Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Mal eine Frage, wer hätte auch...

Ich habe ein Kontra gegeben und verloren
Habe 4 Stich auf der Hand
Wer hätte oder hätte kein Kontra gegeben
Danke
Spiel#501.694.238

Alle Farben mit und sich nur auf die Trumpfstiche verlassen, ist zu wenig, denke ich^^
Beim Kurzen sind 3 sichere Trumpfdstiche, immer Kontra. Da sitzt die Schmier aber auch besser^^

Das stimmt da gebe ich dir recht
Is halt auch blöd gestanden

Meist hat der Spieler halt doch an Spatz mit.
Geht schon, das Kontra

Danke
Mich ärgert ja eigentlich nur das der Mitspieler mich beleidigt hat

Das ist jedenfalls ein Kontra, über das ich niemals Klagen würde. Wenn da einer ernsthaft jammert - auch wenn das Kontra nicht von mir ist - Sperr ich immer.

hätt aber zuerst gras gespielt (und dann nachgespielt)

geb ich auch. die blanken 10er sind unglücklich.
aber 4 sichere stich und nur 4 augen dabei is einfach a schuss.

Danke für die Kommentare
Na dann bin ich aber Froh....
Ich würde auf jeden Fall das selbe wieder machen

Naja, über das von Jozi vorgeschlagene Gras würd ich schon nochmal nachdenken an Deiner Stelle!

frag mich ob das Kontra vor der ersten Karte war oder danach. Wenn davor, hatts der Ausspieler verloren.

Mit was kommst raus?

Ich bin nicht raus gekommen
Schelln wurde gespielt
Kontra gabs gleich glaube ich

is halt sau Blöd gestanden fürs Kontra

Der Jozi meint im dritten.

ich hab eichel gespielt

hätte ja jede Farbe spielen können bei Eichel der 10 plank ...Pech

Nein.

Faxe, wenn der 2. spritzt würde ich sicher nicht die Schellnsau spieln. Die einzige Schmier wo ich ausweichen kann, da mehrfach besetzt. 2 blanke zehner sind natürlich ungünstig und daher klein schelln. ( find sogar ne blanke zehn besser als die Sau) Und natürlich im 3. gras

Wenn man selber so viele hohe hat, gehe ich nicht mit spatzen beim Spieler aus, mit was soll er denn solo spielen?
Da komm ich mal auf die Tischdynamik zu sprechen, also je nach dem kann man da auch kontra geben. Ansonsten geb ich besonders Hiki und Jozi recht.

also Leute, hundertausend Jahre lang kann Schellen nicht nachgespielt werden, weil man ja selber drei hat, deswegen kommt ohnehin irgendwann mal eichel oder Gras - ich muss als schaun, dass ich meine Trümpfe sinvoll einsetzte und diese dann stechn bzw. zugegeben werden´, wenn der KG nicht sticht, deshalb mach ich mich erst einmal eine Farbe frei und spiele entweder Gras oder Eichelzehn, damit diese Farbe nach dem ersten Stich vom KG nachgespielt werden kann - Schellen unter der Sau, des macht einfach keinen Sinn...

wenn ich als Spieler mit der Karte und Kontra vom Gegner, im Ersten durch Einstich auf Schellen (gehn ma mal von Schellenasnspiel unter der Sau aus) ans Auswerfen komme, spiele ich ohnehin erst mal meine Grassau und dann meine Eichelsau.
Der Farbstand - bei einigermassen starken Gegnern - kann sich nach der ersten Trumpfrunde nur für mich verschlechtern .
Wenn ich nicht den Grasober spiele, dann stechen sie so, wie es für sie am besten ist und ich bin so gut wie geliefert, Grasober mag ich aber nicht Ausspielen, weil ich mir mit ihm noch einen Finalstich erhoffe.

Ich spiel nicht unter der sau

bei klein schelln ist punktemäßig am wenigstens hin. wenn der kontrageber an 2. stelle bei klein schelln einsticht, hat er das spiel ned kapiert

Wenn der Spieler Schellzehn hat stehst auch bled da :)