Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: der damische Mischer - und wos moants ihr ?

Leut - es hod doch gar koan Zweck -
der Mischer hier der rührt nur Dreck -
i bin vor Wuat scho kitzeblau -
der Mischer hier dös is a Sau -
es fallt blos langsam imma schwerer -
drüber zum lachn
denn immer leerer - wirds in der Kassn -
Spaß machts lang scho - so recht nimma -
und so muaßt hoit - wirst es scho sehn -
wia scho so viele - doch kündign gehn -
und zünftige Rundn - hob i gspuit hi und da -
blos san hoit de Freunde - scho lang nimma da -
im Vereinsheim spuin werd imma schwerer -
denn da werds leida imma leerer -
und imma die gleichn -
de kriang blos an Dreck -
dös hot hoit auf Dauer -
wirkli koan Zweck -
Es geht um nix - dös is ned wahr -
der SPAßFAKTOR der macht se SO furchtbar RAR !

Da stimm ich dir zu nur noch Schrottkarten und andere 1 Solo nach dem andern !!!

das immer blos "die anderen" gute karten bekomen? wer sind den die anderen?

Ned "Lost" gesehen?

Aber das war nur ein Traum... Hier ist es die harte Realität einer Online-Schafkopf-Plattform!

Und Aufhören kommt ja erst mal gar nicht in die Tüte! Ich spiele nämlich einfach klasse. Immer nur Pech, das ist der Grund. Und dann werden die anderen auch noch bevorzugt. Von dieser seltsamen Macht namens Algorithmus.

Ich kann´s nimmer hören, echt =)

der algorithmus is sowas wie gott? den konnt i no nie leiden..... dg#ösr+pe

Ich habe das Gefühl, mein Glück ist zyklisch. Ich spiele jetzt seit knapp 12 Monaten Schafkopf und hier auf sauspiel.de gleicht mein Kartenglück einer regelmäßigen Schwingung. Es kommen tagelang nur gute Blätter und ich komme hoch auf fast 8000 Punkte. Dann folgt wieder eine Phase wo ich quasi nur zuschauen kann, nur Mist bekomme und dann wieder peux á peux absteige auf 2500 oder weniger Punkte.
Also entweder ist meine Form sehr inkonsistent oder die Karten sind's.
Natürlich lerne ich noch und auch im realen Spiel gibt es Abende, an denen es einfach nix wird, aber ich hoffe doch, dass sich auch bei meinem Spiel mal eine gewissen Konstanz zeigt. Wirklich grobe Fehler mache ich nur noch selten und in den schlechten Phasen schaue ich meistens tagelang nur den anderen beim Spielen zu, da ich wenig bis nichts machen kann.
Ich spiele weiter, denn ich lerne ja auch noch ständig dazu, aber ich hoffe, dass ich irgendwann mal nicht mehr zwischen 7500 und 500 Punkte hin und her wandere. Andere schaffen es ja auch.

P. S. Bei 8% Klopfer bin ich - und das zeigt sich nicht nur an dieser Quote -auch einfach zu vorsichtig. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich zu wenig riskiere. Aber da bin ich schon so konditioniert hier, dass man schnell verbal angegangen wird, wenn man mal was riskiert und ich will ja nicht die Hälfte der Leute sperren müssen, weil sie nicht verlieren können.
Man kommt mit den "sicheren" Händen eben langfristig auf keinen grünen Zweig.
Ich klopfe z. B. selten bis nie auf Wenzen. Letztens mal geklopft (3 U, zwei Laufende und ein Ass), zwei weitere klopfen auch, am Ende spielt einer ein Solo mit drei Laufenden (die U blieben meine einzigen Trümpfe) und der andere sagt noch Kontra. Waren dann in Summe pro Spieler um die 1600 Punkte und da hättet ihr den vierten mal erleben sollen.
Ich hab mir jetzt schon eine Mitgliedschaft geholt, um mal meine Karten statistisch zu erfassen, um mir selbst da mal Klarheit zu schaffen. :-)

Im Moment gehe ich aber noch davon aus, es liegt an mir und ich muss die "Trockenzeiten", die es immer gibt, besser durchstehen.

wenn jemand hier (immer wieder) über den Mischer schimpft, dann kann ich nicht glauben, dass es wirklich am Mischer liegt... Gut analysiert, ClarkG., oft isses eine Mischung ;-) aus Mischer, eigener Stärke und "Mut" bzw "Dummheit" der angesagten Spiele und natürlich auch der Einfluss, den die Mitspieler am Tisch haben...

Ich persönlich hab festgestellt, dass sicher auch mal Phasen mit schlechteren Karten dabei sind, gestern hatte ich dafür 4 Tout in ner Stunde... und auch sonst keine schlechten Karten/Spiele. Gleicht sich also irgendwo immer wieder aus...

Ja Clark, des kommt mir bekannt vor. Manchmal is die Fortuna einfach ne blöde Kuh. ^^
Aber Spaß bei Seite, hab nov 2011 hier angefangen. Anfangs bis paar tausend Pünktli und dann sind se wieder zerfallen. Und auch ich fragte mich sinds die Karten oder ich. - Natürlich ich.

Seitdem hab ich regelmäßig geile Geier starke Wenzen, Spielebewertung labberfred, später dann Solo oder? (Einer der geilsten Freds) und viele anderen gelesen.

Wenn ich was nicht verstanden hab, hab ich gleich die Spieler gefragt und so gut wie immer ne durchdachte Antwort bekommen. Ich hab seither viel über das Spiel gelernt, aber auch entdeckt wie wahnsinnig viel ich auch heute noch lernen kann. Nur zu, befasse Dich mit dem Spiel frage die Spieler warum und du wirst eine sehr interessante Zeit erleben.

Und für Dein Lege und Spielverhalten: Mach es wie Du es für sinnig hälst. Wenns kracht, meckern se eh.

2

3?