Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Olympia ist vorbei

Gott sei Dank...
Wir wurden auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt..
Hochmut kommt vor dem Fall...
Wir hatten einfach zuviele Olympia-Touristen dabei,vornehmlich im Damen-Biathlon,der Bob-Gilde u.Männer-Langlauf

Die Kämpfer werden weniger.
Da werden Leistungen zum schämen abgeliefert.
Aber in die Kamera gelacht.

ja,
so sehe ich das auch...

Die Ansprüche waren eher zu hoch, wir sind halt zu verwöhnt und wenns dann mal nicht so läuft dann weint halt jeder.

Über was redet ihr, war Olympiade?

Die Erwartungen waren wohl überzogen.
Es geht auch immer mal was daneben.
Die Einstellung mancher Teilnehmer war aber schon merkwürdig.

Ich bin heilfroh dass ich jetzt endlich wieder den Radio aufdrehen kann ohne mir den ganzen Tag diese krampfhaft euphorische Sprücheklopferei anhören zu müssen.

Teilweise man ja den Eindruck, dass da live von der Ostfront berichtet wird. "Deutsches Debakel in Sotschi -- Russland jubelt"...

völker der nationen vereint im friedlich sportlichem wettstreit unter dem motto
-dabeisein ist alles

jeder der hier die leistungen der sportler nur nach der plazierung bzw medaillien be/verurteilt sollte mal über den sinn dieser spiele nachdenken
oachekine-hast recht, bei den berichterstattern ghört angfangt. die sind es die volkes meinung bilden/ manipulieren

Wenn einer seine Leistung gebracht hat und es
langt nur zu einem ...... Platz ist das in Ordnung.
Aber wenn einer eine unterirdische abliefert und dann in die Kamera lacht, war halt so.
Da fehlt mir das Verständnis.
Ich habe selber 25 Jahre Wettkämpfe bestritten,
auch nicht immer die Spitzenleistung gebracht.
Aber mit einem lächeln bin ich dann nicht nach Hause
gegangen.

zu jokerles frage:
nö. es waren olympische Spiele.
die Olympiade hat heute wieder begonnen.

Muina du Erbsenzähler

ich bin ja eher dem begriff
gscheidhaferl
zugetan

Ich war kurz davor dich so zu nennen, aber den Begriff hab ich jemandem anderen hier zugedacht!