Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Fehlerberichte: 2x sauspiel gleicher rechner

is ja witzig, fiel mir auf, als ich spielte und die punkte so wenig waren...
bin gleichzeitig eingeloggt
mit firefox: kamikaze-007-2
mit IE: kamikaze-007
auf gleichem rechner. des sollt doch ned gehen, oder ?

und wieder ich (firefox)

das geht sogar in der ZS

Einloggen darf ja meinetwegen auch gehen - nur an einem Tisch sitzen nicht.

Und den Tisch beobachten?
Geht das ?

Du siehst ja beim Zuschauen nicht in die Karten.

Wenn du bei einem Browser noch einen Proxyserver einstellst und einen verbotenen Zweitaccount anlegst kannst du sogar verbotenerweise gegen dich selber spielen.

Aber dann musst du schon eine Frau sein (multitasking) sonst kommst konzentrationsmässig schnell an deine Grenzen.

Bei 3 Zusatzaccounst könntest du auch Solitaire spielen. Das wär doch was für unseren Sperrkünstler.

Das Ganze funktioniert natürlich nur theoretisch und sollte auf keinen Fall nachgemacht werden. Schon der blose Versuch ist absolut verboten. In der Zockerstube sogar kriminell.
Wenn du erwischt wirst, dann wirst du gnadenlos gesperrt und genullt. Da gibts keine Diskusionen.

Möglichkeiten zum Betrügen gibt viele. Dies wäre die wahrscheinlich anstrengenste.

Wieso hat der kamikaze-007 denn 2 Accounts. Absolut verboten das Ganze. Und sich selbst im Forum hinhängen. Ganz schön mutig.

Du könnst auch für alle Familienmitglieder Acconts anlegen ( vorsichtshalber evtl auch einschließlich deiner noch ungeborenen Kinder). Diese Accounst lässt du dann für Spiel unter der gleichen IP-Adresse freischalten. Das machen die lieben Admins gerne für dich. Dann könntest du als gesetzlicher Vertreter natürlich voll offiziell für deine Lieben einspringen und in deren Namen spielen. Aber ja keine Familienmitglieder bevorzugen. Das wäre wiederum verboten. Und immer die unterschriebene Vertretungsvollmacht bereithalten.

@willi,
dass man das um punkte tun kann ist ja nicht weiter tragisch, da es ja um nix geht.

Da es aber auch bei echtgeld geht, das halt ich für bedenklich.

Es wurden hier schon Feldversuche in der ZS durchgeführt, die zeigten, dass es geht.

Gehen tut es aus dem Grund, dass die ausgeklügelte Betrugsüberwachungssoftware, kurz A.G.N.E.S (was immer das ausgeschrieben bedeuten mag) nur zu den Bürozeiten aktiv geschaltet ist.

Es würde doch niemand in der heutigen Zeit so dumm sein und über die gleich IP-Adresse in der ZS betrügen.
Das betrogen worden ist, kann man eigentlich nur anhand gewisser Spiele mit derer Unregelmässigkeiten beweisen.

Ich finde ja, dass Leute, die es nach einiger Zeit nicht erkennen, dass einem bestimmten Tisch "was faul" ist, in der Zockerstube auch nichts verloren haben. Ich hatte nur ein einziges Mal einen leisen Verdacht, den ich aber mit dem betreffenden Spieler ausräumen konnte.

klar ned steffekk (hast gsehn ich habs richtig geschrieben11),

der Feldversuch damals lief ja nicht mal mit der gleichen ip, sondern mim gleichen perso.

das einloggen erfolgte wahlweise mit gleicher ip an zwei rechnern und mit Handy übern Funkmast.

gemerkt wurde es erst nach Dienstbeginn am Montag, eben von besagter Software und weil es eh hier im Forum von dem der den Versuch unternahm öffentlich gemacht wurde.

Jetzt nehm mal 10 Leute mit 24/7 tagesfreizeit lass die sich jeder selber mit perso anmelden, setz sie in nen raum oder ein haus mit verschiedenen Anschlüssen, oder skypen oder oder.

Im teuren Tarif schätze ich, kann sich jeder von denen sein hartz IV pro tag um nen 20er aufbessern.

Sie dürfen sich halt immer nur in unregelmäßigen Intervallen zusammen an tische setzen, manche befreundet, manche net.
Und, wenn man halt mal dem Feind (in dem speziellen Fall, dann halt den Kassierfreund) schmiert, oder was auch immer, dann schreibt man halt:

sry, verklickt

willi,
auf "wie man das nutzen könnte" sollte man besser nicht näher eingehen; da du vmtl. in der materie steckst, weißt du auch, dass man schon einige
ahnung benötigt, um keine spuren zu hinterlassen.

bin eigentlich davon ausgegangen, dass das generell abgeblockt wird, deswegen "Fehlerbericht"

Ich weiß nicht, ob Du schon einmal in teuren Tarif gespielt hast. Da wird derart stringent gespielt, das macht es dort ja so schwierig.
Da fällt schon das zweite Spiel auf, das komisch läuft.

ja klar, faxe hab ich das, (meist nach dem one step forward two steps back Prinzip, was aber eindeutig an meiner karttechnischen Qualifikation lag).

aber sag nicht, es wäre nicht machbar.

Wenn einer irgendwas meint zu merken, und gleich wieder geht, oder auch was meldet, kann man sich wie gesagt immer wieder, mit verklickt, abgelenkt, was auch immer rausreden.

Aber die paar Spiele, die der der vermeintlich was merkt, die bezahlt er halt auch.

Und dann kommt halt das nächste Opfer an den Tisch.

Alles nur Theorie, klar, aber zu behaupten es wäre nicht möglich, halt ich dann auch für Nonsens.

jo

Steffekk,
die bestätigende Bemerkung, dass es an meiner fachlichen Qualifikation gelegen hat, die hättest du dir jetzt aber sparen können! ^^

!

Wär doch jeder blöd, wenn er hier ins Forum schreiben würde, er zock andere Spieler ab *lach

🐈

Ich spiel nicht in der Zockerstube und wegen der Gummipunkte so einen Aufwand zu betreiben bringt nix.

Im Prinzip sind die Nichtmitglieder immer die Opfer, weil sie bei Betrugsverdacht noch nicht mal die eigenen Spiele ansehen können. So hat man kaum die Möglichkeit ein Zusammenspiel nachzuweisen. Ich habe bei Verdacht schon befreundete Spieler gebeten die betroffenen Spiele als Topspiel vorzuschlagen um sie mir ansehen zu können.