Tratsch: Einer dümmer als der Andere Oder: Alles geplant

DER__ALTE, 08. November 2014, um 12:51

Hier Spiele posten bei denen Dummheit eine Wechselwirkung hat
#470.004.625

Ladysunshine, 10. November 2014, um 11:43

Ich würde sagen -Alles geplant;-))). So wirds a Schneider-Spiel!

Axel2014, 10. November 2014, um 12:11

diesen scharfsinn hätte ich am allerwenigsten bei dir vermutet.... xD

Ladysunshine, 10. November 2014, um 14:43

Du erkennst as wenigstens. Host scho a "wengarl" dazuglernd ^^

MetzgersTochter, 10. November 2014, um 17:07

Ich erkenns ehrich gesagt nicht... Klar, dass er nicht anzieht, ist doof, aber wo ist die zweite Eselsmütze?

faxefaxe, 10. November 2014, um 18:22

Eichelsau?

MetzgersTochter, 11. November 2014, um 07:48

Er hat alle drei Schweine und schmiert die lange, was ist da falsch? Er hat ja keine Glaskugel.

faxefaxe, 11. November 2014, um 07:53

Ich habe ja nur spekuliert (schmiere da aber nur den König, aber im Kurzen läuft das anders)

MetzgersTochter, 11. November 2014, um 07:54

Ich finde, der Eichel König wäre ein Fehler, egal ob kurz oder lang.

faxefaxe, 11. November 2014, um 08:00

Wenn's kurz wie lang gleich ist:
Ich schmier da immer nur den König :-)

MetzgersTochter, 11. November 2014, um 08:15

Und in welchen Stichen bringst dann die verbleibenden 33 heim? Ich finde, solange noch nix entschieden ist, sollte man auf Sieg spielen, und nicht auf schneiderfrei, und dann muss ne Sau rein.

faxefaxe, 11. November 2014, um 08:29

Drum finde ich kurz und lang da schon einen Unterschied.
beim langen ist das für mich kein Auf-Schneiderfrei spielen. Da kann es die geschmierte Sau verlieren

Dablecka, 11. November 2014, um 08:33
zuletzt bearbeitet am 11. November 2014, um 08:33

Die optimale, und auch logsich begründbare Karte wäre die Herz-Sau gewesen. Nachdem der Herz-Zehn da liegt, sind beide assen gleich lang. Da behalt ich mir immer die, auf der mehr Augen ausstehn, in dem Fall die Die Alte

zur Übersichtzum Anfang der Seite