Schafkopf-Strategie: Wie bringt man einem Schafkopf bei

Fitsch, 08. Juli 2008, um 18:15

Servus Gemeinde,

wie bringt man einem effizient / schnell / sinnvoll einem das Schafkopfn bei?

Den Sinn / Wert der Karten erklären.
zuerst nur Sauspiele, dabei die Karten offen hinlegen.
Danach Solo, zuletzt den Wenz (Ramsch)?

Oder wie?

Horrido
Alex

Fuasboiflo, 08. Juli 2008, um 18:18

würd ich auch sagen, in der Reihenfolge.
Erstmal mit dem Sauspiel anfangen und die drei Farben und Trumpf erklären (nein, Herz ist keine Farbe, nein Herz Ober ist kein Herz usw.)

Dann einige offene Sauspiele, auch wenn dabei a Solo rauskäm. Dann mal aufs Solo gehen, und schließlich den Wenz. Was anderes würd mir auch nicht einfallen. So hats jedenfalls schon a paarmal geklappt ;)

aufdieOide, 08. Juli 2008, um 18:37

Ins kalte Wasser werfen und einfach spielen. Regeln vor- und nebenher erklären.

Fitsch, 08. Juli 2008, um 19:28

Tarif 10 - 50, oder?

Dann strengt er sich mehr an.

*IroniemodusAus*

Thanathan_vF, 08. Juli 2008, um 20:13

also, ich hab bei meiner freindin mit kreuz runden angfange, dann is immer von vorn herein klar mit wem se spuilt...wenn des klappt, un die farb/trumpf unterscheidung meist hinhaut, kann ma n rest angehn...

andere spielarten nach solo un wenz, kann ma erkläre wenn se komme...am anfang eh ohne geld...

baumbua, 08. Juli 2008, um 20:29

google doch mal nach winschafkopf(bzw. netschafkopf) - des spiel hat a paar schwächen, aber an sich is es meiner meinung nach das beste momentan. der pc wartet solange du willst und hört dich ned - du kannst also ausführliche und nicht geflüsterte erklärungen machen, du mischt dir ned die finger wund, du kannst verschiedene regelvariationen einstellen und dich langsam vom rufspiel übers solo zum wenz vorarbeiten, du kannst spiele wiederholen lassen und dann anders spielen... des is wahrscheinlich des beste mittelding zwischen trockenschwimmen und kaltem wasser;-)

Moped-Done, 08. Juli 2008, um 21:28

Gibts wichtige geschlechtsspezifische Unterschiede:

Frau: am besten den Schafkopfkurs bei Dr. Side-Burns besuchen lassen, aber drauf achten, dass sie ihm auch nur wegen Schafkopf an den Lippen hängt.

Mann: am besten den Schafkopfkurs bei Dr. Side-Burns besuchen lassen, aber drauf achten, dass er ihm auch nur wegen Schafkopf an den Lippen hängt.

Thanathan_vF, 08. Juli 2008, um 21:39

done, das klingt bei beiden geschlechtern recht ähnlich..könntest du die unterschiede bitte etwas genauer definieren?

Moped-Done, 08. Juli 2008, um 21:41

Den Unterschied, mein kleines Schaf, wirst Du erkennen nach einem abendlichen Schafkopfkurs bei...

surf, 08. Juli 2008, um 21:49

am besten mit reichlich bier und schnaps beibringen .

sideburns, 09. Juli 2008, um 01:12

Done! Hüte Dich! Wenn Du den Unterschied erklärst, kommt am Ende keiner mehr!? Das wäre ja total doof für mein geschundenes Ego...
Nur ein kleiner Tipp: Bi????? Oder wenn ein Mann aussieht wie Jannik oder Tina77...

ha, 09. Juli 2008, um 01:57

also i bin do ja mehr für den behavioristischen Ansatz: Wenn er se verwirft, glei a gscheide Watschn; beim schmiern vergessen an Tritt ans Schienboa und wenn er den Oid zwickt zwickst na hoid aa gscheid.

sideburns, 09. Juli 2008, um 02:00

hätte ich nicht besser -nur eben auf hochdeutsch- sagen können...

Bert, 09. Juli 2008, um 05:44

Seit wann kannst du denn Hochdeutsch?

Thanathan_vF, 09. Juli 2008, um 07:17

side, überschätze dich nicht!

Moped-Done, 09. Juli 2008, um 10:38

Oder so: http://de.youtube.com/watch?v=TX_ffRBuwdI

ha, 09. Juli 2008, um 10:40

"am Anfang natürlich ohne Geld" ist übrigens auch sozial-romantischer Blödsinn.
"Lerna duad ma's nur am Geld-Beidl", soggt ma bei uns, gelt Hundsgrugga?

Hundsgrugga, 09. Juli 2008, um 12:16

rüchtig...
De Fehler miassn weh tun.

Fuasboiflo, 09. Juli 2008, um 12:51

Na des geht aa ohne Geld.

baumbua, 09. Juli 2008, um 13:32
zuletzt bearbeitet am 09. Juli 2008, um 13:35

genau flo, leichte schläge auf den hinterkopf tuns auch;-).
naja, geld ghört eigentlich scho dazu, ma muas je ned glei an lautlosen spielen, fünferl duans zerscht a. aber die grundregeln sollten da scho fest verankert sein, sonst werds ja gscherd.

[edith: beim "lautlosen" macht das bezahlen mit scheinen im gegensatz zu münztarifen keinen krach auf dem tisch, falls der ausdruck ned so bekannt sein sollte. in bayern weis ma ja nie^^]

Fuasboiflo, 09. Juli 2008, um 13:52

Danke Edith, das wusste ich wirklich nicht.

baumbua, 09. Juli 2008, um 14:03

gell, edith is immer so hilfreich und gebüldet...

Fuasboiflo, 09. Juli 2008, um 14:28

Ja, wenn Tina, Schaefchen, Falbala, Martina ... nicht wären, wär ich schon lange der Edith verfallen, geb ich ehrlich zu.

Martin_S, 16. September 2008, um 19:35

Hab da mal was gefunden. Fuer Freunde dies erst lernen muessen gar ned schlecht. Hat auch ein paar interaktive Uebungen:

http://www.schaffkopfverein.de/Tutorial.html

zur Übersichtzum Anfang der Seite