Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Spiel „über Kreuz“ anstatt „Der Alte muss!“

Es darf ja, wenn keiner spielen mag oder kann, nicht zusammengeworfen werden. Was also tun, wenn alle weiter sagen? Ein Muß-Spiel ist für den, der den Alten hat, oftmals eine Schikane (Alter steht blank oder ist nur noch mit einem Trumpf besetzt.). Die einfachste und wohl auch gerechteste Lösung ist in diesem Fall, und das setzt sich inzwischen bei Schafkopfturnieren auch immer mehr durch, ein Spiel über Kreuz. Für alle, denen das Spiel bis jetzt noch nicht bekannt ist: Es spielen die beiden Spieler zusammen, die diagonal gegenüber sitzen. Dabei ist Herz, wie bei einem normalen Rufspiel, Trumpf. Gewonnen hat das Team, welches 61 Augen hat. Bei 60:60 ist die Mannschaft, die das erste Blatt auskarten muss, der Verlierer, entsprechend natürlich auch mit 30 Augen Schneider.
Gewertet wird das Spiel wie ein normales Ruf.

Was haltet ihr von diesem Vorschlag?

ich finds eine gute variante, WENN nicht zusammengeschmissen werden soll. (also, siehe oben, bei turnieren - da macht das auch sinn, ned dass alle auf ein solo warten, des wär ja unfair gegenüber denen, die sich mühsam ihr pünktchen fürs rufspiel erarbeiten).

aber warum soll eigentlich ned zamgschmissen werden? zamschmeissen "trifft" immer denjenigen mit den besten karten. also: selbst schuld, wenn er ned spielt.
(ja klar, man kann auch mal gsperrt sein und beim besten willen kein solo zamkriegen, aber mei, so is des leben...)

außerdem: warum soll ich bei der variante überhaupt noch ein rufspiel ansagen? ich brauch ja bloß warten, bis alle weg sind, bzw. bis ich des glück hab dass tatsächlich wer anders spielt und mich erwischt.

Was das Spielen auf dieser wunderbaren Seite betrifft, kann ich die künstliche Aufregung über das "Zammschmeißen" nicht mal im Ansatz verstehen! Wenn man sich nicht traut (zu wenig Elch-Eier in der Hose) oder gesperrt ist oder auch nur zu schlechte Karten hat, so ist man entweder selber schuld oder kann auf die nächsten Karten hoffen! Neues Spiel, neues Glück!
Man muß ja noch nicht mal körperlich arbeiten, da diese unfassbar harte körperliche Leistung ja der von mir zutiefst verachtete Mischbug übernimmt!

Insofern halte ich diese Diskussion für reichlich überflüßig und klopfe mir stolz auf die Schulter, weil ich mal einen halbwegs sinnvollen Beitrag verfasst habe! Das muß aber nicht so bleiben....

@ baumbua
Wenn dauernd z'sammgschmiss'n wern kann, fördert des des edle Handwerk des "Mauerers". Und des kann ja a net im Sinn von am "Schafkopfer mit Herz" sei.

Wie schon gsagt, schadet sich der Maurer selber, weil er andere gewinnbare Spiele auslasst. Zum "Schafkopfen mit Herz" kann man kein zwingen und des is a guad so, dass ned jeder mit "Herz schafkopft", so gibts wenigstens no an Unterschied.

€Trappatobi
In da Obapfalz (zumindest im LK Amberg-Sulzbach) wird nach am Solo gern a Rundn "Goaß", a "Goaß-Bock" oda goa a "Goaß-Bock-Lega" angschafft. Des derft bei eich in da Weidner Gegend niad anders sei. War doch a Alternative zum Zamschmeißn oder zum "Alter muß".

Ich kenn solche Runden (mir spuin sowas oft am Schluss vorm Aufhörn), aber nach jedem Solo a Rundn wär ja wahnsinn, da kommst gar nimmer zum Solo. Aber willst a Rundn machen anstatt zamschmeissen? Eher a Kreuz anstatt zamschmeissen? "Alter muss" find i a blöd, is halt a Notlösung fürn Preisschafkopf, da is a Kreuz echt besser. Hat halt den nachteil, dass ma dann beim Preisschafkopf genau aufpassen muss, dass a die Plätze gelost werden.
Wenn I fürs Blind spielen bin, dann eigentlich ned wegen dem Zamschmeissen, sondern einfach bloss, damit ma a Blald, des ned zum Solo reicht, ned wegschmeissen muss (z.B. 2 Ober, 2 Herz, Sau und König von a Farb). Muss aber ned sei. Ansonsten soll doch zamgschmissen werden, wenn koaner spuin mog. Wer mauert, is selber schuld...

hm, da hab ich mich wohl a bissl mißverständlich ausgedrückt...
mauern darf nicht sein, ganz klar. ich befürchte nur, dass die vorgeschlagene variante eher zu mehr statt zu weniger mauern führen würde.

bei gscheide mitspieler ergibt sich des problem eh ned. da wird fast immer gspielt (siehe, zitat sideburns, ausreichende eier, ob elch oder nicht;-)), und wenn mal nicht gspielt wird ist zamschmeissen die beste lösung, weil sich alle ein stinkfades glücksspiel ersparen, bei dem dann wirklich nur die kartenverteilung den sieg ausmacht.
also: don`t play with wallers!!!^^

jo und dann bitte zupfsauspiel über kreuz ...

@Trapattobi
Bei sauspiel will i bloß vorschlogn, dass a oanzigs Spuil (koa ganze Rundn) über Kreiz (Goaß) gmacht wiad, wenn alle weida song. Ebm bloß, damit niad zamgschmissn wiad.
In da NBL konn ma a Renonce (also blind) erst dann osogn, wenn alle weida hom und koana will. Erst wenn koa Renonce zamkummt, wiad zamgschmissn. Kummt alle Eiszeitn a mal vor!

Ich find, es kann alles so bleiben wie es is und soooo oft wird a ned zamgschmissn ... zumindest beim Langen geht scho meistens a sauspiel.
Wenn aber was geändert werden sollte am zamschmeißen, find ich des was der Altdorfer vorschlägt sehr gut, weil es auf jeden Fall gerechter ist als "Alter muß", "Ramsch", "Stock" usw.

wüsste nicht was das bringt , viel zu ändern

Was ist am Stock ungerecht. De "Henn" is immer no die unangefochtene Nummer eins aller Loesungen wenn alle weiter san. Ausserdem iss schee deia.

Auf Platz 2 rangiert aus meiner Sicht der Ramsch, der einen feinen Sauspiel- wegschmeiss-Verhinderer und daher einen zusaetzlichen durchaus reizvollen taktischen Aspekt bei der Spielentscheidung darstellt.

Alles andere ist Quatsch da werf ich lieber zam.

Und mit Mauern hat das Zamschmeissen nicht unbedingt was zu tun, ich sag naemlich auch gern mal 'weiter' um dann kontra zu geben...

De Hundsgrugga spricht mir wieder aus der Seele.

Bis auf's Mauern, des mach i ned, ab drei Trumpf iss a Sauspui - hob aber gar nix dagegen, wenn's oana macht, absolut legitim. Des iss für mi vergleichbar mit'm "Blitz'n" (Blauen oder Alten als Nichtspieler vorspielen) - konn genauso schiaf geh, i bin darauf immer eigstellt und schmier ned, wenns ned zwingend erforderlich iss (z. B. oa Trumpfschmier vorhanden und oa Farb' frei, dann ned).

...abgesehen davon kann ich bei meinen Drecksspielen auf den Blauen normal eh ned schmieren....

des einzigste wos die maurer doch wirklich trifft is a ramsch, un des is meiner meinung nach a die beste lösung, ma wirfst net zam, un wer mauert muss zahl...

Zamschmeißen muß ned immer glei bedeuten, daß jemand mauert:
- Gesperrt sein und es reicht ned für a solo?
- Schlechtes Sauspiel bei 3 Legern ohne 3 und mit 3 Farben - der Partner freut sich wenn er mit neigerissen wird ;-)

Stock is schon ok (und auch gerecht), aber ned hier bei sauspiel, wo ein ständiges kommen und gehen is - was passiert mit dem Stock wenn der 4. Mann weg is und ewig keiner mehr kommt? Stock stell ich mir bei sauspiel eher kompliziert vor ...

Ramsch mag i gaaaaar ned (was natürlich mei persönliches Problem is)

Wir spielen privat übrigens so, daß der letzte, der gelegt hat, spielen muß .... das klappt auch sehr gut. Aber wie gesagt, hier wird doch eh nur selten zamgeschmissen und die paar mal, wo´s passiert, ja mei ...
Am besten so lassen wie´s grad is, zweitbeste Lösung des was der Altdorfer vorgeschlagen hat ;-)

selten zamgschmissen? teilweise wern 5 spiele zamgschmissen bis endlich mal wieder a sauspiel kommt

FU rchtbar

Im Prinzip schließ ich mich der sonne an. Bis auf das selten, beim Kurzen werden an manchen Tischen 4/5 der Spiele zusammengeworfen, weil jeder nur auf sein Solo wartet. Mein Rekord lag ja bei ca. 20 mal Zamschmiss (okay, 1-2 mal hätte ich rufen können, aber beim Kurzen mit 3 Trumpf rufen ist auch nicht schön).

Kreuz statt Zamschmiss halte ich für das Beste. Spielen wir auch, und beschwert hat sich noch keiner.

ich glaube(!), es könnte sich eh um ein kurz/lang-unterscheidungsproblem handeln... beim langen wird doch bei e t w a s risikobereiten spielern eh kaum zamgschmissn...
und was die gesperrt- oder drei-farben-ohne-drei-situationen angeht: genau diese tragik macht doch irgendwie auch die schönheit des spiels aus;-)
ok, klingt schwülstig, is aber sooo unernst nicht gemeint...

also wirklich, diese diskussion ist doch mal wieder völlig unnötig. einfach ordentlich mit 32 karten spielen und etwas risikobereitschaft zeigen, und schon erledigt sich das zamschmeißproblem von selber. und wenns wirklich mal nicht geht, gehts halt nicht.

"einfach ordentlich mit 32 Karten spielen" ...
Wo Schafe recht haben, haben sie recht !

da stimmd selbst das frängische schwarze schof zu :)

Elche, Schafe, Fussballer. Ich glaube wir sollten nen Schafkopfzoo eroeffnen...