Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: meine 20.000 er Grenze!

Trotz meiner vielen vielen Spiele die ich brauchte, bin ich mit mir stolz, endlich die 20000 er Grenze überschritten zu haben!
Mit den kurzen Karten schafft es erheblich schneller, aber auch mit Geduld!
Auch da wenn ich emotionial oft angefressen war, über leichtfertig verlorene Solies die viel Punkte brachten, purzelte ich zu oft von 10.000 wieder auf Null!

Ich hoffe nun mich halten zu können, und langsam bedächtig weiter zu steigen!

Die lange Karte spiele ich lieber, wo das Punkte verlieren auch schnell gehen kann, aber das gewinnen und steigern oft sehr mühevoll ist.

Nur auf Sicherheit zu spielen geht auch in die Hose sehr gerne! Sich sein eigenen Mittelmaß zu finden von Risiko und Bedacht, macht ja in diesen Spiel gerade auch einen Reiz aus!

Ja, dann: Herzlichen Glückwunsch 💐 und auf die nächsten 20k 🏆

An dieser Stelle könnte man ein Lied von Wolfgang Petry zitieren........

"weiß der geier"???
oder
"geil geil geil" ????
oder
"da geht mir voll einer ab"????
oder
"scheißegal" ???

😄
vom Wolfel P. weiß ich nur noch, dass das Intro von "Wahnsinn-Hölle-Hölle" verdächtig ähnlich wie das Intro von "Wir ham noch lange nicht genug" der Onkelz klingt - was thematisch ja auch ganz gut in diesen Fred passen würde... aber des hat Moby wohl eher net gemeint...^^

wenn jeder mit 20.000 punkten an fred aufmachen
würde. wen wurde das noch vom hocker reissen?

Naja, wemmer über vier Jahr dran schafft, kann ich des scho verstehen - und wennst meinen Punktestand anschaust, wirst merken, wie gut ich des nachvollziehen kann^^

Besser solchane Freds, wie den drölfhundertunddrölfzigsten "Des-Mischsystem-is-bös-zu-mir-Fred" - der reißt zwar viele vom Hocker, aber was so spannend dran ist, zum drölfhundertunddrölfzigsten Male die Argumente um ein vermeintlich betrügerisches Mischsystem auszutauschen (ob nun Pro oder Kontra, is wurschd), erschließt sich mir net...

...da freu' ich mich doch lieber mit der glühenden Kaiserin... 🏆

"Die lange Karte spiele ich lieber, wo das Punkte verlieren auch schnell gehen kann, aber das gewinnen und steigern oft sehr mühevoll ist."

Das verstehe ich nicht. Das ist da und da das selbe: die Punkte, die einer verliert gewinnt der ander und umgekehrt. Für wen ist dann was mühevoll?

musst halt wen finden, der die punkte schnell verliert^^

endlich mal jemand, der sich bemüht, die erhaltenen Karten auszunützen und sich darüber freut, dass ihm das inzwischen ganz gut gelingt. Ist doch ein Anfang. Weiterhin viel Glück.

Ich freu mich auch mal mit. ein 3 faches oleoleole.

@Sitzaufschlitzer:

Ich glebb scho a, dass es tendenziell mit der Kurzen schneller gehen kann, Punkte zu generieren - ich spiel' kei Kurze, deshalb blanke Theorie, aber isses net der Reiz an der Kurzen, dass die Wahrscheinlichkeit, Solo- oder Rufspiele zu bekommen, wesentlich höher ist? Wäre dem so, da wäre der alte Grundsatz anwendbar: Willst Du viel - dann spiel'!^^

Die Wahrscheinlichkeit ein solo/tout zu bekommen sind höher, aber nicht die Wahrscheinlichkeit ein Spiel zu bekommen. Die ist bei beidem 25%

Was bei der kurzen noch dazukommt ist die kürzere zeit/spiel

durch die höhere anzahl der einzelspiele, besteht aber auch die gefahr schnell viele punkte in den sand zu setzen.

Genau das ist es gasso. Der eine gewinnt, der andere verliert. Wenn einer meint, er kann mit kurzen Karten schnelle Punkte bekommen, muss ja ein anderer die Punkte ebenso schneller verlieren. Also behauptet der Verlierer dann genau das Gegenteil... nämlich dass man mit kurzen Karten schneller Punkte verliert.

^^ und deswegen bleib' ich a ganz traditionell bei den langen Karten...

Beim Kurzen kommt halt beim gleichen Tarif immer mehr Geld rum (insgesamt) als beim Langen. Sieht man auch bei den Turnieren, wenn der Langspieler mit 42 Punkten Erster wird und der Kurzspieler im oberen Mittelfeld liegt.
Also stimmts schon: "Beim Kurzen kannst du schneller Punkte gewinnen" - aber halt auch ebenso schnell wieder verlieren.

Ich hab deutlich mehr Spiele gebraucht um die 20k ENDLICH zu übersteigen. Nebenbei musste ich die Kurze erlernen die bis dato völliges Neuland für mich war. Ich spiel zwar auch lieber Lang, werd aber bei der Kurzen bleiben bis ich ohne Rot zu werden sagen kann - Jetzt kann ichs . Seit ich mich nicht mehr ständig mit dem "ach so gemeinen Mischer " beschäftige und statt dessen lieber mit Spaß um jeden Punkt kämpf gehts auch aufwärts - wenn auch unglaublich zäh. Meinen Spielanteil konnte ich leider noch nicht erhöhen - also - arbeiten wir dran ^^

Guad so Jockl und weiterhin viel Glück und vor allem Spass!