Tratsch: Sauspiel-Wartung(17.09.19)

SchoWiedaKoanDU, 18. September 2019, um 00:17
zuletzt bearbeitet am 18. September 2019, um 00:22

Klein-Hannagnes hüpft fröhlich trällernd durch die 8m hohen Räume des Sauspiel-Schlosses zu Berlin, vom Nachbarsseegrundstück winkt Onkel Jauch durch die Butzenscheiben, Klein-Hannagnes jedoch bemerkt es nicht, denn heut ist Wartungstag, trallallalala. Man darf den Restart-Knopf am Saarbrücker Server drücken, Tante Sarah hat den Zeigefinger schon mit Knoblauchpaste eingerieben, das riecht streng aber zu Berlin nicht ungewohnt und dann einen Noppen-Fingerling aus biologisch abbaubaren Marienkäfern übergestülpt, damit Hannagnes auf keinen Fall abrutscht.

Die Eltern und ihre Adlaten bereiten den Heiligen Act vor. Die Philharmoniker liefern den Sound zu nie gesehenen Lichteffekten. Die etwa 300 geladenen Gäste klatschen begeistert. Der Beifall ebbt etwas ab, als Herr Sauer mit dem Klimakterium im schulterfreien bonbonfarbenen Rauschekleid eintrifft. Klein-Hannagnes wird wegen absehbarer Hyperaktivität vorsorglich fixiert.

Es erklingt die Eroika. Bläserchöre erstürmen die Bühne und spielen den Yorckschen Marsch. Eine alte Frau im Grünen Kostüm verliest staatstragende Verse, die Krönung aber ist ein Migrantenchor mit schlimmen Fluchtgeschichten. Die Gäste beginnen vor Rührung zu weinen und Cheques auszustellen.

Klein-Hannagnes wird auf die Bühne geholt, um den Restart-Knopf zu drücken. Das Publikum rast ob dieses wunderhübschen (m/w/d)-Kindes. Die strahlenden Eltern fassen es an den Händen und fragen: “Klein-Hannagnes, was möchtest Du unseren lieben Gästen sagen?” Klein-Hannagnes antwortet: “Das ist ja das gleiche alte Zeug”. Die Musik spielt nun “Auf gehts zum Jägermarsch” und die Gäste beginnen sich zu zerstreuen.

Ex-Sauspieler #664627, 18. September 2019, um 01:01

👍

Ex-Sauspieler #664627, 18. September 2019, um 01:06

und die "BSR" könnte auch mal wieder durchwischen!

hansolo_forever, 18. September 2019, um 01:09

Ja dann - schau i doch Onkel Jauch (wobei die Folge gestern von zwei echt peinlichen Krampfhennen, sry for that, niveamäßig genullt wurde). Alternativ 'Die neue Zeit' - das Bauhaus, die Frauen und die Ereignisse von 1919 bis ... ? mal aus anderer Perspektive - oder gleich sechs Stunden Doku über den Civil War auf ZDFinfo. Wenn dann Bobby Lee vor dem Appomattox Courthouse endlich die Kapitulationsurkunde unterschrieben hat, kann ich auch schon wieder karteln... ;)

SchoWiedaKoanDU, 13. Oktober 2019, um 21:31

18.09 04:30 zu Berlin

Alle Gäste und Dienstleister haben das Schloß verlassen, nur Onkel Jauch nippt noch glückselig an seinem Aldi-Wein, Klein-Hannagnes wird von ihren (m/w/d)ErzieherX unter entschuldigendem Augenrollen zur Ruhe gebracht. In einem Nebengelass berechnet Carl der Controller die Einnahmen des Tages, nur 3 Mio € in bar etwa, ohne Cheques, denn die wird man bei der Steuer melden müssen.

Carl seufzt. Für die Einführung des Farbgeiers und den Stock/ “die Henn” wird es wieder nicht reichen.

hallertau1, 13. Oktober 2019, um 21:54

Hoffentlich kommt bei der Wartung etwas gutes raus

zur Übersichtzum Anfang der Seite