Fehlerberichte: Absichtliches Falschspielen

rucksog, 03. August 2014, um 14:06
zuletzt bearbeitet am 04. August 2014, um 16:13

Spielnummer von Hannes entfernt

LXR, 03. August 2014, um 14:23

sei froh dass koa Ko ned komma is

MetzgersTochter, 03. August 2014, um 14:34

Sieht mir eher nach Verklicker aus.

Ex-Sauspieler #213041, 03. August 2014, um 14:50

Die Verklickerausrede lach

rucksog, 03. August 2014, um 16:35

Vorallem mit Ansage: Jetzt reit ich eúch rein,,

gasso, 03. August 2014, um 16:38

30 punktespiel, nicht schön aber auch nicht dramatisch.ob sich der wirbel lohnt?

rucksog, 03. August 2014, um 16:40

Erstens Echtgeld, zweitens nicht das erste mal von ihm..

gasso, 03. August 2014, um 16:46

er reitet sich vor allem selbst rein.warum spielst du mit einem wiederholungstäter?

Hannes, 04. August 2014, um 16:16

So ein Frust-Sauspiel ist nicht in Ordnung. Ich habe den Spieler gerade dafür verwarnt. Am besten sperrst Du ihn auch noch für Dich.

Damit Du Dich über das Spiel nicht mehr ärgern musst, habe ich Dir die 30 Cent aus Kulanz gutgeschrieben.

Wenn Du in Zukunft noch einmal etwas melden möchtest, dann nutze dafür bitte das Kontaktformular. Im Forum hat solch eine Meldung nichts zu suchen.

Ex-Sauspieler #353942, 04. August 2014, um 18:11

Genau, öffentliches anprangern von solchen deppen wirft ein schlechtes bild auf sauspiel und schreckt am ende noch leute davon ab, um echtgeld zu spielen.

MetzgersTochter, 04. August 2014, um 18:38

Dann findest du auch die amerikanische Vorgehensweise bei Veröffentlichung von Sexualstraftätern gut?
Der Pranger wurde in Deutschland zurecht vor langer Zeit abgeschafft.

Moos, 04. August 2014, um 18:48

@Hannes, das er die 30 Cent gutgeschrieben bekommt geht eigentlich auch keinen was an:-)

puenkt_chen, 04. August 2014, um 18:49

aber sicher wär die veröffentlichung von sexualstraftäter gut!
warum solche delinquenten geschützt werden sollen , ist mir dann scho a rätsel?
ganz besonders die, die sich an unschuldigen kindern vergehen, gehören meiner meinung nach nicht geschützt!

Ex-Sauspieler #353942, 04. August 2014, um 18:54
zuletzt bearbeitet am 04. August 2014, um 18:56

@wurstfrau

natürlich fände ich das gut!

hier bei uns werden erstmal Täter geschützt und nicht die opfer.

der größte lacher für mich ist immer, wenn man von nem "mutmaßlichen" Täter spricht, wenn einer einen auf offenen straße unter zeugen umgebracht oder sonst ein verbrechen begangen hat.

sojawasch, 04. August 2014, um 19:04

warum werden opfer nicht geschützt? bzw was meinst du damit genau?
kriegen opfer keine medizinische /psychologische versorgung?
ja - du hast recht
täter werden auch geschützt-vor leuten die gerne lynchjustiz betreiben würden
auch das kennzeichnet sozialstaatlichkeit

und wie schnell manche leute entgleisen erlebt man tagtäglich hier
wegen zu hoher klopferquote übelse beleidigungen
falsch gschmiert-des gleiche usw.....

und was im kleinen anfängt hört im grossen auf
aber du als
esoth_erik-er weisst das ja alles

Moos, 04. August 2014, um 19:06

naja puenk_tchen und dann gibts das nächste Verfahren wegen Mord, Selbstjustiz ist halt nicht die Lösung und das wäre dann aber genau der Fall

Ex-Sauspieler #353942, 04. August 2014, um 19:18

@sojawasch

geh, das was hier kartenmäßig rum mault, das sind verbrämte greise oder Greisinnen. die gibt bei uns in jedem Dorf. da haben sich welche doch tatsächlich Pfennige fürs kartenspielen bis heute aufgehoben, damit mit sie den Tarif nicht nicht in euro spielen müssen, weil das zu hassardisch für sie wäre.

fändest du es richtig, wenn ich dir auf offener straße ins gesicht schieße oder dich stiefele und man nennt mich erst mal "mutmaßlichen" Täter?

Klar, könnt ja sein, ich hatte ne schlechte Kindheit und kann gar nix dafür. Dann bin ich ja kein Täter sondern Opfer, gell.

Rami, 04. August 2014, um 19:19

sexualstraftäter gehören nicht an den pranger... der galgen ist das mildeste was mir einfällt

wildestier, 04. August 2014, um 19:20

seits ihr alle keine Eltern, wenn einer meinem Kind was tun würde ..dann würde er das nicht überleben und wenn i für immer ins Gefängnis müsste

Ex-Sauspieler #353942, 04. August 2014, um 19:21

@ Moos

was hat ein

"Vorsicht leute, in eurer strasse wohnt ein einschlägig vorbestrafter kinderschänder"

mit Selbstjustiz zu tun?

Moos, 04. August 2014, um 19:37

Was bringt des dann, dann weist du auch nicht wer.

wildestier...und was machst wennst mehr Kinder als eins hast...lässt du die anderen im Stich...du siehst gar nicht so einfach was

Ex-Sauspieler #353942, 04. August 2014, um 19:40

@ moos,

klar weis man das, denn vor seiner Haustür steht ja das schild, also haben ihn alle leute im auge.

Moos, 04. August 2014, um 19:48

Will gleich mal eins klarstellen, ich will diese Leute auf keinen Fall gut heißen, kenn euch ja mittlerweile:-)
Und eso, du denkst da kommt keine Selbstjustiz dabei raus, Gott bewahre, ganz so einfach ist es halt leider nicht.

puenkt_chen, 04. August 2014, um 19:50

es wird niemand gezwungen ein verbrechen zu begehen!
wenn jedoch jemand ein verbrechen begeht, dann sollte er wissen , dass er nicht in der anonymität verschwinden kann!
denkt einfach mal an eure kinder oder enkelkinder, wenn denen in dieser hinsicht was passieren sollte!
würdet ihr dann auch noch sagen , schützt den vergewaltiger??

faxefaxe, 04. August 2014, um 19:52

Dafür gibt es den Rechtsstaat.
Wenn er selbst betroffen ist, will jeder Rache.
Zum Glück entscheidet bei uns aber nicht der Berroffene. In den USA leben Deine Kinder nicht sicherer als hier, obwohl es drakonische Strafen gibt und jeder bewaffnet ist....

zur Übersichtzum Anfang der Seite