Verbesserungsvorschläge: doppler

razzo, 18. September 2014, um 09:01

Schön wäre es eine Tischzugangseinschränkung nach Dopplerquote zu implementieren.

faxefaxe, 18. September 2014, um 09:05

Den Vorschöag gab es schon des öfteren ;-)

Ich finde diesen Selektionswunsch eine ganz fürchterliche Idee.

MumeRumpumpel, 18. September 2014, um 09:22

Das Problem ist doch vor allen an Tischen mit Sonderkonditionen das Zusammentreffen von Einschätzungen auf verschiedene Spieloptionen.

Dann heißt es hinterher, mit was klopfst denn du? Der eine hat auf einen Geier gelegt, der andere auf einen Farbwenz der Erste auf ein normales Sauspiel.

Alle haben eine ganz normale Klopfquote und dann wird's ggf. trotzdem 'teuer'

Soizhaferl, 18. September 2014, um 09:32

I spui a am liabsten mit leid, de geanz genau so spuin wia i. ned dass si der horizont erweitert oder andre schröckliche ereignisse ;)
steh drüber, schwoabs nunter, und im notfall kann ma allweil noch sperrn.

wuscheli, 18. September 2014, um 09:43

wenn man mit menschen zu tun hat, wirds immer was geben was einen stört, oder eben auch was man besonders mag. und hier stecken nunmal menschen hinter den avataren.
und man sollte mit diesen menschen auch so umgehen wie man es real macht. wen man net mag, den meidet man. die man mag sucht man auf.
dafür gibt es hier die sperrfunktion und den button "tisch verlassen" bzw die möglichkeit die freundschaft anzubieten.
in jedem fall sollte man nicht vergessen, dass hinter diesem avatar und dem profilbild ein mensch wie du und ich (nö wie du, mich gibts bloß einmal *g*) am pc hockt und mehr oder weniger sch....ön spielt. und es ist eine sache von charakter, anstand und respekt diesem gegenüber, dass man ihn nicht als den größten volltrottel usw usw beschimpft.
ich will mich net als engel darstellen, bin ich net, werd ich nie sein. auch ich bin genervt, wenn ich keinen tisch aufmachen kann, an dem net mindestens einer hockt der den klopfen-button mindestens jedes 3. spiel klopft und nix hat. oder wenn ständig die handyverbindungen abreißen und man mehr wartet wie spielt. und ja, auch ich kann dann schwer an mich halten.
wie würde man sich denn in der kneipe verhalten, wenn einer zu viel legt, zu schlecht spielt, zu lange braucht... würde man dem auch die schimpfwörter alphabetisch geordnet an den kopf werfen?

ich finde hier ist eine gute plattform geschaffen, die es ermöglicht mit (mehr oder weniger) gleichgesinnten zu spielen. das zu jeder tages- und nachtzeit, ohne seinen allerwertesten aus dem sessel zu heben. es gibt kommunikationsmöglichkeiten, die ich nutzen kann - oder auch abschalten wenn mich der ton nervt.
zu verbessern gibt es immer mal was. aber im großen und ganzen, was jammert ihr immer?

es gibt auch schafkopf als pc-spiel. dann legt euch das ein und mault den computer an wenn er kacke spielt, wenn euch das lieber ist.

und die ganz aggressiven sollten vorher gegen einen boxsack klopfen oder sich selbst befriedigen, damit sie entspannter zum karteln kommen.

so.. ich habe fertig

Deibenker, 18. September 2014, um 10:07

Denk des Klopferproblem ist mehr n Klopfsystem-Problem.
Real beobachtest mit ner lala ersten Hand deine Mitspieler. Heben die Andern auf, dann legst halt. (Kann schief gehn, aber wenn nur einmal gedoppelt dann bleibts überschaubar)

Hier wartest bis kurz vor Schluß und legst dann mit deinem lala Blatt. Aber auch der mit seiner Granaten - ersten Hand.
Und schon gehts nach hinten los UND dann auch noch x4 oder x8.

Daher wenn ich was ändern könnte (Wenn ich König von Sauspiel wär):

In der jetzt eingestellten Zeit - Knöpfle für alle 8 sehen hinzufügen. Die Mitspieler bekommen dann angezeigt welche Spieler schon ihre 8 Karten in der Hand haben.
Dann würden viele der kritischen Leger erst gar nicht fallen. Zumindest seltener mit ein oder zwei weiteren Legern.
Verständlich oder zu ungenau beschrieben?
Was meint Ihr dazu?

NS: Nein ich will nicht der Gerd der Klopferregelung werden! Aber vor der Einführung des Farbgeiers könnte man das umsetzen. ^^

Hexenblut, 18. September 2014, um 10:31

So ganz kann ich das nicht nachvollziehen. Denn hier bekommt ja jeder zur gleichen Zeit die Karten.
Aber gerade, wo ja schon was umgestellt wird, könnte man doch wirklich Tische ohne Klopfen bereit stellen. Wir machen es bei Real-Karteln ja auch so. Es wird am Tisch vereinbart, ob geklopft wird, was gespielt wird, wieviel es kostet. So wie eben auch in der Zockerstube. Wenn jetzt das VH umgebaut wird, dann könnte man das ja gleich mit einbauen. Tische ohne Klopfen. Dann wäre doch endlich das Thema "mit dir spiele ich nicht, weil du schon mal geklopft hast" vom Tisch.
Es gibt halt Spieler, die sehen immer in den ersten Karten das positive und andere sehen alles dann mit allen Karten das negative. Ich spiele auch mal einen Hund, auch wenn ich ihn verliere, ist das kein Problem.
Das ewige Gemäkel, warum hast du geklopft ist echt nervig. Spielt doch erst mal mit den Leuten, dann seht ihr, ob er doof klopft oder ob doch was dahinter steckt. Wenn einer am Tisch meint, er muss wirklich ständig klopfen, dann geh ich vom Tisch weg und gut ist. Aber wenn man die Tische aussuchen kann, dann kommt das Problem erst gar nicht auf.

wildesreh, 18. September 2014, um 14:00
Dieser Eintrag wurde entfernt.

wuscheli, 18. September 2014, um 14:17

Und hier gehts um nix!!!!

wildesreh, 18. September 2014, um 14:29
zuletzt bearbeitet am 18. September 2014, um 14:30

razzos Idee ist ein super Vorschlag

wuscheli, 18. September 2014, um 15:45

Lol ja rehlein

faxefaxe, 18. September 2014, um 15:58

wohl eher scheues Reh :)

StrammerMax, 18. September 2014, um 17:33

....dann wärs doch am besten den Klopf-Button abzuschalten. Für Immer. Es geht ja nicht dass man alle 3 Spiele klopft, unmöglich!! Gleich nach Landsberg zum Uli mit denen !!!!!!! Ausserdem würde ich ab sofort die Abrechnung in Gänseblümchen angegeben, nicht dass sich noch einer am Abend keine Brotzzeit leisten kann wenn er seine wertvollen Punkte verliert.
OH DU ARMES SCHAFKOPFLAND

gasso, 18. September 2014, um 17:38

ja die punkte, da warten einige, daß sie in geld umgetauscht werden.

Automator, 18. September 2014, um 18:20

Naja mir ist es ja ziemlich Wurst, aber was spricht dagegen, denen die a Klopferphobie haben die Möglichkeit zu bieten Tische ohne Klopfen zu eröffnen (vlt. sogar als Sonderregel).

Ich selber würd mir ja an Stock wünschen, weil ich es so von daheim gewohnt bin, aber mei hats halt nicht und solange es so wichtige Vorschläge wie an Sauspielaufsichtsbetriebsratsoderadmin aus den Reihen der Spielerschaft (stellt sicherheitshalber wieder das Ironieschild auf), will ich die ohnehin knappen Kapazitäten nicht mit minder wichtigen Anliegen binden.

Gebts doch den Leuten einfach ihre Tische ohne Klopfen (die %-Geschichte halte für arg übertrieben, wenn wem die % ned gfallen soll er den andern sperren und gut), wenn sie die wollen. Kann euch doch egal sein, wenn ihr auch eh nie an so einen Tisch verirrt, bzw. von allen gesperrt seid die solche Tische eröffnen würden.

manfredos, 18. September 2014, um 20:32

wollt ihr sagen das mit den vielen Klopfern hier ein gepflegter Schafkopf gespielt werden kann, da lächele ich nur!!!!!

gasso, 18. September 2014, um 20:33

was gepflegt ist sieht jeder anderst

faxefaxe, 18. September 2014, um 20:35

Wenn die Dummklopfer damit erfolgreicher sind als Du, was heisst das dann? Grübel...

manfredos, 18. September 2014, um 20:50

faxe mit solchen spiel ich real ned lang und was is bei dir erfolgreich ? grübel

manfredos, 18. September 2014, um 20:52

gasso gepflegt ist auf jeden fall ned das jeder mit einem unter doppelt

faxefaxe, 18. September 2014, um 20:59

Naja, im August und September bist im minus, insgesamt ein Dreipunkteschnitt. ist es das Ziel, den Einsatz gut zu vermehren, gibt es viele Vielklopfer, die erfolgreicher sind als Du :-)

manfredos, 18. September 2014, um 21:05

ich bin kein Punktesammler ,mir ist was anderes wichtiger als Punkte zu verdoppeln, wahrscheinlich geht den meisten hier einer ab und ob ich im minus bin juckt mich so als ob in china......Wir können ja mal real spielen faxefaxe.....

faxefaxe, 18. September 2014, um 21:10

Gern.
Mich stört nicht, wenn jemand lieber ohne Legen spielt oder ihm die Punkte oder Euros egal sind.
Nur "Dummklopfer" ist eine Titulierung, die hier gern benutzt wird, auch gegen Leute, die erfolgreich - also nicht dumm - legen.

manfredos, 18. September 2014, um 21:14

hab hier aber nichts von Dummklopfer geschrieben...und wenns um meine Euros geht die vermehr ich schon^^

manfredos, 18. September 2014, um 21:19

und ich kann scho unterscheiden ob einer gut und erfolgreich legt oder einer ohne hintergedanken, glaub mir;-)

zur Übersichtzum Anfang der Seite