Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Gauchogate - typisch deutsch!

http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/wm-2014/Presseschau-Gauchogate-Eigentor-oder-Sturm-im-Wasserglas-id30638737.html

Alle (am meisten subversive Kräfte aus den eigenen Reihen) warten immer nur darauf uns Deutschen den "schwarzen Peter" zu zu schieben.

OMG, das war im Freudentaumel und ist meiner Meinung nach nicht zu sehr zu verurteilen! Ich hab´s mir aber gestern bei der Übertragung noch gedacht, dass sich hieran jemand stören wird!

Nur soviel:
Argentinien mit ihrem Lied gegen Brasilien brauchen sich nicht beschweren:

Brasilien, sag mir, wie es sich anfühlt, wenn dein schlimmster Feind in deinem zu Hause feiert.
Und auch wenn’s lange her ist, werden wir es niemals vergessen, das schwöre ich dir:
Wie du von Diego ausgedribbelt wurdest und Cani dich abgeschossen hat. Seit Italien heulst du nun schon.
Und jetzt wirst du erleben, wie uns Messi den Pokal bringt. Maradona ist viel größer als Pelé.

Alles andere ist mir wurscht, wir sind Weltmeister.

P.S. Habt ihr gesehen, wir die Gauchos aus dem Stadion gegangen sind und wie wir Deutschen gefeiert haben. That´s life.

Bald ist ja ein Freundschaftsspiel, ich freu mich so drauf :-)

genau. und um die gefühle der vegetarier nicht allzusehr zu verletzen wird bastian schweinsteiger in bastian zucchinisteiger umbenannt....
einfach irre.......

Das fatale ist, dass sich die Argentinier nicht darüber aufregen. Es sind natürlich unsere.........ach, ich sag jetz lieber nicht was ich denke!

Ich kauf mir heute noch einen neuen Anzug.....rate mal welche Farbe er haben wird? ^^

"Argentinien mit ihrem Lied gegen Brasilien brauchen sich nicht beschweren"
das lustige ist ja, dass sich die Argentinier auch gar nicht beschweren. Da hat Spiegel Online mühsam ein paar Zitate aus argentinischen Zeitungen zusammengekratzt, die von einem "provokanten Lied" schreiben. Für den Argentinier an sich ist das natürlich kein Problem.

Das ist eine rein innerdeutsche Angelegenheit, der Clash zwischen denen, die sich freuen und denen, die Deutschland den Sieg nicht so recht gönnen (weil sie aus historischen Gründen meinen, das werde hier noch irgendeinem Nationalismus Auftrieb geben).

Schön auf den Punkt gebracht hat es die Chefredakteurin der Taz:

Auch taz-Chefredakteurin Ines Pohl meldet sich zu Wort. Sie schreibt bei Twitter über die Verhöhnung der Gauchos: "Na nun doch noch das wahre Gesicht: so gehn die Gauchos, das ist wirklich schade."

Aus dem "nun doch" lese ich ein "na Gott sei Dank kann ich doch meine Vorurteile pflegen" heraus ^^
das "schade" ist geheuchelt.

sollte man alles nicht zu ernst nehmen.

https://mtc.cdn.vine.co/r/videos/4C474EC7A91097259233944268800_256c6f2198e.0.4.2247066066391525850.mp4?versionId=fG.dRTeAmtg0AdgbTXxukTkOe8sQs_gT

Ich meinte das ja auch so, die Argentinier brauchen sich nicht beschweren. Und nur die gehts was an.
Der Rest ist mir egal , also auch die Meinung von manchen hier im Land. Wir sind Weltmeister.

P.S. wir haben dieses Lied mit 200000 auf der Leopoldstraße gemacht. Gott sei dank bin ich nicht gleich verhaftet worden...

also ich hab da kein problem gesehn

war einfach freude pur (und ich geb zu, ich hab nach dem finale mir auch den spaß erlaubt, nur mit messi und nicht mit gaucho...)

einfach freude, freude und noch mehr freude!

!!!!WELTMEISTER!!!!

IMMER NOCH WELTMEISTER, ICH FASS ES NICHT!!
Ich gehe jeden Tag wie ein Deutscher!

hier ist fremdschämen angesagt.

es kann nicht angehen, dass manche user hier diese unglaublich perverse performence der deutschen spieler gutieren.

wir als deutsche sollten uns, aufgrund unserer geschichte doch wohl alle verpflichtet fühlen, anderen mit Nationen und Ethnien mit demut zu begegnen.

ich halte es für mehr als angebracht, den Pokal an Argentinien abzugeben, um dieses schreckliche Ereignis einigermaßen zu kompensieren.

und damit solch schreckliche vorfälle auf deutschem boden niemehr vorkommen, wäre es auch angebracht, dass alle deutschen sportverbände für die Zukunft Anweisung an ihre mannschaften geben, dass spätestens ab dem finale in internationalen wettbewerben der gegnerischen mannschaft, alle Möglichkeiten gewährt werden müssen um uns zu besiegen.

ebenso sollten militärische begriffe, wie sieg, Niederlage, Mannschaft etc. aus dem Sprachgebrauch komplett verbannt werden.

also in der 21. hat kross den ball doch 1 a vorgelegt ;)

http://www.der-postillon.com/2014/07/anthropologische-studie-gauchos-gehen.html

dass man "brühpolnische" bei unserer vergangenheit noch sagen darf, oder "wienerle".... ein glattes wunder..... da kömma "negerkuss" auch wieder einführen.....

Brühpolnische ist absolutes nogo! meinem Metzger hab ich deshalb schon ne Unterlassungsklage angehängt. da könnte man ja gleich auschwitzer Würstchen sagen.

Wienerle heissen offiziell ja auch schon lange Frankfurter und negerküsse dickmann`s.

Allerdings finde ich den ausdruck dickmann`s auch nicht wirklich korrekt.

man reduziert dadurch unsere schwarzen Mitbürger doch auf ihre primären Geschlechtsmerkmale.

wie immer, wird aus allem ein elefant gemacht!
wenn wir keine größeren probleme hätten, könnten wir uns glücklich schätzen

Gibts auf der Welt nicht grad größere Probleme, wichtiger Dinge, Krieg, Hunger und zig Krankheiten?
Und in Deutschland regt man sich über ein Song auf den wir vor 20 Jahren schon im Uefa Cup mit, ich betone MIT unseren Gegnern gesungen haben!

@multi

poste unter richtigem Account und dann können wir uns über gewisse Dinge unterhalten. Aber so langweilst.

2

Ich würde ja glatt sagen dieses Geschreibe könnte vom puenkt_chen sein. Ähhhh Uli meinte ich.

Ich kann gerade noch so ansatzweise verstehen, dass es Leute gibt, die sich über so ein Liedchen aufregen. Schließlich gibt es zu allem irgendwelche Leute, die sich darüber dann aufregen. Die einen (wie ich zum Beispiel) finden es einfach "nicht lustig", andere regt's halt gleich tierisch auf. Gab's schon immer und wird's auch immer geben.

Was mir allerdings wohl für alle Zeit unverständlich bleiben wird, ist die Tatsache, dass es scheinbar auch IMMER Leute gibt, die sich über die Leute aufregen, die so ein Liedchen aufregt...

Oder anders gesagt: Ich sehe das im weiteren Sinne so wie der Taken. ;-)

@ jokerle, krattler

ist es denn so wichtig, in anonymen internetforen seinen "richtigen" account zu nutzen?

ist es nicht eher egal, ob man Robin Hood, jokerle, agnesium, matrixkatze, mk, .chen, oder sonst wie heist?

es gibt jedenfalls immer wieder genug 24/7ner, die auf jeden scheiss anspringen.

Warum? Weil sie 24/7 hier verbringen und das ihr Lebensinhalt ist.

also, sollten diese leute doch dankbar sein, wenn man ihr leben hier herinnen interessanter und aufregender macht, oder?

praktisch, wenn man seine anwesenheit hier auf 12/3.5 oder andere teileinheiten durch mehrere accounts verdecken kann;)
aber krank, wenn man das nötig hat.
zur sucht stehen heisst die devise!

lol

Ich finds einfach nur geil.

@Pete ich liebe diesen Satz (Y)

GAUCHO-TANZ: Niersbach sagt sorry

Wolfgang Niersbach bedauert die Irritationen um den Gauchotanz der Nationalspieler. "Ich weiß von Oliver Bierhoff, dass die Idee der Spieler spontan aus der Emotion und Freude heraus entstanden ist", sagte der DFB-Präsident. "Sie sind alle absolut anständige und faire Sportsleute, die sich über niemanden lustig machen wollten." Niersbach sagte, er wolle seinem argentinieschen Kollegen Julio Grondona in einem Brief mitteilen, dass "die Aktion in keinster Weise despektierlich gemeint war".

Leute langsam wirds lachhaft, macht doch aus einer Mücke keinen Elefanten.