Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Fehlerberichte: Wahrscheinlichkeit zweimal in einem Spiel einen Sie zu bekommen

Hallo, einige von euch haben sich ja schon mit Stochastik beim Schafkopf beschäftigt, mich würde nun interessieren wie groß die Wahrscheinlichkeit zweimal in einem einen Spiel einen Sie (bzw das gleiche Blatt ) zu bekommen. Die Wahrscheinlichkeit für ein bestimmtes Blatt ist ja bekanntlioch 32choose8, für P("Zweimal das gleiche Blatt") habe ich mir folgende Formel überelgt:

http://tinyurl.com/nmjbcbk

wie man man an folgendem Graphen sehen kann macht sie allerdings bei n~1000 einen Knick:

http://tinyurl.com/ow8s6nt

Das ganze kommt mir allerdings ein bischen komisch vor, da ja bei mehr spielen die wahrscheinlichkeit für einen 2ten Sie auch größer sein sollte. Kann mir einer sagen wo mein fehler liegt, oder ist der Ansatz mit Bernoullikette überhaupt richtig?

die wahrscheinlichkeit, zwei sie`s in einem spiel zu generieren, dürfte bei exact 0.000000000promille liegen.
es sei denn, du haust ein zweites deck in den mischer.
dann steigt die wahrscheinlichkeit. minimal.

Mir ist schon klar dass die Wahrscheinlichkeit seehr gering ist, mich würde allerdings interessieren wie gering und dafür muss es ja eine formel geben. Kannst du die Aussage das die Wahrscheinlichkeit bei 0 liegt auch begründen?

8 ober und 8 unter in einem spiel?!

Warum sollten denn 8 ober und unter in einem spiel sein?

so hatts der kratti der schlaumeier verstanden ;)
du meinst HINTEReinander

so wars halt formuliert, jozi du oberzapferl;)
mich regt unschärfe bei wissenschaftlicher fragestellung einfach vom prinzip her scho auf.
viele grüsse, der matheprof;)

Achso, jetzt sehe ich das problem, ich meinte natürlich nicht in einem Spiel, man verzeihe mir das nicht beherschen der Schafkopf sprache, nachdem ich zuende geschrieben hab geh ich mich erst mal auspeitschen. Ich meinte in zwei aufeinanderfolgenden spielen / einer runde, also nach erneutem austeilen

ok und jetzt ernsthaft:
2 mal des gleiche hintereinander ist 1/32nCr8 (des erste spiel hat den wert 1, da es ja völlig egal ist was für karten kommen, im 2. muss halt dann des gleiche blatt kommen)

des is net schafkopfsprache, des is deutsch.....
soviel mal hierzu. auspeitschen is eher net notwendig. aber wenns spass macht, hau drauf;)

kratti nix gegen unpräzise fragestellungen, da kann man immer fehlende punkte holen ;)

und die lösung heisst: 1/32nCr8

hahaha hachaha haha

der jozi is so langsam, dass alles kracht. aber am samstag zoages eahm;))

die andre formel muss ich nochmal überdenken.
dazu noch die frage: du willst wissen, wie viele spiele man spielen muss, bis man 2 mal die gleichen karten bekommt, oder bis man ein bestimmtes blatt nachdem man es das erste mal bekommen hat nochmal zu bekommen?

ich hab die lösung vor dir geschrieben, zumindest auif die eine frage^^ träum weiter

schmarrn, des war zeitgleich - du hast wie immer abgeschrieben. ällibätsch. setzen sex:-)

ich war eine minute schneller?

32nCr8 ist die formel für ein bestimmtes blatt. Man kann ja nicht mit Sicherheit sagen dass man ab n "Spielen" ein Blatt zweimal hat, aber die Wschkt steigt mit jedem Spiel, was ich suche ist also eine Formel die in Abhängigkeit von den "Spielen" n die WSCHKT angibt dass man ein Blatt zweimal hat

a zeit-bug. ich meld des mal. so gehts ja gar net. frechheit.
du warst ca 47 sek. langsamer und stehst vor mir?

ich mach mal an test:

47 mal 128!

richtig!

und zu der andern frage nochmal:
ist vergleichbar mit dem geburtstagsparadoxon:
die Formel ist dann:
P(n)=1-((10518300!*(10518300ncr(n)))/10518300^n)
und wolfram alpha liefert kein ergebniss, was ich fast für unmöglich gehalten hab ;)

und für konkrette werte kommt ziemlicher nonsence raus :/

1-((10518300*(10518300-1)*...*(10518300-(n-1)))/10518300^n) besser aber immer noch schmarn^^