Verbesserungsvorschläge: "Ich mache alle Stiche - "Ich gebe auf"

Falkson, 24. Juli 2014, um 07:41

Ich schlage vor, die Funktionen "Ich mache alle Stiche", bzw. "Ich gebe auf" bei Soli für den Solisten.

jozi, 24. Juli 2014, um 09:53

ist alle stiche machen dann, "ihr könnt nicht mehr stechen" (z.B. als einzigster nur noch trumpf) oder "wenn ichs runterspiel macht ihr keinen stich mehr" (z.B. Die BlaueGras-ZehnGras-AchtGras-Sieben in einer noch nicht gespielten farbe)
und was wenn die gegner plötzlich doch noch einen stich machen könnten?

und "ich geb auf" = alle verbleibenden stiche an die gegner?

Hausel, 24. Juli 2014, um 09:55

ich hätte eine andere anregung: warum muss man eigentlich einen tout zu ende spielen, wenn die gegner bereits gestochen haben? da sollte das spiel sofort beendet werden.

jozi, 24. Juli 2014, um 09:56

das supporte ich ;)

MumeRumpumpel, 24. Juli 2014, um 10:46

Weil der Spieler ggf. noch Schneider werden könnte?

Esreichen61, 24. Juli 2014, um 10:55

Schneider zählt beim Tout nicht

Falkson, 24. Juli 2014, um 18:49

Die Gegenpartei müsste das akzeptieren. Also wenn jemand sieht oder meint, er sticht noch, kann er das ablehnen.
Stimme mit Touz zu. Es ist Blödsinn, den so Ende spielen, falls gestochen wurde. Aber auch, wenn er geloffen ist.

jozi, 24. Juli 2014, um 18:59
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Pete, 24. Juli 2014, um 19:06

In einer flotten Runde dauert das Runterspielen der Karten bei einem Tout normalerweise keine 20 Sekunden - zumindest, wenn nach dem dritten Stich klar ist, dass der Sauhund tatsächlich acht Trümpfe hat. Bei normalen Einzelspielen dauert das meiner Erfahrung nach ab dem Zeitpunkt, wo Du dann Deinen "Gebt auf, Ihr Säcke"-Button drücken könntest, auch nicht viel länger.

Na ja, und bei lahmen Runden spielt's doch eh keine Rolle, wenn man noch 30-40 Sekunden länger braucht als absolut notwendig.

Und die Zustimmerei der Gegenspieler kostet doch viel zu viel Zeit extra. Wenn, dann müsste der Spieler das einfach bestimmen und wird für den Fall eines Irrtums entsprechend bestraft (Spielverlust oder so). Und dann? Dann geht das Geschrei wieder los: "Ich habe den Button nicht gedrückt! Betrug!"...

berny6969, 24. Juli 2014, um 19:24

ganz klare 2....obwohl, wer ist dieser pete nochmal??

Falkson, 25. Juli 2014, um 06:26

Wenn alle zustimmen, ist der Käs gegessen. Außerdem läuft das Spiel automatisch weiter. Bei deren Skatseite funktioniert's ja auch.

faxefaxe, 25. Juli 2014, um 08:33

Gut wäre auch ein Knopf, mit dem alle Spiele automatisch weiter laufen.
Der Computer kann ja ausrechnen, welches Blatt wohl gewinnt. Dann spart man sich die blöde Spielerei und kann gleich neu geben!

TOAO, 25. Juli 2014, um 08:59

Schöner Vorschlag. Würde meine Quote verbessern.... ;-)

Draudl, 25. Juli 2014, um 10:36

Zeit ist so ein wertvolles Gut, dass man sogar beim Spielen nicht viel genug davon einsparen kann. Die Herausforderung lautet "verbleibende hundertstel Sekunden sinnvollst nutzen"

Esreichen61, 25. Juli 2014, um 10:44

Ein verlorener Tout kommt iwe oft vor in 1000 spielen? Ist zu vernachlässigen. und im kurzen sinds ja nur noch maximal 5 Stiche...Da das spiel eh verloren ist, wird das doch wirklich nicht lang dauern...
Aufgeben mach ich erst, wenn der Gegner mind. 60 hat und ich mind. 31. Auch nicht sehr relevant, weil die paar stiche gehen auch so schnell rum.

Was ich befürworten würde, wäre ein "Oma bitte sofort übernehmen". Damit diese Wartezeiten wegfallen.
Wenn ich also weiß, ich kann nicht weiterspielen, aber die anderen brauchen dann nicht warten.

AnjaJens, 25. Juli 2014, um 13:03

guter vorschlag!!

sojawasch, 25. Juli 2014, um 14:03

man könnt auch oma durch agnes ersetzen
-wobei-hmmm- naaaa,des schreib i jetzt ned^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite