Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Turniere: Turnierauslosung von Runde 2 anhand der Punkte in Runde 1???

Mir ist bei meinen letzten Turnieren aufgefallen, dass alle Spieler, mit denen ich an Tisch 2 war eine ähnlich hohe/niedrige Punktzahl in der ersten Runde hatten. Einmal hatten wir sogar alle 4 exakt die gleiche Punktzahl.
Auch im letzten Turnier (24.09.) sassen beispielsweise alle 4 bestplatzierten der ersten Runde in der zweiten Runde gemeinsam am Tisch.

Ich sehe da irgendwie die Chancengleichheit nicht mehr gegeben, kann mir aber wegen der Häufung auch keinen Zufall als Ursache vorstellen. Muss das so sein?

“Die Spieler werden in der ersten Runde zufällig an die Tische gelost. In der zweiten Runde entscheidet die Platzierung der ersten Runde bei der Zuordnung. An Tisch eins sitzt der Spieler mit den meisten Punkten und spielt gegen die Spieler auf Platz zwei bis vier. Tisch zwei wird belegt mit den Spielern auf Platz fünf bis acht, usw.”

Das sind die Turnierspielregeln, denen ihr bei der Anmeldung zum Turnier eigentl. zustimmt

https://www.sauspiel.de/hilfe#77-die-turnierspielregeln

Ja, aber MUSS des sein?

1) ja ist so, tische werden nach punkten in runde 1 zusammengestellt (1-4,5-8,9-12...)
2) warum ist die chancengleichheit dann nicht mehr gegeben?
3) ist vorallem eingeführt worden um zusammenspiel zu verhindern (1er hat deutlich minuspunkte, freund deutlich plus; muss man ja nicht nur noch dämlich anstellen)

ahso... naja meinetwegen.
Die Geschichte dahinter kenn i natürlich ned.

Ich denke, dass bei einem Turnier die Besten gewinnen sollten!
Und welches Kriterium wäre dafür aussagekräftiger als sich gegen diejenigen durchzusetzen, die schon in Runde 1 gezeigt haben, dass sie vom Spiel eine Ahnung haben ...

(ach ja, beim Skat wird das seit Jahrzehnten so gehandhabt ...)

mm ja gibt einen Grund, weil es nicht funktioniert.

du hast in der ersten runde die meisten punkte weil du vom spiel a Ahnung hast?????????????ich glaub eher dass du einfach gute karten bekommen hast..

@Giwy

Ah ja, ich interpretiere das so:
Für Dich ist Schafkopfen ein Glücksspiel, das nur von der zufälligen Kartenverteilung abhängt.
Ob einer 1. oder 98. wird ist reiner Zufall ...
Deswegen haben auch alle die gleiche Erfolgsquote und es gibt auf lange Sicht keine Gewinner oder Verlierer.

Mein Tipp: Geh raus auf die Wiese und mach Münzwürfe, statt Strom und Bandbreite für Online-Schafkopf zu verbrauchen :-)