, wenn der Frust vorbei ist!

billing123, 13. April 2015, um 20:47

klar, machst an 2. account auf :D

Helmut, 13. April 2015, um 22:23

Eine l├Ąngere Pause wirkt wirklich Wunder. Das die Pechstr├Ąhne dann vorbei ist zwar Au h nicht sicher aber man findet den Spa├č und die Gelasssenheit wieder

Rami, 14. April 2015, um 00:05

verlieren geh├Ârt zum siegen .... siegen wirst du nur wenn du nie aufgibst! spruch vom mahatma

bist alt genug... stay tuned hombre

Deibenker, 14. April 2015, um 08:10

Abstand nehmen locker machen und dann weiter. Sicher ist: Jede Pechstr├Ąhne geht vorbei, wann kann man halt nie so genau sagen.
Aber pass auf, das Licht am Ende des Tunnels k├Ânnte auch immer der herannahende Expresszug sein. ^^

Und der Unterschied zwischen gewinnen und verlieren ist manchmal minimal. Da kann schon die "schei├če bei mir l├Ąufts momentan gar nicht" Stimmung ausreichen, da├č es in der Summe ins - statt ins + l├Ąuft. (Aber manchmal gehts auch mit der besten Stimmung und sogar als "├╝berlegener" Spieler laaaaaange Zeit R├╝ckw├Ąrts - Kennt jeder.)

Und bedenke noch eins: Falls Du durch Deine Art bevorzugt st├Ąrkere Spieler anziehst, dann ist es um so schwerer + zu machen.

Pete, 14. April 2015, um 09:34

So isses! Wird damit schwerer, zu gewinnen - macht aber trotzdem deutlich mehr Spa├č! ├ťbrigens bin ich ├╝berzeugt, dass beim Langen der Gl├╝cksfaktor etwas niedriger anzusiedeln ist.

puenkt_chen, 14. April 2015, um 09:59

pete ich kann dir zu 100% rechtgeben....
wenns bei mir mal l├Ąnger ned l├Ąuft, dann spiele ich lange und ich habe festgestellt, dass mehr spass bei den langen hast, weil einfach mehr k├Ânnen mu├čt, wie bei den kurzen:-)

Gunthu, 14. April 2015, um 10:15

Beim Langen mu├čt mehr ├╝berlegen und genauer aufpassen, beim Kurzen entscheidet meist schon das Anspiel ├╝ber Sieg oder Niederlage. Der Kurze verzeiht keinen Fehler, beim Langen kann ma des Spiel manchmal noch "umbiegen".

Dr_Feelgood, 14. April 2015, um 11:17

... is wie in der love,
die kurze muss knallhart durchgezogen werden, die lange verlangt mehr taktik und best├Ąndigkeit...

DER__ALTE, 14. April 2015, um 13:16

Ok tsch├╝ss

Ex-Sauspieler #298822, 14. April 2015, um 14:23

sry Leut - das war wohl nix !
Zum ersten = mal dr├╝ber schlafn ist nie verkehrt, zum zweiten = aufgebn war noch nie mein Ding ! Klaro, jedem platzt mal der Kragn, was bei dem damischen Mischer keine Kunst ist. Dann brauchts nur noch das ber├╝hmte Schl├╝sselerlebnis = in dem Fall nach ewigem Leerlauf ein verlorener Tout und das Ma├č ist ├╝bervoll.
Ich hab hier noch viel vor :-) Auf der Kurzen richtig gut werden - mal ein paar Runden gegen die besten spielen usw.
Erstaunlich vele Fa's haben mich im Lauf der Zeit erreicht und ich habe hier tollle Leut kennenlernen d├╝rfen. Das schmeisst man nicht einfach hin. denn auch das muss irgendwie verdient werden. Also nix f├╝r ungut - jetzt geh ich tanken und weitergehts. biba am Tisch und guade Zeit.

Hiki, 14. April 2015, um 14:34

a guade Einstellung!

faxefaxe, 14. April 2015, um 14:37

:-)

Esreichen61, 14. April 2015, um 14:54

Ein Denkmal bist scho!

Auf gute Kartn!

steffekk, 14. April 2015, um 15:04

i war mir sicher, dass du ned gehst, desweng hab i au nix gschrieben ­čśä

Lysanne, 14. April 2015, um 15:12

und i h├Ątts mir au sparen k├Ânnen :­čśĽ

zur ├ťbersicht ÔÇó zum Anfang der Seite