Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Fehlerberichte: Falsche Punktberechnung

Hallo Zusammmen,

Immer wieder kommt es vor dass Spiele falsch berechnet werden. Daraus resultieren auch die ungeraden Zahlen am Ende. Z.B.80978, das dürfte mathematisch nicht möglich sein. Wer hat eine Erklärung dafür? Ich stelle dies vor allem bei höheren Gewinnen und Verlusten fest...

Wenn ein Spieler nicht genug Punkte hat um sein verlorenes Spiel zu bezahlen!
Dann werden die vorhandenen Punkte aufgeteilt - so einfach ist das^^

Mal ein Beispiel:

Spieler XY hat 1810P auf seinem Konto.
Er spielt und verliert ein Solo mit drei Lauf, bei dem 2x geklopft war und Kontra gegeben wurde, also:

Spiel 50, 3 Lauf 80,
2 Klopfer 320,
Kontra 640P, die er an alle drei auszahlen müsste.

Er hat aber nur 1810P und kann - weilsd am nackten Mo ned nei die Daschn lang kannst - nicht die insgesamt 1920 P "bezahlen".

Also wird sein Guthaben von 1810 durch 3 geteilt und die drei Gewinner erhalten entsprechend nur jeweils 603 Punkte (was mit dem verbleibenden Punkt passiert, weiß ich auch nicht - der löst sich vermutlich im Wohlgefallen des notwendigen Wiederaufladens auf...)

Ich find des eigentlich auch an Kaas... vielleicht sollte man wieder - wie früher mal üblich - mit Minuspunkten arbeiten, dann hätte man dieses Problem nicht^^

Nicht zu vergessen: XY fliegt natürlich vom Tisch und wird zum Wiederaufladen geschickt...

Was wiederum dafür spricht, ist die Analogie zum echten Leben... wer zahlungsunfähig ist, fliegt raus und muss erst mal zum Bankautomaten...^^

Sag das mal den Griechen!

Moa, des war jetzt nur auf Schafkopf bezogen...

@Soolbrunzer:
Das wurde mal eingeführt, als die Punkteverschieberei in der Wirtschaft überhand genommen hat. Deshalb kann man mittleriweile auch nicht mehr unbegrenzt Punkte nachladen.

Ah OK... Danke für die Info... Aber im Grunde isses ja a wurschd... Hauptsach' Spaß beim Schafe köpfen! Und da hab' ich in der virtuellen Welt noch nix bessers und gediegeneres gsehn^^

Da stimme ich mal zu :-)