Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Tribut berechnet

Rein aus Interesse, wie viel Tribut ich hier so im Durchschnitt zahle hab ich mir mal ein kleines Makro in Excel angefertigt, welches mir durch einfaches copy/paste errechnet, wieviel Tribut ich die letzten Spiele gezahlt habe. Meine Spielkrieterienauswahl:
Kurz
10/50 ohne Legen
Spieler&Nichtspieler
gewonnen
---------------------------------------------
Mein Ergebnis bei 320 gewonnen Spielen sind:
Gewinn: 173,4€
Durchschnittlicher Gewinn pro Spiel: 0,54€
Tribut: 8,67€
Durschnittlicher Tribut pro Spiel: 0,027€

Ich werde demnächst mal noch eine größere Stichprobe machen, nur leider hängt sich die Spielesuche fast auf, bei einer gewissen anzahl von Spielen die man sich anzeigen lässt.

Der Thread ist für Leute die das interessiert und die natürlich ZS spielen - also bitte kein Off-Topic, Danke.

Nur zum Verständnis:
Das waren 320 Spiele am Stück?
Und Du hattest nach diesen 320 Spielen einen Nettogewinn von 173 Euro?
Zufällig zusätzlich noch beobachtet, wieviele Spiele Du in der Stunde gemacht hast?

Ich habe mir in der Spielauswahl nur die Spiele anzeigen lassen, in denen ich kassiert habe - Die Spiele sind an verschiedenen Tagen gespielt worden. Es sind quasi die letzten 320 Spiele in denen ich Geld erhalten habe. Brutto versteht sich - Verlorene Spiele beziehe ich nicht ein, in denen zahle ich keinen Tribut. (Deshalb die Kriterien der Spielauswahl dazugeschrieben)

5 % von 173€ sind 8,65€, also 173€ ist nicht der Netto Gewinn.
Kommt auf den Verlust an, obs überhaupt Gewinn ist.

ah, ok, dachte mir schon, dass ich das irgendwie falsch verstanden habe.
Die verlorenen Spiele würde ich, wenn ich mit dem Tribut statistisch rumspiel, mit einbeziehen. Das Interessante am Tribut ist ja, dass man 100 Prozent zahlt, aber nur 95 Prozent bekommt, das ergibt ja die Unwucht.

ps: ganz verstehe ich es immer noch nicht, da die 5 Prozent ja ziemlich genau treffen: hattest Du praktisch keine Rufspiele?

Wenn du diese Makro an verschiedene Leute verteilst, können doch viele ihre Spiele eingeben.
Dadurch geht die Auswertung vielleicht schneller.

Rufspiele kosten doch auch 5% seit sie 20Cent kosten, oder irre ich mich?
Die verlorenen Spiele interessieren mich hier nicht, da mich NUR der Tribut interessiert, den ich im Durchschnitt zahle. Meine Gesamtgeldstatistik habe ich durch Ein- und Auszahlungen eh gegeben. Da bin ich bei ca. 22.000 Spielen bei einem Nettogewinn von 400€. Eigentlich recht wenig, wenn ich mir aber meine Tributzahlung bei schon 320 Spielen anschaue seh ich wie hoch mein Gewinn tatsächlich sein könnte ;)

oh, das habe ich noch gar nicht gemerkt (mit dem Tribut für die 20erl-Rufe). Stimmt das?

Ich finde auch, der Verlust muss mit einbezogen werden.
Du "zahlst" ja den Tribut, wenn du verlierst. Klar, du würdest trotzdem den gleichen Betrag zahlen ohne Tribut. Aber er kommt ja nicht genau so an.

Wenn du kein Spiel gewinnst, bezahlst du auch kein Tribut...

Nein, 20erl Ruf werden nicht tributisiert
Aber alles was darüber ist, wird mit 5% Tribut belangt. Also bei 30 Cent wegen Schneider nicht die 10 Cent, sondern die vollen 30 Cent.

Wort des Jahres 61 :D
"tributisiert"
srry off topic

du weißt scho, was ich mein :-)

In meinen Augen zahle ich nur Tribut, wenn ich Geld gewinne. Zahle ich für ein Spiel bezahle ich ganz normal und der Empfänger zahlt den Tribut.
Den Tribut den man sich beim 20Cent Spiel spart hab ich nicht mitreingerechnet, da nicht gewusst, ist aber bei 1Cent pro 20c/Spiel auch unerheblich

Der Tribut wird übrigens bei jedem Spiel auf den nächsten vollen Cent aufgerundet - ist das in Deiner Tabelle berücksichtigt? Spielt bei Deinem Tarif eine größere Rolle als bei meinem.

Ach so: Nein, die Standard-Rufspiele sind tributfrei, definitiv. Ich supporte da quasi Esreichen61.

Nein, so genau hab ich das leider nicht weil in der Spieleauswahl nur der Gewinn, aber nicht der dafür gezahlte Tribut gezeigt wird. Da müsste man mal schauen bei welchen Werten (50Cent/60Cent/80Cent etc.) aufgerundet wird dann könnte man zumindest im Mittel noch etwas draufschlagen.
Ich war gar nicht darauf aus meinen Tribut exakt zu bestimmen, sondern nur einen groben Überblick zu bekommen.
Wobei mich dein Tribut schon mal reizen würde Pete - kann ich denn deine Spiele auch mit den Kriterien durchstöbern?

Die Matrixkatze, die Agnes und die Sarah mögen den Tribut-auch Katzengold genannt- gerne, da sie sich damit goldene Matrixkugeln fürs Profil machen.

Du darfst wegen mir gerne, Matze. Ich kann's bei fremden Spielen aber nicht. Ich nutze allerdings auch nicht die alleraktuellste Software... *hüstel*... WindowsXP und IE8.

matze, deine fakten sind sehenswert.aber ich glaube sie gehen an der realität etwas vorbei.
du gehst von 320 gewonnen spielen aus.
die verlorenen lässt du weg weil du keinen tribut
bezahlt hast.angenommen du hast im gleichen zeitraum 150.-€ für verlorene spiele bezahlt.
dann hast du 23 € gewonnen und 8,65 tribut bezahlt.dann schaut das alles anderst aus

Er weiß ja, wieviel er gewonnen hat...

ja, aber dann weiß er, wieviel er ohne Tribut gewonnen hätte

1) ja verlorene spiele müssen auch mit rein
2) sauspiele (20gerl) raus

finds grad den thread nicht mehr, und weiß auch nicht mehr wers damals gemacht hab, habs aber noch in meinen downloads gefunden

1000 spiele kurze karte im teuren tarif

Statistik:

Gespielte Spiele
1000 insgesamt
30% Spieler,
5% Partner,
65% Gegenspieler

Angesagte Spiele (davon gewonnen)

27,2% Sauspiele (79%)
25,6% Farbwenzen (73%)
11,0% Geier (79%)
10,6% Wenzen (94%)
24,3% Farbsoli (71%)

Aggressivität
0% Klopfer, 2% Kontra und Retour

93,53€ Tribut - 122,52€ (glaub gewinn nach tribut, ist aber überschrieben mit kontostand)

ich glaub ihm gehts hier garned um den erwirtschafteten Reingewinn. Den weiss er ja eh :-)
Sondern nur um den bezahlten Tribut. und dem kommt er mit seiner Rechnung doch schon sehr nah, oder ned?

ja, 5 % eben^^